vorhanden

Bild vorhanden.

req=exists[,text|javascript|xml|{json[&id= *reqId*]}]

reqId eindeutige Anforderungskennung

Gibt eine einzelne Eigenschaft mit dem Namen catalogRecord.exists zurück. Der Eigenschaftswert wird auf "1"gesetzt, wenn der angegebene Katalogeintrag im Bild oder Standardkatalog vorhanden ist, andernfalls auf "0". req=exists -Anfragen für den /is/content Kontext geben an, ob ein bestimmter Datensatz im statischen Inhaltskatalog vorhanden ist oder nicht.

Andere Befehle in der Anforderungszeichenfolge werden ignoriert. Die HTTP-Antwort kann zwischengespeichert werden, wobei die TTL auf attribute::NonImgExpiration basiert.

Anforderungen, die das JSONP-Antwortformat unterstützen, ermöglichen es Ihnen, den Namen des JS-Callback-Handlers mit der erweiterten Syntax des Parameters req= anzugeben:

req=...,json [&handler = reqHandler ]

<reqHandler> ist der Name des JS-Handlers, der in der JSONP-Antwort vorhanden ist. Es sind nur a-z, A-Z und 0-9 Zeichen zulässig. Optional. Die Standardgrenze ist s7jsonResponse.

Auf dieser Seite