Konfigurieren der Asset-Metadatenzuordnung zwischen Adobe Workfront und Experience Manager Assets

Sie können die Asset-Metadatenfelder zwischen Adobe Workfront und Experience Manager as a Cloud Service Anwendungen zuordnen. Durch die Zuordnung von Metadatenfeldern können Sie beim Senden eines Assets von Workfront an Experience Manager Assets die zugeordneten Asset-Metadaten in Experience Manager Assets anzeigen.

Wenn Sie beispielsweise die Metadatenfelder für ein Bild wie Namen, Beschreibung und das Projekt, zu dem es gehört, beim Senden des Bildes an Experience Manager Assets, beibehalten müssen, konfigurieren und ordnen Sie diese Felder den Experience Manager Assets-Eigenschaften zu.

Nutzungsszenario

Ein Bild add-users-workfront.png ist in der Metadata Syncs Projekt in der Adobe Workfront-Anwendung. Sie müssen dieses Bild mit den folgenden Metadaten as a Cloud Service an Experience Manager Assets senden:

  • Projektname

  • Dokumentname

  • Dokumentbeschreibung

Voraussetzungen

Einrichten der Metadatenzuordnung in Workfront

So legen Sie die Metadatenzuordnung für die Felder "Projektname", "Dokumentname"und "Dokumentbeschreibung"in Workfront fest:

  1. Klicken Sie auf das Symbol Hauptmenü . Menü anzeigen in der oberen rechten Ecke der Adobe Workfront-Anwendung verfügbar sind, klicken Sie auf Einrichtung.

  2. Auswählen Dokumente Wählen Sie im linken Bereich die Option Experience Manager Assets.

  3. Wählen Sie die Experience Manager Assets-Integration aus und klicken Sie auf Bearbeiten.

  4. Klicken Metadaten. Im Assets Registerkarte, ordnen Sie die Projekt > Name Workfront-Feld zum wm:projectName Experience Manager Assets-Feld. Wenn Sie die exakte Übereinstimmung nicht finden, empfiehlt Adobe, nach der besten Übereinstimmung zu suchen, um das Workfront- und Experience Manager Assets-Feld zuzuordnen. Sie können die Zuordnung von Feldern unterschiedlicher Datentypen vermeiden. Sie können beispielsweise ein Datumsfeld in Workfront einem Beschreibungsfeld in Assets zuordnen.

  5. Ordnen Sie die Dokument > Name Workfront-Feld zum wm:documentName Experience Manager Assets-Feld.

    Zuordnung in Workfront

  6. Ordnen Sie die Dokument > Beschreibung Workfront-Feld zum dc:description Experience Manager Assets-Feld.

Senden des Bildes von Workfront an Experience Manager Assets

So senden Sie das Bild von Workfront an Experience Manager Assets:

  1. Klicken Sie auf das Symbol Hauptmenü . Menü anzeigen in der oberen rechten Ecke der Adobe Workfront-Anwendung verfügbar sind, klicken Sie auf Projekte.

  2. Klicken Neues Projekt , um ein neues Projekt zu erstellen.

  3. Klicken Dokumente im linken Bereich verfügbar sind, ziehen Sie das Bild, das Sie an Experience Manager Assets senden möchten, und wählen Sie es aus.

  4. Klicken Senden an und wählen Sie dann den Integrationsnamen Experience Manager Assets Essentials aus.

    Senden an AEM

  5. Wählen Sie den Zielordner für das Asset aus und klicken Sie auf Ordner auswählen.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

Konfigurieren der Asset-Metadatenzuordnung in Experience Manager as a Cloud Service

Nachher Konfigurieren der Asset-Metadatenzuordnung in Adobe Workfrontmüssen Sie dieselbe Zuordnung in der as a Cloud Service Experience Manager Assets-Anwendung verwenden, um die entsprechenden Metadaten-Ergebnisse für das Bild anzuzeigen.

Die Metadaten-Zuordnung wird mithilfe von Metadatenschemata in Experience Manager Assets durchgeführt. Sie können ein neu hinzugefügtes oder vorhandenes Metadatenschema-Formular bearbeiten. Das Metadatenschema-Formular enthält Registerkarten und Formularelemente auf Registerkarten. Sie können diese Formularelemente einem Feld innerhalb eines Metdatenknotens im CRX-Repository zuordnen bzw. dafür konfigurieren. Sie können dem Metadatenschema-Formular Registerkarten oder Formularelemente hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Metadatenschemata.

So konfigurieren Sie die Metadatenzuordnung mit einem neuen Metadatenformular in Experience Manager Assets as a Cloud Service:

  1. Navigieren Sie zu Tools > Assets > Metadatenschemata.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Erstellen. Geben Sie im Dialog den Titel des Schemaformulars ein und klicken Sie auf Erstellen, um den Prozess zur Formularerstellung abzuschließen.

  3. Wählen Sie das Schemaformular aus und klicken Sie auf Bearbeiten.

  4. (Optional) Klicken Sie im Metadatenschema-Formular-Editor auf + , um eine neue Registerkarte für die Workfront-Felder zu erstellen.

  5. Klicken Sie auf Formular erstellen und ziehen Sie die Einzelzeilentext -Komponente in das Formular ein. Klicken Sie auf die Komponente im Formular. Im Formular erstellen tab:

    1. Angeben Project Name im Feldbezeichnung -Feld.

    2. Angeben ./jcr:content/metadata/wm:projectName im Zu Eigenschaft zuordnen -Feld. Verwenden Sie als Richtlinie die folgende Vorlage, um die Feldzuordnungen in Experience Manager Assets zu definieren:

      ./jcr:content/metadata/<mapping defined for the field in workfront>.

      Beim Konfigurieren von Zuordnungen in Workfront haben Sie wm:projectName Experience Manager Assets-Feld zu Projekt > Workfront-Feld benennen .

      wm auf den Namespace-Namen verweist und projectName verweist auf den Eigenschaftstitel. Verwenden Sie die namespace:propertyTitle -Format, um Metadatenfeld-Zuordnungen zu definieren.

      Senden an AEM

  6. Klicken Sie auf Formular erstellen und ziehen Sie die Einzelzeilentext -Komponente in das Formular ein. Klicken Sie auf die Komponente im Formular. Im Formular erstellen tab:

    1. Angeben Document Name im Feldbezeichnung -Feld.

    2. Angeben ./jcr:content/metadata/wm:documentName im Zu Eigenschaft zuordnen -Feld.
      Beim Konfigurieren von Zuordnungen in Workfront haben Sie wm:documentName Experience Manager Assets-Feld zu Dokument > Workfront-Feld benennen .

  7. Klicken Sie auf Formular erstellen und ziehen Sie die Mehrzeiliger Text -Komponente in das Formular ein. Klicken Sie auf die Komponente im Formular. Im Formular erstellen tab:

    1. Angeben Document Description im Feldbezeichnung -Feld.

    2. Angeben ./jcr:content/metadata/dc:description im Zu Eigenschaft zuordnen -Feld.
      Beim Konfigurieren von Zuordnungen in Workfront haben Sie dc:description Experience Manager Assets-Feld in das Feld "Dokument"> "Beschreibung Workfront".

  8. Klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen zu speichern.

Anwenden von Metadateneinstellungen auf Bildordner

Wenden Sie diese Einstellungen nach dem Konfigurieren der Metadateneinstellungen in der as a Cloud Service Experience Manager-Anwendung auf die Ordner mit dem Bild, das von der Workfront-Anwendung gesendet wird.

So wenden Sie Metadateneinstellungen auf den Bildordner an:

  1. Navigieren Sie zu Tools > Assets > Metadatenschemata.

  2. Wählen Sie das Metadatenschema aus der verfügbaren Liste aus und klicken Sie auf Auf Ordner anwenden.

  3. Wählen Sie den Zielordner aus, in den das Bild von der Adobe Workfront-Anwendung gesendet wird und klicken Sie auf Anwenden.

Sie können zum Bild in Experience Manager Assets navigieren und die mit dem Bild verknüpften Metadaten anzeigen. Wählen Sie das Bild aus und klicken Sie auf Eigenschaften , um die Bildmetadaten anzuzeigen.

Auf dieser Seite