Importieren und Exportieren von adaptiven Formularen und AEM Forms-Assets

Letzte Aktualisierung: 2024-01-15
  • Erstellt für:
  • Admin
    User

Sie können adaptive Formulare und zugehörige Assets wie Designs für adaptive Formulare, Formulardatenmodelle, Vorlagen für adaptive Formulare, Dokumentfragmente und PDF-Formulare zwischen einzelnen AEM Forms-Instanzen verschieben. Sie können Assets in CRX-Paket- oder binäre Dateiformate importieren und exportieren.

Wenn Sie ein adaptives Formular exportieren, werden die Content-Richtlinien und Vorlagen nicht exportiert. Verwenden Sie Package Manager, um diese Assets zu exportieren.

Herunterladen von adaptiven Formularen, PDF-Formularen oder zugehörigen Assets

So laden Sie Formulare oder zugehörige Assets herunter:

  1. Melden Sie sich bei der AEM Forms-Instanz an.

  2. Auswählen Adobe Experience Manager adobeexperiencemanager Symbol > Navigation Kompass Symbol > Forms > Forms und Dokumente.

  3. Wählen Sie die Assets aus und wählen Sie die Herunterladen Symbol.

  4. Wählen Sie unter Asset(s) herunterladen eine der folgenden Optionen aus und wählen Sie Herunterladen.

    • Als CRX-Paket herunterladen: Verwenden Sie die Option zum Herunterladen und Verschieben aller ausgewählten Assets und der zugehörigen Abhängigkeiten von einer AEM Forms-Instanz in eine andere. Es werden alle Assets und Ordner als CRX-Paket heruntergeladen, einschließlich der in AEM erstellten Formulare (adaptive Formulare und adaptive Formularfragmente), Formularsätze, Formulardatenmodelle, Formularvorlagen, PDF-Dokumente und referenzierten Ressourcen (XSDs und Bilder).
      Der Vorteil des Herunterladens von Assets als Paket besteht darin, dass auch referenzierte Assets mit heruntergeladen werden. Beispiel: Sie haben ein adaptives Formular, das eine Formularvorlage, XSD und ein Bild verwendet. Wenn Sie dieses adaptive Formular auswählen und es als Paket herunterladen, enthält das heruntergeladene Paket auch die Formularvorlage, XSD und das Bild. Alle mit dem Asset verknüpften Metadateneigenschaften (einschließlich benutzerdefinierter Eigenschaften) werden ebenfalls heruntergeladen.

    • Assets als Binärdateien herunterladen: Verwenden Sie diese Option nur zum Herunterladen von Formularvorlagen (XDP), PDF-Formularen (PDF), Dokumenten (PDF) und Ressourcen (Bilder, Schemata, Stylesheets). Sie können diese Assets mit externen Anwendungen bearbeiten. Assets, die Binärdateien wie Bilder, PDFs und andere unterstützte Formate enthalten, werden als .zip-Datei heruntergeladen.
      Sie können Adaptive Forms, adaptive Formularfragmente, Designs und Formularsätze nicht herunterladen mit Herunterladen von Assets als Binärdateien -Option. Um diese Assets herunterzuladen, sollten Sie die Option Als CRX-Paket herunterladen nutzen.

    Die ausgewählten Assets werden als Archiv (.zip-Datei) heruntergeladen.

    HINWEIS

    Das AEM-Paket und die Binärdateien werden als ein Archiv (.zip-Datei) heruntergeladen. Die Vorlagen für die Assets werden nicht zusammen mit den Assets heruntergeladen. Sie müssen die Asset-Vorlagen separat exportieren.

Hochladen von adaptiven Formularen, PDF-Formularen oder zugehörigen Assets

Sie können die unterstützten Assettypen einzeln oder als ZIP-Archiv hochladen. Bei einer ZIP-Datei werden die relativen Pfade aller unterstützten Assets angezeigt. Nicht unterstützte Assets in der ZIP-Datei werden ignoriert und nicht aufgelistet. Wenn das ZIP-Archiv jedoch nur die nicht unterstützten Assets enthält, wird anstelle des Popup-Dialogfensters eine Fehlermeldung angezeigt.
So laden Sie ein Formular oder ein referenziertes Asset hoch:

  1. Melden Sie sich bei der AEM Forms-Instanz an.

  2. Auswählen Adobe Experience Manager adobeexperiencemanager Symbol > Navigation Kompass Symbol > Forms > Forms und Dokumente.

  3. Auswählen Erstellen > Datei-Upload. Das folgende Dialogfeld wird angezeigt.

  4. Navigieren Sie im Dialogfeld zum Paket oder Archiv, das importiert werden soll, und wählen Sie es aus. Sie können auch andere unterstützte Dateitypen auswählen. Auswählen Öffnen. Der ausgewählte Ordner- oder Dateiname darf keine Sonderzeichen enthalten.

    Überprüfen Sie im Dialogfeld die Details der hochgeladenen Assets und wählen Sie Hochladen.

    Wenn Sie ein vorhandenes Formular-Asset hochladen, wird das Asset aktualisiert.

    HINWEIS
    • Bei Namenskonflikten mit unterschiedlichen Ressourcentypen wird beim Hochladen eines Pakets die vorhandene Ordnerhierarchie nicht ersetzt. Beispiel: Angenommen, Sie haben ein adaptives Formular mit dem Namen „Training“ am Speicherort /content/dam/formsanddocuments auf einem Server gespeichert. Sie laden das adaptive Formular herunter und laden es auf einen anderen Server hoch. Der zweite Server hat ebenfalls einen Ordner „Training“ am selben Speicherort /content/dam/formsanddocuments. Der Hochladevorgang schlägt fehl.
    • Nur ein Mitglied der Gruppe form-power-user kann XDP-Dateien hochladen.

Herunterladen eines Designs

Sie können Designs in AEM Forms exportieren und in anderen Projekten oder Instanzen verwenden. Mit AEM können Sie Designs als ZIP-Datei herunterladen, um diese in die Instanz hochzuladen.

Herunterladen von Designs

  1. Melden Sie sich bei der AEM Forms-Instanz an.
  2. Auswählen Adobe Experience Manager adobeexperiencemanager Symbol > Navigation Kompass Symbol > Forms > Designs.
  3. Wählen Sie das Design aus und wählen Sie Herunterladen. Das Design wird als ein Archiv (.zip-Datei) heruntergeladen.

Hochladen eines Designs

Sie können Designs hochladen und verwenden, die andere in Ihren Formularen erstellen. Hochladen von Designs

  1. In Experience Manager navigieren Sie zu Formulare > Designs.
  2. Auf der Seite „Designs“ klicken Sie auf Erstellen > Datei hochladen.
  3. In der Eingabeaufforderung zur Dateiaktualisierung suchen Sie ein Designpaket auf Ihrem Computer, wählen es aus und klicken auf Hochladen. Das hochgeladene Thema ist nun auf der Seite „Designs“ verfügbar.

Exportieren eines Workflow-Programms

Sie können AEM Package Manager verwenden, um Workflow-Programme zu exportieren. Das Verfahren wird unten aufgeführt:

  1. Öffnen Sie den AEM Forms-Paket-Manager. Die URL des Package Manager lautet https://[server]:[port]/crx/packmgr.

  2. Klicken Sie auf Paket erstellen. Das Dialogfeld Neues Paket wird angezeigt.

  3. Geben Sie Name, Version und Gruppe für das Paket an. Klicken Sie auf OK.

  4. Klicken Sie auf Bearbeiten und öffnen Sie die Registerkarte Filter. Klicken Sie auf Filter hinzufügen. Geben Sie den Pfad der Workflow-Anwendung an. Beispiel: /etc/fd/dashboard/startpoints/homemortgage. Klicken Sie auf Regel hinzufügen.

  5. Öffnen Sie die Registerkarte Erweitert. Wählen Sie Zusammenführen oder Überschreiben im Feld „ACL-Bearbeitung“. Klicken Sie auf Speichern.

  6. Klicken Sie auf Erstellen, um das Paket zu erstellen.

    Nachdem das Paket erstellt wurde, können Sie es herunterladen und auf den anderen Server importieren. Die Workflow-Anwendung wird auf dem Server angezeigt, auf den das Paket hochgeladen wurde.

    HINWEIS

    Damit das Workflow-Programm korrekt funktioniert, exportieren Sie auch das entsprechende adaptive Formular und Workflow-Modell mit dem Arbeitsablaufprogramm.

Organisieren von adaptiven Formularen, PDF-Formularen und zugehörigen Assets mithilfe von Ordnern

Sie können Ordner verwenden, um Assets zu gruppieren und zu organisieren. Wenn Sie Dokumente und Assets in einem Ordner organisieren, können Sie die Dateien gruppieren und somit die Verwaltung vereinfachen. Sie können einen Ordner auswählen und ihn herunterladen oder löschen. Um einen Ordner zu erstellen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

Erstellen von Ordnern

  1. Melden Sie sich bei der AEM Forms-Instanz an.

  2. Experience Manager auswählen adobeexperiencemanager Symbol > Navigation Kompass Symbol> Forms > Forms und Dokumente.

  3. Auswählen Erstellen > Ordner.

  4. Geben Sie die folgenden Details ein:

    • Titel: Der Anzeigename für den Ordner
    • Name: (obligatorisch) Der Knotenname, unter dem Sie den Ordner im Repository speichern möchten
    HINWEIS

    Standardmäßig wird der Wert des Namensfelds automatisch mit dem Titel ausgefüllt. Der Name darf nur alphanumerische Zeichen oder die Sonderzeichen Bindestrich (-) und Unterstrich (_) enthalten. Alle anderen Sonderzeichen, die im Titel eingegeben werden, werden automatisch durch einen Bindestrich ersetzt und Sie werden aufgefordert, den neuen Namen zu bestätigen. Sie können den vorgeschlagenen Namen verwenden oder ihn weiter bearbeiten.

  5. Ein neuer Ordner mit dem definierten Titel wird an der aktuellen Position in der Asset-Liste angezeigt.

    Wenn ein Ordner mit dem angegebenen Namen vorhanden ist, schlägt das Senden mit einem Fehler fehl. Sie können die Fehlermeldung anzeigen, indem Sie die Maus über das Fehlersymbol aem6forms_error_alert bewegen, das neben dem Namensfeld angezeigt wird.

    Sie können den erstellten Ordner auswählen, um in den Ordner zu wechseln und Assets oder Ordner im Ordner zu erstellen. Außerdem können Sie einen Ordner auswählen und ihn zum Herunterladen in die Warteschlange stellen, ihn löschen oder seinen Namen bearbeiten.

Auf dieser Seite