Versionshinweise zu Customer Journey Analytics für 2020

November 2020 1120

Funktion
Allgemeine Verfügbarkeit – geplantes Datum
Beschreibung
Dokumentation zu Customer Journey Analytics
11. November 2020
Die Customer Journey Analytics-Dokumentation wurde zu Experience League verschoben. Im November wechselten alle Artikel, Videos, Versionshinweise und Tutorials von ihrem aktuellen Speicherort experienceleague.adobe.com zu experienceleague.adobe.com. Dieser Schritt stellt sicher, dass alle Lern-, Selbsthilfe-, Aktivierungs- und Community-Inhalte an einem zentralen Ort bereitgestellt werden. Alle Links wurden zu Experience League umgeleitet.
Linienvisualisierung: Option für Trendlinien mit anpassbaren Durchschnittswerten
8. Oktober 2020
Die Option für angepasste Durchschnittswerte wurde zu den Einstellungen für Trendlinien in der Linienvisualisierung hinzugefügt. Ein anpassbarer Durchschnittswert berechnet den Mittelwert für einen bestimmten vorherigen Zeitraum und verwendet diesen als Trend-Linien-Datenpunkt. Anschließend erfolgt ein Wechsel zum nächsten Zeitraum. Weitere Informationen
Einschränkung bei der Aufstockung entfernt
19. Oktober 2020
Um ein besseres Customer Journey Analytics-Erlebnis zu bieten, haben wir die Beschränkung für die Aufstockung (Import historischer Daten) entfernt. Bisher konnten Sie maximal 2,5 Milliarden Zeilen selbst aufstocken und benötigten ansonsten technische Unterstützung. Jetzt können Sie Daten ohne Einschränkung selbst aufstocken. Weitere Informationen
Hilfeseite zur Performance von Analysis Workspace
22. Oktober 2020
Auf der Hilfeseite zur Leistung von Analysis Workspace werden die verschiedenen Faktoren, die die Projektleistung beeinflussen, sowie Links zu Optimierungs-Tipps angezeigt. Weitere Informationen
Metriken und Dimensionen der Besuchszeit
30. Oktober 2020
Metriken und Dimensionen der Besuchszeit ermöglichen es Ihnen, die Zeit zu bestimmen, die die Kunden in verschiedenen Abschnitten der Customer Journey verbringen. So erhalten Sie eine umfassendere Ansicht der Interaktionen und Engpässe aller Kanäle.
Geräte- und Geografie-Dimensionen
30. Oktober 2020
Geräte- und Geografie-Dimensionen sind jetzt standardmäßig als Teil des Projekts „Unterstützung für Globale Suche“ im Adobe Analytics-Quell-Connector verfügbar. Dieser dringend benötigte Zusatz erhöht die Parität zwischen Adobe Analytics und Customer Journey Analytics.
Journey IQ: Cross-Channel Analytics
11. Januar 2021
Journey IQ: Die Cross-Channel Analytics ermöglicht es Kunden, einen Adobe Analytics-Ereignis-Datensatz (oder einen anderen) im Adobe Experience Platform Data Lake von einem ID-Namespace zum anderen erneut zu verschlüsseln. Dies bedeutet in der Regel, dass der Ereignis-Datensatz von einer Cookie-basierten ID in eine personenbasierte ID erneut verschlüsselt wird. Auf diese Weise kann der neu verschlüsselte Datensatz mit anderen personenbasierten Daten in einer Customer Journey Analytics-Verbindung kombiniert werden, was eine geräteübergreifende/kanalübergreifende Analyse in Analysis Workspace ermöglicht. [Mehr erfahren] (…/stitching/overview.md

Oktober 2020 1020

Funktion
Allgemeine Verfügbarkeit – geplantes Datum
Beschreibung
Dokumentation zu Customer Journey Analytics
Oktober 2020
Die Customer Journey Analytics-Dokumentation wird zu Experience League verschoben. Im Oktober wechseln alle Artikel, Videos, Versionshinweise und Tutorials von ihrem aktuellen Speicherort experienceleague.adobe.com zu experienceleague.adobe.com. Dieser Schritt stellt sicher, dass alle Lern-, Selbsthilfe-, Aktivierungs- und Community-Inhalte an einem zentralen Ort bereitgestellt werden. Wenn diese Änderung eintritt, müssen Sie nichts unternehmen, da alle Links zu Experience League umgeleitet werden. Wir werden die Versionshinweise aktualisieren, sobald die Umstellung beginnt.
Workspace: Download von 50.000 Objekten für eine einzige Dimension
17. September 2020
Sie können 50.000 Elemente für eine Dimension in einer Freiformtabelle herunterladen, wobei Segmente und Filter angewendet werden. Auf diese Weise können Sie auf mehr als 400 Datenzeilen außerhalb von Analysis Workspace zugreifen. Weitere Informationen
Workspace: Verbesserungen der Linienvisualisierung
17. September 2020
  • Sie können die X- und Y-Achse jeder Linienvisualisierung ein- oder ausblenden. Dies kann besonders dann hilfreich sein, wenn Ihre Linienvisualisierungen eher kompakt sind.
  • Sie können bei jeder Linienvisualisierung eine Mindest- und Höchstwertebeschriftung darstellen, um rasch die Spitzen und Täler in einer Metrik hervorzuheben.
  • Sie können bei jeder Linienvisualisierung verschiedene Regressions-Trend-Linien einblenden, um den Daten-Trend leichter erkennbar zu machen. Zu den Optionen gehören Linear, Logarithmisch, Exponentiell, Leistung und Quadratisch.

Weitere Informationen

Hilfeseite zur Performance von Analysis Workspace
22. Oktober 2020
Auf der Hilfeseite zur Leistung von Analysis Workspace werden die verschiedenen Faktoren, die die Projektleistung beeinflussen, sowie Links zu Optimierungs-Tipps angezeigt. Weitere Informationen
Linienvisualisierung: Option für Trendlinien mit anpassbaren Durchschnittswerten
8. Oktober 2020
Die Option für angepasste Durchschnittswerte wurde zu den Einstellungen für Trendlinien in der Linienvisualisierung hinzugefügt. Ein anpassbarer Durchschnittswert berechnet den Mittelwert für einen bestimmten vorherigen Zeitraum und verwendet diesen als Trend-Linien-Datenpunkt. Anschließend erfolgt ein Wechsel zum nächsten Zeitraum. Weitere Informationen
Einschränkung bei der Aufstockung entfernt
19. Oktober 2020
Zuvor konnten Sie beim Erstellen einer Verbindung maximal 2,5 Milliarden Zeilen aufstocken. Wir beseitigen die Einschränkung bei der Aufstockung und erlauben Ihnen eine Aufstockung von bis zu 13 Monaten Daten, unabhängig von der Größe.
Customer Journey Analytics feldbasiertes Stitching
30. Oktober 2020
Mit dem feldbasierten Customer Journey Analytics-Stitching können Kunden einen Adobe Analytics-Ereignis-Datensatz (oder einen anderen) im Adobe Experience Platform Data Lake von einem ID-Namespace zum anderen erneut verschlüsseln. Dies bedeutet in der Regel, dass der Ereignis-Datensatz von einer Cookie-basierten ID in eine personenbasierte ID erneut verschlüsselt wird. Auf diese Weise kann der neu verschlüsselte Datensatz mit anderen personenbasierten Daten in einer Customer Journey Analytics-Verbindung kombiniert werden, was eine geräteübergreifende/kanalübergreifende Analyse in Analysis Workspace ermöglicht.

September 2020 0920

Funktion
Allgemeine Verfügbarkeit – geplantes Datum
Beschreibung
Änderungen an den Berechtigungen für Customer Journey Analytics
9. September 2020

Customer Journey Analytics behandelt nicht mehr alle Benutzer als Administratoren. Nur Benutzer, die in der Adobe Admin Console als Produktadministratoren benannt wurden, können folgende Aktionen durchführen:

  • Verbindungen oder Datenansichten erstellen/aktualisieren/löschen
  • Projekte, Filter oder Berechnungsmetriken, die von anderen Benutzern erstellt wurden, aktualisieren/löschen
  • Freigeben eines Workspace-Projekts für alle Benutzer

Weitere Informationen

Unterstützung der Anomalieerkennung
10. September 2020
Mit der Anomalieerkennung können Sie ermitteln, welche statistischen Fluktuationen wichtig sind und welche nicht. Diese Funktion wird jetzt in Customer Journey Analytics unterstützt.
Neue Datumsbereiche in Workspace
10. September 2020
Es werden fünf neue Datumsbereiche hinzugefügt, sodass Sie aus Datumsbereichen wählen können, die keine partiellen Tagesdaten von heute enthalten: Letzte 7 volle Tage, Letzte 14 volle Tage, Letzte 30 volle Tage, Letzte 60 volle Tage, Letzte 90 volle Tage.
Workspace: Verbesserungen der Linienvisualisierung
17. September 2020
  • Sie können die X- und Y-Achse jeder Linienvisualisierung ein- oder ausblenden. Dies kann besonders dann hilfreich sein, wenn Ihre Linienvisualisierungen eher kompakt sind.
  • Sie können bei jeder Linienvisualisierung eine Mindest- und Höchstwertebeschriftung darstellen, um rasch die Spitzen und Täler in einer Metrik hervorzuheben.
  • Sie können bei jeder Linienvisualisierung verschiedene Regressions-Trend-Linien einblenden, um den Daten-Trend leichter erkennbar zu machen. Zu den Optionen gehören Linear, Logarithmisch, Exponentiell, Leistung und Quadratisch.

Weitere Informationen

August 2020 0820

Funktion
Allgemeine Verfügbarkeit – geplantes Datum
Beschreibung
Workspace: Verbesserungen bei der Linienvisualisierung
17. September 2020
  • Sie können die X- und Y-Achse jeder Linienvisualisierung ein- oder ausblenden. Dies kann besonders dann hilfreich sein, wenn Ihre Linienvisualisierungen kompakt sind.
  • Sie können bei jeder Linienvisualisierung eine Mindest- und Höchstwertebeschriftung darstellen, um rasch die Spitzen und Täler in einer Metrik hervorzuheben.
  • Sie können bei jeder Linienvisualisierung verschiedene Regressions-Trendlinien einblenden, um den Datentrend leichter erkennbar zu machen. Zu den Optionen gehören Linear, Logarithmisch, Exponentiell, Leistung und Quadratisch.

Weitere Informationen

Juni 2020 0620

Funktion
Allgemeine Verfügbarkeit – geplantes Datum
Beschreibung
Unterstützung für Objekt-Arrays
18. Juni 2020
Customer Journey Analytics-Kunden können jetzt Berichte zu Dimensionen und Metriken erstellen, die in Objekt-Arrays in ihren Adobe Experience Platform-Datensatzschemas angezeigt werden. Weitere Informationen
Attribution IQ: Algorithmische Zuordnung
18. Juni 2020
Das algorithmische Zuordnungsmodell in Analysis Workspace verwendet statistische Verfahren, um die optimale Zuordnung der Gutschrift für die ausgewählte Metrik dynamisch zu bestimmen. Verfügbar für Kunden von Adobe Analytics Ultimate. Weitere Informationen
Attribution IQ: Benutzerdefinierte Lookback-Fenster
18. Juni 2020
Sie können jetzt jedes Zuordnungsmodell in Attribution IQ so konfigurieren, dass Touchpoints von bis zu 90 Tagen vor dem Zeitraum des Berichte einbezogen werden. Diese erhöht in der Regel die Attributionsgenauigkeit bei Ereignissen, die zu Beginn des Reporting-Zeitraums eintreten, indem Interaktionen berücksichtigt werden, die in den Vormonaten stattgefunden haben. Weitere Informationen
Unterstützung der Anomalieerkennung
18. Juni 2020
Die Anomalieerkennung bietet eine statistische Methode, mit der festgestellt wird, wie sich eine bestimmte Metrik in Bezug auf frühere Daten verändert hat. Weitere Informationen
Projektrollen für freigegebene Workspace-Projekte
18. Juni 2020
Beim Freigeben eines Workspace-Projekts können Sie Empfänger nun je nach gewünschter Projekterfahrung in einer der drei Rollen platzieren: „Bearbeiten“, „Duplizieren“ und „Anzeigen“. Weitere Informationen
Schreibgeschützte Workspace-Projekte
18. Juni 2020
Workspace-Projekte können für Benutzer auch nur mit Kann anzeigen  freigegeben werden. Wenn ein Empfänger mit der Rolle „Anzeigen“ das freigegebene Projekt öffnet, erhält er eine restriktivere Projekterfahrung ohne linke Leiste und mit eingeschränkten Interaktionen.  Weitere Informationen
Möglichkeit zur gemeinsamen Bearbeitung von Workspace-Projekten
18. Juni 2020
Empfänger, die der Rolle Kann bearbeiten  hinzugefügt wurden, können ein für sie freigegebenes Projekt neu speichern.  Weitere Informationen
Bereich „Quick Insights“ in Workspace
25. Juni 2020
Quick Insights bietet Nicht-Analytikern und neuen Benutzern von Analysis Workspace die Möglichkeit, geschäftliche Fragen schnell und einfach zu beantworten. Weitere Informationen
Seite Info zu Workspace
18. Juni 2020
Auf der Seite Info zu Workspace finden Sie Informationen zu Ihrer Analysis Workspace-Umgebung, zu Ihren Adobe Analytics-Administratoren (falls Sie Support benötigen) und eine Möglichkeit, produktinternes Feedback zu geben. Diese Seite finden Sie unter Workspace > Hilfe > Info zu Workspace.

Mai 2020 0520

Funktion
Allgemeine Verfügbarkeit – geplantes Datum
Beschreibung
Bereich „Quick Insights“ in Arbeitsbereich
25. Juni 2020
Quick Insights bietet Nicht-Analytikern und neuen Benutzern von Analysis Workspace die Möglichkeit, geschäftliche Fragen schnell und einfach zu beantworten. Weitere Informationen
Customer Journey Analytics: Globale Verfügbarkeit
21. Mai 2020
Stellt Customer Journey Analytics für Kunden in EMEA und APAC zur Verfügung.
Customer Journey Analytics: Unterstützung für Adobe Experience Platform-Sandboxes
21. Mai 2020
Ermöglicht die Auswahl bestimmter Adobe Experience Platform-Sandboxes zum Erstellen von Customer Journey Analytics-Verbindungen. Weitere Informationen
Arbeitsbereich: Freiformtabellen können in einem leeren Projekt automatisch erstellt werden.
21. Mai 2020
Zuvor war es nicht möglich, Komponenten direkt in ein leeres Projekt oder ein leeres Bedienfeld zu ziehen. Zuerst musste eine Freiformtabelle hinzugefügt werden. Jetzt können Sie Komponenten direkt in einem leeren Projekt oder Bedienfeld ablegen. Eine Freiformtabelle wird automatisch im empfohlenen Format erstellt. Darüber hinaus wurde die Handhabung von gemischten Komponententypen (z. B. Dimensionen und Metriken) verbessert, wenn sie zusammen in einer leeren Freiformtabelle abgelegt werden.
Verbesserungen bei der Barrierefreiheit
21. Mai 2020
Das Adobe Analytics-Team hat verschiedene Verbesserungen an der Barrierefreiheit in Analysis Workspace vorgenommen, darunter verbesserte Tastaturnavigation, Farbkontrast und Unterstützung für Bildschirmlesehilfen. Weitere Informationen

April 2020 0420

Funktion
Beschreibung
Customer Journey Analytics: Automatische Aufstockung von Datensätzen
Mit dieser neuen Option können Sie alle historischen Daten importieren und eine Verbindung mit Customer Journey Analytics herstellen. Weitere Informationen

März 2020 0320

Funktion
Beschreibung
Analysis Workspace – Vorlage zur Schulungsanleitung
Diese neue Standardvorlage führt Sie durch die gängige Terminologie und die Schritte zum Aufbau Ihrer ersten Analyse in Workspace. Sie ist als Standardvorlage im Modul Neues Projekt enthalten und ersetzt das Beispielprojekt, das bislang neuen Anwendern angeboten wurde, die keine anderen Projekte in ihrer Liste haben.

Februar 2020 0220

Funktion
Beschreibung
Neue Hotkeys in Workspace
  • Alle Bereiche reduzieren/erweitern: alt + m
  • Aktives Bedienfeld reduzieren/erweitern: alt + ctrl + m
  • Linke Leiste durchsuchen: ctrl + /
  • Zum nächsten Bereich wechseln: alt + Right Key
  • Zum vorherigen Bereich wechseln: alt + Left Key

Weitere Informationen

Weitere Neuerungen in Workspace
  • Wenn ein Bedienfeld oder eine Visualisierung in Arbeitsbereich abgelegt wird, wechselt die linke Leiste automatisch zu Komponenten, um einen nahtloseren Arbeitsablauf zu gewährleisten.
  • Für Vorlagenkomponenten können nun Aktionen ausgeführt werden (z. B. mit Tags versehen, als Favorit markieren, genehmigen).
  • Gefilterte Metrik- und Segmentlisten bieten die Schaltfläche + zum Hinzufügen einer neuen Komponente, wenn Sie das, was Sie benötigen, nicht finden können.
Workspace-Debugger
Der Workspace-Debugger wurde zum Menü Hilfe hinzugefügt, sodass Sie ihn nahtlos zum Debuggen von Workspace-Problemen aktivieren können. Weitere Informationen

Januar 2020 0120

Funktion
Beschreibung
Analysis Workspace – Erstellung von Freiformtabellen

Wenn die Tabellenerstellung aktiviert ist, können Sie für komplexe Geschäftsszenarien Tabellen mit vielen Dimensionen, Unterteilungen, Metriken und Segmenten per Drag & Drop erstellen. Daten werden nicht sofort aktualisiert. Stattdessen werden nach dem Klicken auf Erstellen Aktualisierungen angezeigt, sodass Sie Zeit sparen, sobald Sie wissen, welche Tabelle Sie erstellen möchten. Zusätzlich bietet diese Funktion Folgendes:

  • Vorschau: Sie können eine Vorschau des Tabellenformats anzeigen, bevor Sie echte Daten rendern.
  • Flexible Zeilen- und Aufschlüsselungseinstellungen: Sie können für jede Zeile einer Dimension Zeilen- und Aufschlüsselungsebenen festlegen. Zuvor wurden im Arbeitsbereich Standardwerte verwendet, die erst geändert werden konnten, nachdem die Daten zurückgegeben wurden.
  • Aufschlüsselung nach Position: Sie können Dimensionszeilen so einstellen, dass sie immer nach Position und nicht nach einem bestimmten Element (Standard) aufgeschlüsselt werden.
  • Manuelle Anordnung statischer Zeilen: Sie können statische Zeilen manuell sortieren, damit die Tabellenzeilen genau nach Bedarf angezeigt werden. Zuvor konnten statische Zeilen nur nach einer Metrikspalte oder alphabetisch sortiert werden.

Die zugehörige Dokumentation wird veröffentlicht, wenn diese Funktion Ende Januar veröffentlicht wird.

recommendation-more-help
080e5213-7aa2-40d6-9dba-18945e892f79