Veröffentlichen eines Modells als Dienst in der Benutzeroberfläche von Data Science Workspace

Mit dem Adobe Experience Platform Data Science Workspace können Sie Ihr trainiertes und bewertetes Modell als Service veröffentlichen, damit Benutzer in Ihrer IMS-Organisation Daten bewerten können, ohne eigene Modelle erstellen zu müssen.

Erste Schritte

Um dieses Tutorial abzuschließen, benötigen Sie Zugriff auf Experience Platform. Wenn Sie keinen Zugriff auf eine IMS-Organisation in Experience Platform haben, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator, bevor Sie fortfahren.

Diese Anleitung setzt ein vorhandenes Modell mit einem erfolgreichen Trainings-Lauf voraus. Wenn Sie über kein veröffentlichungsfähiges Modell verfügen, führen Sie die Anleitung Modell in der Benutzeroberfläche trainieren und bewerten aus, bevor Sie fortfahren.

Wenn Sie ein Modell lieber mithilfe von Sensei Machine Learning-APIs veröffentlichen möchten, lesen Sie die API-Anleitung.

Modell veröffentlichen

Wählen Sie in Adobe Experience Platform in der linken Navigationsspalte Modelle und dann die Registerkarte Durchsuchen aus, um alle vorhandenen Modelle aufzulisten. Wählen Sie den Namen des Modells aus, das Sie als Dienst veröffentlichen möchten.

Wählen Sie Publish oben rechts auf der Modellübersichtsseite aus, um einen Prozess zur Diensterstellung zu starten.

Geben Sie einen gewünschten Namen für den Dienst ein und geben Sie optional eine Dienstbeschreibung ein. Wählen Sie danach Weiter aus.

Alle erfolgreichen Trainings-Läufe für das Modell werden aufgelistet. Der neue Service übernimmt die Trainings- und Scoring-Konfigurationen aus dem ausgewählten Trainings-Lauf.

Wählen Sie Beenden aus, um den Dienst zu erstellen und zur Dienstgalerie umzuleiten, um alle verfügbaren Dienste anzuzeigen, einschließlich des neu erstellten Dienstes.

Mit einem Service bewerten

Wählen Sie in Adobe Experience Platform in der linken Navigationsspalte die Registerkarte Dienste aus, um auf die Dienstgalerie zuzugreifen. Suchen Sie den Dienst, den Sie verwenden möchten, und wählen Sie Öffnen aus.

Wählen Sie auf der Dienstübersichtsseite Score aus.

Wählen Sie einen entsprechenden Eingabedatensatz für den Scoring-Lauf und dann Next aus. Sie werden aufgefordert, denselben Schritt für den Scoring-Datensatz durchzuführen. Nachdem Sie den Eingabe- und Ausgabedatensatz ausgewählt haben, können Sie die Konfigurationen aktualisieren.

Wenn ein Service erstellt wird, übernimmt er die standardmäßigen Scoring-Konfigurationen. Sie können diese Konfigurationen überprüfen und nach Bedarf anpassen, indem Sie auf die Werte doppelklicken. Wenn Sie mit den Konfigurationen zufrieden sind, wählen Sie Beenden aus, um den Scoring-Lauf zu starten.

Auf der Seite Übersicht des Services werden Details zum neuen Scoring-Auftrag und zu dessen Fortschritt angezeigt. Sobald der Auftrag abgeschlossen ist, wird die Kopfzeile Zuletzt verwendet im Container Scoring aktualisiert.

Nächste Schritte

In diesem Tutorial haben Sie erfolgreich ein Modell als aufrufbaren Service veröffentlicht und mithilfe des neuen Services Daten über die Service Gallery bewertet. Fahren Sie mit der nächsten Anleitung fort, um zu erfahren, wie Sie automatisierte Trainings- und Scoring-Läufe für einem Service planen können.

Auf dieser Seite