Erste Schritte für Marketing-Experten

Letzte Aktualisierung: 2023-12-29
  • Erstellt für:
  • Beginner

Als Marketer oder Journey-Anwendender sind Sie für die Erstellung von Angeboten und Journeys und die Gestaltung von Inhalten verantwortlich. Sie können die Arbeit mit Adobe Journey Optimizer beginnen, sobald Ihnen der Systemadministrator und der Datentechniker Zugriff gewährt und Ihre Umgebung vorbereitet haben.

Anhand der folgenden Abschnitte können Sie Ihre erste Journey einrichten, Angebote und Assets hinzufügen und Nachrichten versenden:

  1. Erstellen von Zielgruppen. Mit Journey Optimizer können Sie Zielgruppen durch Segmentdefinitionen direkt über das Menü Zielgruppen erstellen und in Ihren Journeys nutzen. Weitere Informationen zu Zielgruppen finden Sie auf dieser Seite. In diesem Beispiel erfahren Sie, wie Sie Segmentdefinitionen erstellen.

  2. Hinzufügen von Personalisierung und dynamischen Inhalten. Nutzen Sie die Personalisierungsfunktionen von Journey Optimizer, um Ihre Botschaft an Ihre Zielgruppe anzupassen. Erhalten Sie weitere Informationen über Personalisierung und dynamische Inhalte.

  3. Erstellen und Verwalten von Assets. Adobe Experience Manager Assets bietet ein zentrales Repository mit Assets, die Sie für Ihre Nachrichten verwenden können. Weitere Informationen finden Sie in diesem Abschnitt.

  4. Hinzufügen von Angeboten. Verwenden Sie Journey Optimizer, um Ihren Kunden auf allen Kontaktpunkten zur richtigen Zeit das beste Angebot und Erlebnis zu bieten. Nach der Erstellung können Sie personalisierte Angebote an Ihre Zielgruppen senden. Weitere Informationen zum Entscheidungs-Management finden Sie in diesem Abschnitt.

  5. Testen und Validieren. Sobald der Inhalt definiert wurde, können Sie mithilfe von Testprofilen eine Vorschau erstellen. Bei Verwendung von personalisierten Inhalten können Sie prüfen, ob diese Inhalte in der Nachricht korrekt angezeigt werden, und dabei Daten von Testprofilen nutzen. Nutzen Sie außerdem Ihr Litmus-Konto in Journey Optimizer, um Ihr E-Mail-Rendering in gängigen E-Mail-Clients zu überprüfen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihr E-Mail-Inhalt in jedem Posteingang ansprechend aussieht und korrekt funktioniert. Näheres dazu, wie Sie Ihre Nachrichten testen und validieren, erfahren Sie in diesem Abschnitt.

  6. Entwerfen Sie Customer Journeys, um Ihren Kunden personalisierte, kontextuelle Erlebnisse zu bieten. Mit Journey Optimizer können Sie Anwendungsfälle für die Orchestrierung in Echtzeit erstellen und dabei kontextuelle Daten nutzen, die in Ereignissen oder Datenquellen gespeichert sind. Erstellen Sie mehrstufige fortgeschrittene Szenarien mit folgenden Funktionen:

    • Führen Sie einen unitären Versand in Echtzeit aus, ausgelöst durch den Empfang eines Ereignisses, oder als Batch unter Verwendung von Adobe Experience Platform-Zielgruppen.

    • Nutzen Sie kontextuelle Daten aus Ereignissen, Informationen aus Adobe Experience Platform oder Daten aus API-Services von Drittanbietern.

    • Verwenden Sie die integrierten Kanalaktionen (E-Mail, SMS, Push-Benachrichtigung) zum Senden von in Journey Optimizer entworfenen Nachrichten oder erstellen Sie benutzerspezifische Aktionen, wenn Sie zum Senden Ihrer Nachrichten ein Drittanbietersystem verwenden.

    • Erstellen Sie mit dem Journey-Designer mehrstufige Anwendungsfälle: Ziehen Sie einfach per Drag-and-Drop ein Eintrittsereignis oder eine Aktivität vom Typ „Zielgruppe lesen“ in die Benutzeroberfläche, fügen Sie Bedingungen hinzu und senden Sie personalisierte Nachrichten.

    Näheres dazu, wie Sie Journeys erstellen und ausführen, finden Sie in diesem Abschnitt.

  7. Nachrichten und Journeys überwachen. Um sicherzustellen, dass Ihre Nachrichten erfolgreich ausgeführt, gesendet und zugestellt werden, bietet Journey Optimizer Funktionen zum Überwachen der aktuell veröffentlichten und ausgelösten Nachrichten. Näheres dazu, wie Sie die Performance überwachen können, erfahren Sie in diesem Abschnitt.

Auf dieser Seite