Bild-Rendering HTTP-Kodierung image-rendering-http-encoding

Befehlswerte müssen mit %xx Escape-Sequenzen http-kodiert sein, sodass die Wertzeichenfolgen die reservierten Zeichen '=', '&' und '%' nicht enthalten.

Andernfalls gelten die standardmäßigen HTTP-Kodierungsregeln. Die HTTP-Spezifikation erfordert die Kodierung der unsicheren Zeichen wie ' (Leerzeichen), '' (doppeltes Anführungszeichen), '#', '%', '<' und '>' sowie aller Steuerzeichen wie <return> und <tab>.

Vorsicht: Geschweifte Klammern { } , die als Trennzeichen für Anfragen-Verschachtelungen verwendet werden, dürfen nicht kodiert werden. Manche E-Mail-Clients kodieren leider geschweifte Klammern in eingebetteten HTTP-Anforderungen. Sollte es sich bei diesem Problem um ein Problem handeln, ermöglicht das Bild-Rendering die Verwendung von Klammern ( ) anstelle von geschweiften Klammern.

Beispiel section-3edc5b8ee2354220a281b01722ad337a

…&$text=rate&weight=85% 27#&…

Das obige Anforderungsfragment muss wie folgt kodiert werden:

…&$text=rate%26weight%3D85%25%2027%23&…

Verwandte Themen section-d31268a02fe345e3abf0a4eb95a1dac5

HTTP/1.1-Spezifikation (RFC 2616)

recommendation-more-help
a26166cd-f2f4-45ce-996d-96a0f0d6cf49