Erste Schritte mit Adobe Experience Platform-Segmenten

Mit Journey Optimizer können Sie Adobe Experience Platform-Segmente mithilfe von Echtzeit-Kundenprofildaten direkt im Menü Segmente erstellen und diese Segmente in Ihre Journeys einbinden.

Beachten Sie, dass Segmente auch vom Segmentierungs-Service selbst erstellt werden können. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum Adobe Experience Platform-Segmentierungs-Service.

Sie können die Segmente in Journeys auf verschiedene Weise nutzen:

  • Verwenden Sie eine Orchestrierungsaktivität Segment lesen, um alle dem angegebenen Segment angehörenden Personen in die Journey eintreten zu lassen. Die in Ihrer Journey enthaltenen Nachrichten werden an die dem Segment angehörenden Personen gesendet. Nehmen wir an, Sie verfügen über ein Segment für „Silber-Kunden“. Mit dieser Aktivität können Sie dafür sorgen, dass alle Silber-Kunden in eine Journey eintreten, und ihnen eine Reihe personalisierter Nachrichten senden.

    Weiterführende Informationen zur Verwendung der Aktivität Segment lesen finden Sie in diesem Abschnitt.

  • Verwenden Sie die Ereignisaktivität Segmentqualifizierung, um Personen auf der Grundlage von Adobe Experience Platform-Segmenteintritten und -austritten zu veranlassen, in eine Journey einzutreten oder in einer Journey fortzufahren. So können Sie z. B. alle neuen Silber-Kunden in eine Journey eintreten lassen und ihnen Nachrichten senden. Weiterführende Informationen zur Verwendung der Aktivität finden Sie in diesem Abschnitt.

  • Erstellen Sie mithilfe des einfachen oder erweiterten Ausdruckseditors komplexe Bedingungen in Ihren Journeys. Weiterführende Informationen finden Sie in diesem Abschnitt.

Auswertungsmethode in Adobe Journey Optimizer

In Adobe Journey Optimizer werden Audiences aus Segmentdefinitionen mithilfe einer der folgenden Auswertungsmethoden generiert:

  • Streaming-Segmentierung: Die Audience-Liste für das Segment wird in Echtzeit auf dem neuesten Stand gehalten, während neue Daten in das System einfließen.
  • Batch-Segmentierung: Die Audiences-Liste für das Segment wird stündlich aktualisiert, basierend auf Daten, die in der letzten Stunde erfasst wurden.

Die Entscheidung zwischen Batch- und Streaming-Segmentierung wird für jede Segmentdefinition abhängig von der Komplexität und den Kosten für die Auswertung der Segmentregel vom System getroffen.

Sie können die Auswertungsmethode für jedes Segment in der Spalte Auswertungsmethode der Segmentliste anzeigen.

Nachdem Sie ein Segment zum ersten Mal definiert haben, werden Profile zur Audience hinzugefügt, wenn sie sich qualifizieren.

Das Auffüllen der Audience anhand früherer Daten kann bis zu 24 Stunden dauern. Nachdem die Audience aufgefüllt wurde, wird sie kontinuierlich aktuell gehalten und ist immer für die Zielgruppenbestimmung bereit.

Auf dieser Seite