Konfigurieren eines Kohortenanalyseberichts

Letzte Aktualisierung: 2024-01-04
  • Erstellt für:
  • User

Erstellen Sie in Analysis Workspace eine Kohorte und führen Sie einen Kohortenanalysebericht aus.

  1. Klicken Sie in Analysis Workspace in der linken Leiste auf das Symbol Visualisierungen und ziehen Sie eine Kohortentabelle auf die Arbeitsfläche.

    Eine Beispielkohortentabelle mit den Aufnahmekriterien und Rückkehrkriterien.

  2. Bestimmen Sie die Aufnahmekriterien, die Rückkehrkriterien, den Kohortentyp und die Einstellungen wie in der Tabelle unten definiert.

    Element Beschreibung
    Aufnahmekriterien Sie können bis zu 10 Einschlussfilter und bis zu 3 Einschlussmetriken anwenden. Die Kennzahl bestimmt, durch welche Kennzahl ein Benutzer in einer Kohorte platziert wird. Wenn die Aufnahmekennzahl z. B. die Bestellungen sind, werden nur Benutzer, die innerhalb des Zeitraums der Kohortenanalyse bestellt haben, in den anfänglichen Kohorten platziert.
    Der Standardoperator zwischen den Kennzahlen ist AND, kann aber in OR geändert werden. Außerdem können Sie diesen Metriken numerische Filter hinzufügen. Beispielsweise: „Besuche >= 1“.
    Rückkehrkriterien Sie können bis zu 10 Rückgabefilter und bis zu 3 Rückgabemetriken anwenden. Die Kennzahl gibt an, ob ein Benutzer gewonnen wurde (Bindung) oder nicht (Abwanderung). Wenn die Rückkehrmetrik z. B. die Videoansichten sind, werden nur Benutzer, die in nachfolgenden Zeiträumen (nach dem Zeitraum, in dem sie zu einer Kohorte hinzugefügt wurden) Videos angesehen haben, als zurückgekehrt dargestellt. Eine weitere Metrik, die die Treue quantifiziert, sind die Besuche.
    Granularität Die Zeitgranularität: Tag, Woche, Monat, Quartal oder Jahr.
    Typ Treue(Standard): Durch die Bindungskohorte wird gemessen, wie die Kohorte Ihrer Person im Laufe der Zeit zu Ihnen zurückkehrt. Dabei handelt es sich um die Standardkohorte, die schon immer vorhanden war. Sie zeigt die Rückkehr und wiederkehrendes Benutzerverhalten an. In der Tabelle wird die Bindungskohorte grün angezeigt.
    Abwanderung ​: Bei einer Abwanderungskohorte (auch "Abbruch"oder "Fallout") wird gemessen, wie Ihre Personenkohorten im Laufe der Zeit abwandern. Abwanderung = 1 - Bindung. Die Abwanderung ist ein guter Messwert für die Treue und Chancen, da Ihnen gezeigt wird, wie häufig Kunden nicht zurückkehren. Sie können die Abwanderung nutzen, um Fokusbereiche zu analysieren und zu identifizieren, um herauszufinden, welche Kohortenfilter etwas Aufmerksamkeit erfordern könnten. Die Abwanderungskohorte wird in der Tabelle durch die Farbe Rot angezeigt (ähnlich wie Fallout in unserer ​ Flussvisualisierung ​).
    Einstellungen Rollierende Berechnung: Ermöglicht es Ihnen, die Bindung oder die Abwanderung auf Grundlage der vorherigen Spalte und nicht der Aufnahmespalte zu berechnen (Standard). Durch Rollierende Berechnung wird die Berechnungsmethode für Ihre „Rückkehr“-Zeiten verändert. Die Normalberechnung findet eigenständig Benutzer, die die „Rückkehr“-Kriterien erfüllen und Teil des Aufnahmezeitraums waren, unabhängig davon, ob sie in der Kohorte des vorherigen Zeitraums waren oder nicht. Im Gegensatz dazu findet Rollierende Berechnung Benutzer, die die „Rückkehr“-Kriterien erfüllen und Teil des vorherigen Zeitraums waren. Daher filtert Rollierende Berechnung Benutzer, die die „Rückkehr“-Kriterien kontinuierlich in jedem Zeitraum erfüllen, und trichtert sie. Rückkehrkriterien werden auf jeden Zeitraum bis zum ausgewählten Zeitraum angewendet.

    Latenztabelle ​: Eine Latenztabelle misst die Zeit, die vor und nach dem Aufnahmeereignis verstrichen ist. Die Latenz eignet sich ideal vor/nach der Analyse. Wenn beispielsweise ein Produkt- oder Kampagnen-Lauch bevorsteht und Sie das Verhalten vorher verfolgen und sehen möchten, wie es danach ist, zeigt die Latenztabelle das Verhalten vorher und danach nebeneinander an, um die direkten Auswirkungen darzustellen. Die Zellen in der Latenztabelle vor der Aufnahme werden von Benutzern berechnet, die die Aufnahmekriterien für den Aufnahmezeitraum und anschließend die Rückkehrkriterien in den Zeiträumen vor dem Aufnahmezeitraum erfüllen. Latenztabellen und die Kohorte Benutzerspezifische Dimension können nicht zusammen verwendet werden.

    Angepasste Dimensionskohorte: Erstellen Sie Kohorten auf Grundlage der ausgewählten Dimension und nicht auf Grundlage zeitbasierter Kohorten (Standard). Viele Kunden möchten ihre Kohorten nach etwas anderem als der Zeit analysieren, und die neue Funktion für benutzerdefinierte Dimensionskohorten bietet Ihnen genau diese Flexibilität, Kohorten basierend auf Dimensionen ihrer Wahl zu erstellen. Verwenden Sie Dimensionen wie Marketing-Kanal, Kampagne, Produkt, Seite, Region oder jede andere Dimension in Customer Journey Analytics, um anzuzeigen, wie die Bindung sich basierend auf verschiedenen Werten dieser Dimensionen verändert. Die Definition eines Kohortenfilters mit benutzerspezifischer Dimension wendet das Dimensionselement nur als Teil des Einschlusszeitraums an, nicht als Teil der Rückgabedefinition.

    Nach Auswahl der Option Angepasste Dimensionskohorte können Sie jede beliebige Dimension in die Dropzone ziehen. Auf diese Weise können Sie ähnliche Dimensionselemente über den gleichen Zeitraum hinweg miteinander vergleichen. Sie können beispielsweise die Leistung von Städten, Produkten, Kampagnen usw. nebeneinander vergleichen. Dabei werden Ihre 14 wichtigsten Dimensionselemente ausgegeben. Sie können jedoch einen Filter verwenden (auf den Sie zugreifen können, indem Sie mit der Maus über den Bereich rechts von der gezogenen Dimension fahren), um nur die gewünschten Dimensionselemente anzuzeigen. Eine Kohorte Benutzerspezifische Dimension kann nicht mit der Funktion Latenztabelle verwendet werden.
  3. Passen Sie die Kohortentabelleneinstellungen an, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken.

    | Einstellung | Beschreibung |
    | Nur Prozentwert anzeigen | Entfernt den Zahlenwert und zeigt nur den Prozentsatz an. |
    | Prozentwert auf nächste Ganzzahl runden | Rundet den Prozentwert auf den nächsten ganzzahligen Wert, anstatt den Dezimalwert anzuzeigen. |
    | Zeile mit durchschnittlichem Porzentwert anzeigen | Fügt oben in der Tabelle eine neue Zeile ein und fügt dann den Durchschnitt der Werte in jeder Spalte hinzu. |

Erstellen des Berichts Kohortenanalyse

  1. Klicken Sie auf Erstellen.

    Kohortentabellenansicht mit ausgewählten Aufnahmekriterien und Rückkehrkriterien. Klicken Sie auf Erstellen.

    Der Bericht zeigt Personen an, die eine Bestellung aufgegeben haben ( Included ) und die bei nachfolgenden Besuchen zu Ihrer Site zurückkehrten. Über den Rückgang der Besuche im Laufe der Zeit können Sie Probleme erkennen und Maßnahmen ergreifen.

  2. (Optional) Erstellen Sie einen Filter aus einer Auswahl.

    Wählen Sie Zellen aus (fortlaufende oder nicht fortlaufende) und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Filter aus Auswahl erstellen.

  3. Bearbeiten Sie den Filter im Filter-Builder weiter und klicken Sie dann auf Speichern.

    Der gespeicherte Filter ist im Bedienfeld Filter in Analysis Workspace für die Verwendung verfügbar.

  4. Geben Sie Ihrem Kohortenprojekt einen Namen und speichern Sie es.

  5. (Optional) Kuratieren Sie die Projektkomponenten und geben Sie sie frei.

    HINWEIS

    Sie müssen Ihr Projekt speichern, damit das Kuratieren verfügbar wird.

Kohortenvisualisierung herunterladen

Wie andere Visualisierungen in Analysis Workspace können Sie eine Kohortenvisualisierung als CSV- oder PDF-Datei herunterladen. Weitere Informationen finden Sie unter Projektdaten herunterladen.

Auf dieser Seite