Handbuch zur Benutzeroberfläche von Datensätzen

Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Ausführung allgemeiner Aktionen beim Verwenden von Datensätzen in der Benutzeroberfläche von Adobe Experience Platform.

Erste Schritte

Das Benutzerhandbuch setzt ein grundlegendes Verständnis der folgenden Komponenten von Adobe Experience Platform voraus:

  • Datensätze: Das Speicher- und Verwaltungskonstrukt für die Datenpersistenz in Experience Platform.

  • Experience Data Model (XDM) System: Das standardisierte Framework, mit dem Kundenerlebnisdaten von Experience Platform organisiert werden.

    • Grundlagen der Schemakomposition: Machen Sie sich mit den grundlegenden Bausteinen von XDM-Schemata vertraut, einschließlich der wichtigsten Prinzipien und Best Practices bei der Schemakomposition.
    • Schema Editor: Erfahren Sie, wie Sie mithilfe des Schema Editor innerhalb der Platform -Benutzeroberfläche.
  • Real-Time Customer Profile: Bietet ein einheitliches Echtzeit-Kundenprofil, das auf aggregierten Daten aus verschiedenen Quellen basiert.

  • Adobe Experience Platform Data Governance: Stellen Sie sicher, dass die Vorschriften, Einschränkungen und Richtlinien zur Verwendung von Kundendaten eingehalten werden.

Anzeigen von Datensätzen view-datasets

Im Experience Platform Benutzeroberfläche, auswählen Datensätze im linken Navigationsbereich, um die Datensätze Dashboard. Das Dashboard listet alle verfügbaren Datensätze für Ihre Organisation auf. Zu jedem aufgelisteten Datensatz werden Details angezeigt, einschließlich seines Namens, des Schemas, dem der Datensatz entspricht, und des Status des letzten Erfassungslaufs.

Die Platform-Benutzeroberfläche mit dem Element Datensätze , das in der linken Navigationsleiste hervorgehoben ist.

Wählen Sie den Namen eines Datensatzes aus der Durchsuchen Registerkarte für den Zugriff auf die Datensatzaktivität angezeigt und sehen Sie Details zum ausgewählten Datensatz. Die Registerkarte „Aktivität“ enthält ein Diagramm, das die Rate der konsumierten Nachrichten sowie eine Liste erfolgreicher und fehlgeschlagener Batches visuell darstellt.

Metriken und Visualisierungen des ausgewählten Datensatzes werden hervorgehoben.
Die Beispiel-Batches, die sich auf Ihren ausgewählten Datensatz beziehen, werden hervorgehoben.

Mehr Aktionen more-actions

Sie können Löschen oder Datensatz für Profil aktivieren aus dem Datensatz Detailansicht. Um die verfügbaren Aktionen anzuzeigen, wählen Sie … Mehr oben rechts in der Benutzeroberfläche. Das Dropdown-Menü wird angezeigt.

Der Arbeitsbereich Datensätzemit dem ... Mehr Dropdown-Menü hervorgehoben.

Wenn Sie Datensatz für Profil aktivieren, wird ein Bestätigungsdialogfeld angezeigt. Auswählen Aktivieren um Ihre Wahl zu bestätigen.

NOTE
Um einen Datensatz für Profil zu aktivieren, muss das Schema, dem der Datensatz entspricht, für die Verwendung im Echtzeit-Kundenprofil kompatibel sein. Siehe Datensatz für Profil aktivieren für weitere Informationen.

Das Dialogfeld Datensatzbestätigung aktivieren .

Wenn Sie Löschen, die Datensatz löschen Bestätigungsdialogfeld angezeigt. Auswählen Löschen um Ihre Wahl zu bestätigen.

NOTE
Sie können Systemdatensätze nicht löschen.

Sie können auch einen Datensatz löschen oder einen Datensatz zur Verwendung mit dem Echtzeit-Kundenprofil aus den Inline-Aktionen hinzufügen, die auf der Seite Durchsuchen Registerkarte. Siehe Inline-Aktionsabschnitt für weitere Informationen.

Das Dialogfeld Datensatzbestätigung löschen .

Inline-Datensatzaktionen inline-actions

Die Benutzeroberfläche für Datensätze bietet jetzt eine Sammlung von Inline-Aktionen für jeden verfügbaren Datensatz. Wählen Sie die Auslassungspunkte (…) eines Datensatzes aus, den Sie verwalten möchten, um die verfügbaren Optionen in einem Popup-Menü anzuzeigen. Zu den verfügbaren Maßnahmen gehören: Datensatz-Vorschau, Daten verwalten und Zugriffsbeschriftungen, Einheitliches Profil aktivieren, Tags verwalten, In Ordner verschieben, und Löschen. Weitere Informationen zu diesen verfügbaren Aktionen finden Sie in den jeweiligen Abschnitten.

Hinzufügen von Datensatz-Tags add-tags

Fügen Sie benutzerdefinierte erstellte Tags hinzu, um Datensätze zu organisieren und die Such-, Filter- und Sortierfunktionen zu verbessern. Aus dem Durchsuchen des Datensätze Arbeitsbereich die Auslassungspunkte eines zu verwaltenden Datensatzes auswählen, gefolgt von Tags verwalten aus dem Dropdown-Menü aus.

Die Registerkarte Durchsuchen des Arbeitsbereichs Datensätze mit den Auslassungszeichen und der Option Tags verwalten , die für den ausgewählten Datensatz hervorgehoben sind.

Die Tags verwalten angezeigt. Geben Sie eine kurze Beschreibung ein, um ein benutzerdefiniertes Tag zu erstellen, oder wählen Sie aus einem bereits vorhandenen Tag aus, um Ihren Datensatz zu beschriften. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Einstellungen zu bestätigen.

Das Dialogfeld Tags verwalten mit hervorgehobenen benutzerdefinierten Tags.

Die Tags verwalten -Dialogfeld kann auch vorhandene Tags aus einem Datensatz entfernen. Wählen Sie einfach das "x"neben dem Tag aus, das Sie entfernen möchten, und wählen Sie Speichern.

Nachdem einem Datensatz ein Tag hinzugefügt wurde, können die Datensätze anhand des entsprechenden Tags gefiltert werden. Siehe den Abschnitt zum Filtern von Datensätzen nach Tags für weitere Informationen.

Weitere Informationen zum Klassifizieren von Geschäftsobjekten für eine einfachere Erkennung und Kategorisierung finden Sie im Handbuch unter Verwalten von Metadaten-Taxonomien. In diesem Handbuch wird beschrieben, wie Benutzer mit entsprechenden Berechtigungen vordefinierte Tags erstellen, Tags Kategorien zuweisen und alle zugehörigen CRUD-Vorgänge für Tags und Tag-Kategorien in der Platform-Benutzeroberfläche durchführen können.

Datensätze suchen und filtern search-and-filter

Um die Liste der verfügbaren Datensätze zu durchsuchen oder zu filtern, wählen Sie das Filtersymbol ( Das Filtersymbol. ) oben links im Arbeitsbereich. Eine Reihe von Filteroptionen wird in der linken Leiste angezeigt. Es gibt mehrere Methoden zum Filtern der verfügbaren Datensätze. Dazu gehören: Systemdatensätze anzeigen, Im Profil enthalten, Tags, Erstellungsdatum, Änderungsdatum, Erstellt von, und Schema.

Die Liste der angewendeten Filter wird oberhalb der gefilterten Ergebnisse angezeigt.

Auf der Registerkarte Durchsuchen des Arbeitsbereichs Datensätze wird die Liste der angewendeten Filter hervorgehoben.

Anzeigen von Systemdatensätzen show-system-datasets

Standardmäßig werden nur Datensätze angezeigt, in die Sie Daten aufgenommen haben. Wenn Sie die systemgenerierten Datensätze anzeigen möchten, wählen Sie die Ja im Anzeigen von Systemdatensätzen Abschnitt. Systemgenerierte Datensätze werden nur zur Verarbeitung anderer Komponenten verwendet. Beispielsweise wird der systemgenerierte Profilexport-Datensatz zur Verarbeitung des Profil-Dashboards verwendet.

Die Filteroptionen des Arbeitsbereichs Datensätzemit dem Anzeigen von Systemdatensätzen hervorgehoben.

Profilaktivierte Datensätze filtern filter-profile-enabled-datasets

Die für Profildaten aktivierten Datensätze werden zum Ausfüllen von Kundenprofilen verwendet, nachdem die Daten erfasst wurden. Siehe Abschnitt zu Aktivieren von Datensätzen für Profile , um mehr zu erfahren.

Um Ihren Datensatz nach der Aktivierung für Profil zu filtern, wählen Sie die Ja aus den Filteroptionen.

Die Filteroptionen des Arbeitsbereichs Datensätzemit dem Im Profil enthalten hervorgehoben.

Filtern von Datensätzen nach Tag filter-by-tag

Geben Sie Ihren benutzerdefinierten Tag-Namen in die Tags eingeben und wählen Sie dann Ihr Tag aus der Liste der verfügbaren Optionen aus, um Datensätze zu suchen und zu filtern, die diesem Tag entsprechen.

Die Filteroptionen des Arbeitsbereichs Datensätzemit dem Tags Eingabe- und Filtersymbol hervorgehoben.

Filtern von Datensätzen nach Erstellungsdatum filter-by-creation-date

Datensätze können nach Erstellungsdatum über einen benutzerdefinierten Zeitraum gefiltert werden. Dies kann zum Ausschließen von Verlaufsdaten oder zum Generieren spezifischer chronologischer Dateneinblicke und Berichte verwendet werden. Wählen Sie eine Startdatum und Enddatum durch Auswahl des Kalendersymbols für jedes Feld. Danach werden auf der Registerkarte Durchsuchen nur Datensätze angezeigt, die diesen Kriterien entsprechen.

Filtern von Datensätzen nach Änderungsdatum filter-by-modified-date

Ähnlich wie der Filter für das Erstellungsdatum können Sie Ihre Datensätze nach dem Datum der letzten Änderung filtern. Im Änderungsdatum Abschnitt auswählen Startdatum und Enddatum durch Auswahl des Kalendersymbols für jedes Feld. Danach werden auf der Registerkarte Durchsuchen nur Datensätze angezeigt, die während dieses Zeitraums geändert wurden.

Nach Schema filtern filter-by-schema

Sie können Datensätze nach dem Schema filtern, das ihre Struktur definiert. Wählen Sie entweder das Dropdown-Symbol aus oder geben Sie den Schemanamen in das Textfeld ein. Eine Liste der potenziellen Übereinstimmungen wird angezeigt. Wählen Sie das entsprechende Schema aus der Liste aus.

Sortieren von Datensätzen nach dem erstellten Datum sort

Datensätze in der Durchsuchen kann nach auf- oder absteigenden Datumsangaben sortiert werden. Wählen Sie die Erstellt oder Letzte Aktualisierung Spaltenüberschriften, die zwischen auf- und absteigender Reihenfolge zu wechseln sind. Nach der Auswahl zeigt die Spalte dies entweder mit einem Nach-oben- oder Nach-unten-Pfeil neben der Spaltenüberschrift an.

Auf der Registerkarte Durchsuchen des Arbeitsbereichs Datensätze wird die Spalte Erstellt und Letzte Aktualisierung hervorgehoben.

Vorschau für Datensatz anzeigen preview

Sie können eine Vorschau der Datensatzstichprobe aus beiden Inline-Optionen der Durchsuchen und auch Datensatzaktivität anzeigen. Aus dem Durchsuchen die Auslassungszeichen (…) neben dem Datensatznamen, den Sie in der Vorschau anzeigen möchten. Eine Menüliste mit Optionen wird angezeigt. Wählen Sie als Nächstes Datensatz-Vorschau aus der Liste der verfügbaren Optionen. Wenn der Datensatz leer ist, wird der Vorschau-Link deaktiviert und stattdessen darauf hingewiesen, dass die Vorschau nicht verfügbar ist.

Die Registerkarte Durchsuchen des Arbeitsbereichs Datensätze mit den Auslassungszeichen und der Option Datensatz-Vorschau für den ausgewählten Datensatz hervorgehoben.

Dadurch wird das Vorschaufenster geöffnet, in dem rechts die hierarchische Ansicht des Schemas für den Datensatz angezeigt wird.

Das Dialogfeld für die Datensatzvorschau mit Informationen zur Struktur sowie Beispielwerten für den Datensatz werden angezeigt.

Alternativ können Sie über die Datensatzaktivität Bildschirm, auswählen Datensatz-Vorschau in der oberen rechten Ecke des Bildschirms eine Vorschau von bis zu 100 Datenzeilen anzeigen.

Die Schaltfläche Datensatz-Vorschau ist hervorgehoben.

Für zuverlässigere Methoden zum Zugriff auf Ihre Daten: Experience Platform bietet nachgelagerte Dienste wie Query Service und JupyterLab zur Datenanalyse und -analyse. Weiterführende Informationen finden Sie in folgenden Dokumenten:

Erstellen eines Datensatzes create

Um einen neuen Datensatz zu erstellen, wählen Sie Datensatz erstellen im Datensätze Dashboard.

Die Schaltfläche Datensatz erstellen ist hervorgehoben.

Im folgenden Bildschirm werden Ihnen die folgenden zwei Optionen zum Erstellen eines neuen Datensatzes angezeigt:

Datensatz mit vorhandenem Schema erstellen schema

Im Datensatz erstellen Bildschirm, auswählen Datensatz aus Schema erstellen , um einen neuen leeren Datensatz zu erstellen.

Die Schaltfläche Datensatz aus Schema erstellen ist hervorgehoben.

Der Schritt Schema auswählen wird angezeigt. Durchsuchen Sie die Schemaliste und wählen Sie das Schema aus, dem der Datensatz entsprechen soll, bevor Sie Nächste.

Eine Liste von Schemata wird angezeigt. Das Schema, das zum Erstellen des Datensatzes verwendet wird, wird hervorgehoben.

Der Schritt Datensatz konfigurieren wird angezeigt. Geben Sie dem Datensatz einen Namen und eine optionale Beschreibung und wählen Sie Beenden , um den Datensatz zu erstellen.

Konfigurationsdetails des Datensatzes werden eingefügt. Dazu gehören Details wie der Datensatzname und die Beschreibung.

Datensätze können mit dem Schemafilter aus der Liste der verfügbaren Datensätze in der Benutzeroberfläche gefiltert werden. Siehe den Abschnitt zum Datensätze nach Schema filtern für weitere Informationen.

Datensatz mit einer CSV-Datei erstellen csv

Wenn Sie einen Datensatz mit einer CSV-Datei erstellen, wird ein Ad-hoc-Schema erstellt, um dem Datensatz eine Struktur zu geben, die mit der bereitgestellten CSV-Datei übereinstimmt. Im Datensatz erstellen Bildschirm, auswählen Datensatz aus CSV-Datei erstellen.

Die Schaltfläche Datensatz aus CSV-Datei erstellen ist hervorgehoben.

Der Schritt Konfigurieren wird angezeigt. Geben Sie dem Datensatz einen Namen und eine optionale Beschreibung und wählen Sie Nächste.

Konfigurationsdetails des Datensatzes werden eingefügt. Dazu gehören Details wie der Datensatzname und die Beschreibung.

Der Schritt Daten hinzufügen wird angezeigt. Laden Sie die CSV-Datei hoch, indem Sie sie entweder in die Mitte des Bildschirms ziehen und dort ablegen oder Sie Durchsuchen , um Ihr Dateiverzeichnis zu durchsuchen. Die Datei darf maximal 10 Gigabyte groß sein. Nachdem die CSV-Datei hochgeladen wurde, wählen Sie Speichern , um den Datensatz zu erstellen.

NOTE
CSV-Spaltennamen müssen mit alphanumerischen Zeichen beginnen und dürfen nur Buchstaben, Zahlen und Unterstriche enthalten.

Der Bildschirm Daten hinzufügen wird angezeigt. Der Speicherort, an den Sie die CSV-Datei für den Datensatz hochladen können, ist hervorgehoben.

Datensatz für Echtzeit-Kundenprofil aktivieren enable-profile

Jeder Datensatz bietet die Möglichkeit, Kundenprofile mit den erfassten Daten anzureichern. Dazu muss das Schema, dem der Datensatz entspricht, für die Verwendung in Real-Time Customer Profile. Ein kompatibles Schema erfüllt folgende Anforderungen:

  • Das Schema weist mindestens ein Attribut auf, das als Identitätseigenschaft definiert wurde.
  • Das Schema verfügt über eine Identitätseigenschaft, die als primäre Identität definiert wurde.

Weitere Informationen zum Aktivieren eines Schemas für Profile, siehe Benutzerhandbuch zum Schema Editor.

Sie können einen Datensatz für Profil über beide Inline-Optionen der Durchsuchen und auch Datensatzaktivität anzeigen. Aus dem Durchsuchen des Datensätze Arbeitsbereich die Auslassungspunkte eines Datensatzes auswählen, den Sie für Profil aktivieren möchten. Eine Menüliste mit Optionen wird angezeigt. Wählen Sie als Nächstes Einheitliches Profil aktivieren aus der Liste der verfügbaren Optionen.

Auf der Registerkarte Durchsuchen des Arbeitsbereichs Datensätze werden die Auslassungspunkte und Einheitliches Profil aktivieren hervorgehoben.

Alternativ dazu kann die Datensatzaktivität Bildschirm, wählen Sie Profil innerhalb der Eigenschaften Spalte. Nach der Aktivierung werden Daten, die in den Datensatz aufgenommen werden, auch zum Ausfüllen von Kundenprofilen verwendet.

NOTE
Wenn ein Datensatz bereits Daten enthält und dann für Profile, werden die vorhandenen Daten nicht automatisch von Profile. Nachdem ein Datensatz für Profilesollten Sie alle vorhandenen Daten neu erfassen, damit sie zu Kundenprofilen beitragen.

Der Umschalter Profil wird auf der Seite mit den Datensatzdetails hervorgehoben.

Datensätze, die für Profile aktiviert wurden, können ebenfalls anhand dieser Kriterien gefiltert werden. Siehe den Abschnitt zum Für das Profil aktivierte Datensätze filtern für weitere Informationen.

Data Governance in einem Datensatz verwalten und durchsetzen manage-and-enforce-data-governance

Sie können die Data Governance-Beschriftungen für einen Datensatz verwalten, indem Sie die Inline-Optionen des Durchsuchen Registerkarte. Wählen Sie die Auslassungspunkte (…) neben dem Datensatz, den Sie verwalten möchten, gefolgt von Daten verwalten und Zugriffsbeschriftungen aus dem Dropdown-Menü aus.

Mit Datennutzungsbezeichnungen, die auf Schemaebene angewendet werden, können Sie Datensätze und Felder entsprechend den für diese Daten geltenden Nutzungsrichtlinien kategorisieren. Siehe Data Governance - Übersicht Weitere Informationen zu Bezeichnungen finden Sie im Abschnitt Benutzerhandbuch zu Datennutzungsbezeichnungen für Anweisungen zum Anwenden von Bezeichnungen auf Schemas zur Weitergabe an Datensätze.

In Ordner verschieben move-to-folders

Sie können Datensätze in Ordnern platzieren, um die Datensatzverwaltung zu verbessern. Um einen Datensatz in einen Ordner zu verschieben, wählen Sie die Auslassungszeichen (…) neben dem Datensatz-Namen aus, den Sie verwalten möchten, gefolgt von In Ordner verschieben aus dem Dropdown-Menü aus.

Die Datensätze Dashboard mit den Auslassungspunkten und In Ordner verschieben hervorgehoben.

Die Verschieben Das Dialogfeld Datensatz in Ordner wird angezeigt. Wählen Sie den Ordner aus, in den Sie die Zielgruppe verschieben möchten, und wählen Sie dann Verschieben. Eine Popup-Benachrichtigung informiert Sie darüber, dass die Verschiebung des Datensatzes erfolgreich war.

Die Verschieben Datensatz-Dialogfeld mit Verschieben hervorgehoben.

TIP
Sie können Ordner auch direkt im Dialogfeld Datensatz verschieben erstellen. Um einen Ordner zu erstellen, wählen Sie das Symbol Ordner erstellen ( Das Symbol Ordner erstellen . ) oben rechts im Dialogfeld.
Die Verschieben Datensatz-Dialogfeld mit dem Symbol Ordner erstellen hervorgehoben.

Sobald sich der Datensatz in einem Ordner befindet, können Sie festlegen, dass nur Datensätze angezeigt werden, die zu einem bestimmten Ordner gehören. Um Ihre Ordnerstruktur zu öffnen, wählen Sie das Symbol Ordner anzeigen ( Symbol Ordner anzeigen ). Wählen Sie als Nächstes den ausgewählten Ordner aus, um alle zugehörigen Datensätze anzuzeigen.

Die Datensätze Dashboards, in denen die Ordnerstruktur des Datensatzes angezeigt wird, das Symbol Ordner anzeigenund ein ausgewählter Ordner hervorgehoben sind.

Datensatz löschen delete

Sie können einen Datensatz aus den Inline-Aktionen des Datensatzes löschen. Durchsuchen oder oben rechts im Datensatzaktivität anzeigen. Aus dem Durchsuchen -Ansicht die Auslassungszeichen (…) neben dem Datensatznamen, den Sie löschen möchten. Eine Menüliste mit Optionen wird angezeigt. Wählen Sie als Nächstes Löschen aus dem Dropdown-Menü aus.

Die Registerkarte Durchsuchen des Arbeitsbereichs Datensätze mit den Auslassungszeichen und der Option Löschen für den ausgewählten Datensatz.

Ein Bestätigungsdialogfeld wird angezeigt. Klicken Sie zur Bestätigung auf Löschen.

Wählen Sie alternativ Datensatz löschen aus dem Datensatzaktivität angezeigt.

NOTE
Datensätze, die von Adobe-Anwendungen und -Diensten erstellt und verwendet werden (z. B. Adobe Analytics, Adobe Audience Manager oder Offer Decisioning) kann nicht gelöscht werden.

Die Schaltfläche Datensatz löschen wird auf der Seite mit den Datensatzdetails hervorgehoben.

Ein Bestätigungsdialog wird angezeigt. Auswählen Löschen , um das Löschen des Datensatzes zu bestätigen.

Das Bestätigungs-Modal zum Löschen wird angezeigt, wobei die Schaltfläche Löschen hervorgehoben ist.

Profil-aktivierten Datensatz löschen

Wenn ein Datensatz für Profil aktiviert ist, wird er beim Löschen dieses Datensatzes über die Benutzeroberfläche aus dem Data Lake, Identity Service und auch aus allen mit diesem Datensatz verknüpften Profildaten im Profilspeicher gelöscht.

Sie können mit einem Datensatz verknüpfte Profildaten aus der Profile speichern (die Daten im Data Lake belassen) mithilfe der Echtzeit-Kundenprofil-API. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch zum Vorgangs-API-Endpunkt von Profile System.

Überwachen der Datenaufnahme

Im Experience Platform Benutzeroberfläche, auswählen Überwachung im linken Navigationsbereich. Mit dem Monitoring-Dashboard können Sie die Status von aus der Batch- oder Streaming-Erfassung eingehenden Daten anzeigen. Um den Status einzelner Batches anzuzeigen, wählen Sie entweder Batch End-to-End oder End-to-End-Streaming. In den Dashboards werden alle Batch- oder Streaming-Erfassungsläufe aufgelistet, einschließlich jener, die erfolgreich sind, fehlgeschlagen sind oder noch ausgeführt werden. Jede Auflistung enthält Details zum Batch, einschließlich der Batch-Kennung, dem Namen des Zieldatensatzes und der Zahl der erfassten Einträge. Wenn der Zieldatensatz für Profile, wird auch die Anzahl der erfassten Identitäts- und Profildatensätze angezeigt.

Der Bildschirm zur Batch-Überwachung von Ende zu Ende wird angezeigt. Sowohl die Überwachung als auch die Batch-Batch-Verarbeitung werden hervorgehoben.

Sie können einzelne Batch-Kennung , um auf die Batch-Übersicht Dashboard anzeigen und Details zum Batch anzeigen, einschließlich Fehlerprotokollen, falls der Batch nicht erfasst werden kann.

Details zum ausgewählten Batch werden angezeigt. Dazu gehören die Anzahl der aufgenommenen Datensätze, die Anzahl der fehlgeschlagenen Datensätze, der Batch-Status, die Dateigröße, die Start- und Endzeiten der Aufnahme, die Datensatz- und Batch-IDs, die Organisations-ID, der Name des Datensatzes und die Zugriffsinformationen.

Wenn Sie den Batch löschen möchten, wählen Sie Batch löschen oben rechts im Dashboard. Durch das Löschen eines Batches werden auch seine Datensätze aus dem Datensatz entfernt, in den der Batch ursprünglich aufgenommen wurde.

NOTE
Wenn die erfassten Daten für Profil aktiviert und verarbeitet wurden, werden diese Daten beim Löschen eines Batches nicht aus dem Profilspeicher gelöscht.

Die Schaltfläche Batch löschen wird auf der Seite mit den Datensatzdetails hervorgehoben.

Nächste Schritte

Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zum Ausführen allgemeiner Aktionen beim Arbeiten mit Datensätzen in der Experience Platform -Benutzeroberfläche. Für die Schritte zum Ausführen von Platform Workflows mit Datensätzen finden Sie in den folgenden Tutorials:

recommendation-more-help
c5c02be6-79a3-4a2f-b766-136bffe8b676