Anwendungsfälle für Landingpages

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für die Verwendung von Journey Optimizer-Landingpages zum kundenseitigen Opt-in/Opt-out für bestimmte oder alle Ihre Nachrichten.

Abonnement eines Services

Einer der häufigsten Anwendungsfälle besteht darin, Ihre Kunden über eine Landingpage zum Abonnieren eines Services (z. B. eines Newsletters oder einer Veranstaltung) aufzufordern. Die wichtigsten Schritte werden im unten stehenden Diagramm dargestellt:

Angenommen, Sie organisieren im nächsten Monat eine Veranstaltung und möchten eine Kampagne zur Veranstaltungsregistrierung starten. Senden Sie dazu eine E-Mail mit einem Link zu einer Landingpage, über die sich Ihre Empfänger für diese Veranstaltung registrieren können. Die Benutzer, die sich registrieren, werden zur Abonnement-Liste hinzugefügt, die Sie zu diesem Zweck erstellt haben.

Einrichten einer Landingpage

  1. Erstellen Sie die Abonnement-Liste für die Veranstaltungsregistrierung, in der die registrierten Benutzer gespeichert werden. Hier erfahren Sie, wie Sie eine Abonnement-Liste erstellen.

  2. Erstellen Sie eine Landingpage, damit sich Ihre Empfänger für Ihre Veranstaltung registrieren können.

  3. Konfigurieren Sie die primäre Landingpage für die Registrierung.

  4. Wählen Sie beim Entwerfen der Landingpage-Inhalte die von Ihnen erstellte Abonnement-Liste aus, um sie mit den Profilen zu aktualisieren, die das Registrierungs-Kontrollkästchen anklicken.

  5. Erstellen Sie eine „Danke“-Seite, die Ihren Empfängern angezeigt wird, sobald sie das Registrierungsformular übermitteln. Hier erfahren Sie, wie Sie Unterseiten für die Landingpage konfigurieren.

  6. Veröffentlichen Sie die Landingpage.

  7. Fügen Sie einer Journey die Aktivität E-Mail hinzu, um Traffic auf die Registrierungs-Landingpage zu lenken.

  8. Gestalten Sie die E-Mail, um anzukündigen, dass die Anmeldung für Ihre Veranstaltung jetzt offen ist.

  9. Fügen Sie einen Link in Ihren Nachrichteninhalt ein. Wählen Sie Landingpage als Link-Typ und wählen Sie die Landingpage aus, die Sie für die Registrierung erstellt haben.

    HINWEIS

    Um Ihre Nachricht senden zu können, darf die von Ihnen gewählte Landingpage noch nicht abgelaufen sein. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie das Ablaufdatum aktualisieren können.

    Wenn Ihre Empfänger nach dem Erhalt der E-Mail auf den Link zur Landingpage klicken, werden sie zur „Danke-Seite“ weitergeleitet und auf die Abonnement-Liste gesetzt.

Senden einer Bestätigungs-E-Mail

Zusätzlich können Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die Empfänger senden, die sich für Ihre Veranstaltung registriert haben. Gehen Sie dazu wie folgt vor.

  1. Erstellen Sie eine weitere Journey. Sie können dies direkt über die Landingpage tun, indem Sie auf die Schaltfläche Journey erstellen klicken. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

  2. Erweitern Sie die Kategorie Ereignisse und legen Sie eine Aktivität vom Typ Segmentqualifikation in Ihrer Arbeitsfläche ab. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

  3. Klicken Sie in das Feld Segment und wählen Sie die von Ihnen erstellte Abonnement-Liste aus.

  4. Fügen Sie eine Bestätigungs-E-Mail Ihrer Wahl hinzu und senden Sie sie über die Journey.

Alle Benutzer, die sich für Ihre Veranstaltung registriert haben, erhalten die Bestätigungs-E-Mail.

Ausschluss (Opt-out)

Damit Ihre Empfänger das Abonnement stornieren können, können Sie in Ihre E-Mails einen Link zu einer Ausschluss-Landingpage einfügen.

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die Verwaltung des Einverständnisses Ihrer Empfänger und darüber, warum dies wichtig ist.

Opt-out-Verwaltung

Die Möglichkeit für Empfänger, den Empfang von Mitteilungen einer Marke zu kündigen, ist eine gesetzliche Anforderung. Weitere Informationen zu den geltenden Rechtsvorschriften finden Sie in der Dokumentation zu Adobe Experience Platform.

Aus diesem Grund müssen Sie in jeder E-Mail, die an Empfänger gesendet wird, immer einen Link zur Abmeldung einfügen:

  • Durch das Klicken auf diesen Link werden die Empfänger zu einer Landingpage mit einer Schaltfläche zur Bestätigung weitergeleitet.
  • Nach dem Klicken auf die Ausschluss-Schaltfläche werden die Profildaten mit diesen Informationen aktualisiert.

Konfigurieren des Ausschlusses

Gehen Sie wie folgt vor, um Empfängern einer Nachricht zu ermöglichen, dieses Abonnement über eine Landingpage zu stornieren.

  1. Erstellen Sie Ihre Landingpage. Weitere Informationen

  2. Definieren Sie die Primärseite. Weitere Informationen

  3. Gestaltung des primären Seiteninhalts: Verwenden Sie die Landingpage-spezifische Formular-Komponente, definieren Sie ein Kontrollkästchen zum Opt-out und wählen Sie die Aktualisierung von Kanal (E-Mail). Jetzt wird jedes Profil, das auf Ihrer Landingpage das Opt-out-Kästchen ankreuzt, von Ihrer gesamten Kommunikation ausgeschlossen.

  4. Fügen Sie eine Unterseite zur Bestätigung hinzu, die den Nutzern angezeigt wird, die das Formular übermitteln.

    HINWEIS

    Referenzieren Sie die Unterseite im Abschnitt Call to Action der Formular-Komponente der Primärseite. Weitere Informationen

  5. Nachdem Sie den Inhalt Ihrer Seiten konfiguriert und definiert haben, können Sie die Landingpage veröffentlichen.

  6. Erstellen sie eine E-Mail-Nachricht in einer Journey.

  7. Wählen Sie Text in Ihrem Inhalt aus und fügen Sie mithilfe der kontextbezogenen Symbolleiste einen Link ein. Auch ein Link auf einer Schaltfläche kann verwendet werden.

  8. Wählen Sie Landingpage aus der Dropdown-Liste Link-Typ und wählen Sie die Landingpage, die Sie für das Opt-out erstellt haben.

    HINWEIS

    Um Ihre Nachricht senden zu können, darf die von Ihnen gewählte Landingpage noch nicht abgelaufen sein. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie das Ablaufdatum aktualisieren können.

  9. Veröffentlichen Sie die Journey und führen Sie sie aus. Weitere Informationen.

  10. Wenn ein Empfänger nach Erhalt der Nachricht auf den Abmelde-Link in der E-Mail klickt, wird Ihre Landingpage angezeigt.

    Wenn der Empfänger das Kästchen aktiviert und das Formular absendet:

    • Der abgemeldete Empfänger wird zum Bestätigungsbildschirm weitergeleitet.

    • Die Profildaten werden aktualisiert und erhalten keine Nachrichten mehr von Ihrer Marke, es sei denn, das Profil meldet sich erneut an.

Um sich zu vergewissern, dass die Aktualisierung des betreffenden Profils erfolgt ist, öffnen Sie das Profil in Adobe Experience Platform, indem Sie einen Identity-Namespace und einen entsprechenden Identitätswert auswählen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Experience Platform.

Auf der Registerkarte Attribute können Sie sehen, dass der Wert für Auswahl auf Nein geändert wurde.

Auf dieser Seite