Versionshinweise zum aktuellen Service Pack für Adobe Experience Manager Version 6.5

Versionsinformationen

Produkt Adobe Experience Manager 6.5
Version 6.5.15.0
Typ Service Pack-Version
Datum 24. November 2022
Download-URL Software Distribution

Was in Experience Manager 6.5.15.0 enthalten ist

Experience Manager 6.5.15.0 enthält neue Funktionen, wichtige von Kunden angeforderte Verbesserungen, Fehlerbehebungen sowie Leistungs-, Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen, die seit der ersten Verfügbarkeit von 6.5 im April 2019 veröffentlicht wurden. Installieren Sie dieses Service Pack auf Experience Manager 6.5.

Assets

  • Wenn das Verschieben eines Assets in Experience Manager fehlschlägt, kann das Asset dennoch umbenannt werden. (NPR-38753)
  • Beim Anzeigen der Assets in einer Listenansicht, fehlen einige Titel. (CQ-4345746)
  • Die Sprachausgabe gibt das Untermenü der Relation auf der Registerkarte Allgemein auf der Seite Asset-Eigenschaften . (ASSETS-6938)
  • Die Bildschirmlesehilfe erkennt die Ordnersymbole auf der Assets-Navigationsseite mit der Liste der Ordner falsch. (ASSETS-6936)
  • Beim Kopieren einer Sammlung fehlt dem Bild ein leeres alt Attribut oder role="presentation". Daher wird das Bild den Benutzern der Bildschirmlesehilfe angezeigt. (ASSETS-6932)
  • Der Text, der beim Kommentieren eines Assets angezeigt wird, hat keine 4:5:1 Kontrastverhältnis im Vergleich zur Hintergrundfarbe. (ASSETS-6931)
  • Wenn Sie die Seitenbreite auf der Registerkarte IPTC auf der Seite Asset-Eigenschaften anpassen, passt der Seiteninhalt nicht richtig an und führt zu horizontalem Scrollen. (ASSETS-6929)
  • Wenn Sie Assets filtern, wird der Filtertext im min und max -Felder verschwinden, nachdem ein Wert eingegeben wurde. (ASSETS-6925)
  • In Experience Manager-Sammlungen gibt die Bildschirmlesehilfe die email auf dem Bildschirm "Herunterladen"ein. (ASSETS-6923)
  • Beim Kommentieren der Elemente fehlt ein alternativer Text. (ASSETS-6922)
  • Wenn der Text im Datumsauswahlfeld in Stunden und Minuten geschrieben wurde, wird keine Textfehlermeldung angezeigt. Der Fehler wird nur mit der Farbe Rot identifiziert. (ASSETS-6852, ASSETS-6921, ASSETS-6920, ASSETS-6907)
  • Der Alternativtext in [role='img'] im Filter Dateien fehlt. (ASSETS-6919)
  • Falsche Ankündigung der Bildschirmlesehilfe für Erstellen Untermenü. (ASSETS-6916)
  • In Experience Manager-Sammlungen die Schaltfläche "Entfernen" X hat keinen Text, der für die Bildschirmlesehilfen angekündigt werden kann. (ASSETS-6912)
  • Bei Verwendung von Farbkontrast-Analyzer in Experience Manager gibt es keine Farbdifferenzierung zwischen dem aktuellen Datum und dem ausgewählten Datum in der Datumsauswahl des Kalender-Widgets. Das Kontrastverhältnis von mindestens 3:1 ist im Gegensatz zu den angrenzenden Farben nicht ausreichend. (ASSETS-6911)
  • In Experience Manager Files , während Sie eine der Optionen aus Planung Optionsfeld in Veröffentlichung verwalten, Name und Status der Optionsfeldoptionen werden von der Bildschirmlesehilfe angekündigt. Die Variable Planung nicht angekündigt. (ASSETS-6908, ASSETS-6906)
  • Der alternative Text fehlt für das Symbol Sortieren . (ASSETS-6904)
  • Auf der Seite "Asset-Eigenschaften"den Feldnamen Person in den IPTC Extension-Registerkarten werden von den Bildschirmlesehilfen nicht angekündigt. Die Bildschirmlesehilfe kündigt nur bearbeitbare und derzeit leere Felder an, jedoch nicht den Titel. (ASSETS-6903, ASSETS-6848)
  • Das Anmerkungs-Tool kann nicht über die Tastatur angezeigt werden. Eine Maus wird zum Zeichnen eines Bildes verwendet, um das Anmerkungs-Tool anzuzeigen. (ASSETS-6899)
  • In Experience Manager-Sammlungen wird ein leeres Feld auf der Erweitert gibt ein falsches Kontrastverhältnis zwischen dem Rand und der benachbarten Farbe an. (ASSETS-6895)
  • Falsche ARIA-Attributwerte für einige Elemente beim Bearbeiten von Assets. (ASSETS-6894)
  • Die Bildschirmlesehilfe erkennt die Überschrift beim Erstellen eines Workflows nicht richtig. (ASSETS-6892)
  • Beim Kopieren einer Sammlung wird die Schaltfläche zum Entfernen des SVG-Bilds X mit role="img" fehlt role="presentation". Daher wird das Bild den Benutzern der Bildschirmlesehilfe angezeigt. (ASSETS-6890)
  • Im Allgemein auf der Registerkarte "Asset-Eigenschaften"hat die Bildschirmlesehilfe den Erweiterungs- oder Reduzierungsstatus des Felds Tags nicht ordnungsgemäß angekündigt. (ASSETS-6889)
  • Die Allgemein Registerkarte unter Asset-Eigenschaften enthält Seiten mit doppelter ID. (ASSETS-6888)
  • Der Titel des Textfelds, das beim Erstellen eines Workflows einen Titel definieren soll, verschwindet, wenn Sie einen Wert im Textfeld angeben. (ASSETS-6887)
  • Die Empfängerliste beim Teilen eines Links wird als Datentabelle mit Überschriften angezeigt, ist aber für die Benutzer der Bildschirmlesehilfe nicht semantisch als Datentabelle identifiziert. (ASSETS-6886)
  • Es wird keine Fehlermeldung angezeigt, die ein leeres Feld darstellt in Add Email Address -Feld. Der Fehler wird nur in einer Farbe dargestellt. (ASSETS-6885, ASSETS-6843)
  • Platzhaltertexte, Pfad und ALT-Text weisen im Vergleich zu ihrer Hintergrundfarbe kein Kontrastverhältnis von mindestens 4,5:1 auf. (ASSETS-6884, ASSETS-6865)
  • Ungültige Werte für einige der ARIA-Attribute beim Speichern einer Smart-Sammlung. (ASSETS-6882)
  • Wenn Sie eine Smart-Sammlung speichern, sind einige Beschriftungen nicht ordnungsgemäß mit der Bildschirmlesehilfe verknüpft. (ASSETS-6881)
  • Auf der Registerkarte IPTC der Asset-Eigenschaften gibt die Bildschirmlesehilfe die Beschriftung für die Felder des Suchbegriffformulars nicht an. (ASSETS-6879)
  • In Experience Manager-Sammlungen wird die Email nicht als Pflichtfeld identifiziert und keine Fehlermeldung angezeigt, wenn Sie keinen Wert angeben. (ASSETS-6877)
  • In Experience Manager Files keine Fehlermeldung in Linkfreigabe wird in Add Email Address. Der Fehler wird nur unter Verwendung einer Farbe identifiziert. (ASSETS-6876, ASSETS-6875)
  • Zuschneiden und Zuordnen -Optionen haben beim Bearbeiten eines Assets nicht die programmatischen Namen. (ASSETS-6874)
  • Für den Filtertext gibt es im Vergleich zur Hintergrundfarbe keine Vertragsration von 4,5:1. (ASSETS-6873)
  • Der Text für den Ordnernamen auf der Hauptnavigationsseite weist kein Kontrastverhältnis zwischen 4,5 und 1 im Vergleich zur Hintergrundfarbe auf. (ASSETS-6872)
  • Beim Ausführen der Kopieren -Vorgang für Sammlungen, die Benutzer hinzufügen Das Formularsteuerelement des Kombinationsfelds ist nicht korrekt mit seiner sichtbaren Beschriftung verknüpft. (ASSETS-6870)
  • Die Sprachausgabe gibt die Erstellen Schaltflächen-Untermenüoptionen. (ASSETS-6869)
  • Die Optionen Umfang, Workflows und Zeitzone weisen kein Kontrastverhältnis von 4,5:1 im Vergleich zur Hintergrundfarbe auf. (ASSETS-6868)
  • Die Bildschirmlesehilfe kündigt fälschlicherweise den Reduzierungsstatus der Timeline Spalte. (ASSETS-6864)
  • Fehlende untergeordnete Elemente für einige ARIA-Rollen beim Speichern einer Smart-Sammlung. (ASSETS-6862)
  • Beim Freigeben eines Assets sind ARIA-Attribute erforderlich für Search/Add Email Address nicht angegeben. (ASSETS-6860)
  • Die map kann nicht über die Tastatur angezeigt werden. Stattdessen ist ein Mausklick erforderlich, um das Zuordnungsdialogfeld anzuzeigen. (ASSETS-6859)
  • Fehlende untergeordnete Elemente für einige ARIA-Rollen auf der Registerkarte "Allgemein"der Seite "Asset-Eigenschaften". (ASSETS-6858)
  • Die leeren Texteingabefelder, die auf der Registerkarte "IPTC"der Asset-Eigenschaften verfügbar sind, weisen kein Kontrastverhältnis von 3:1 gegenüber den angrenzenden Farben auf. (ASSETS-6854, ASSETS-6847)
  • Die Profilsymbole im Timeline -Abschnitt von den Bildschirmlesehilfen falsch erkannt werden. (ASSETS-6850)
  • Die Sprachausgabe gibt nicht an, dass das Kombinationsfeld Prüfungsstatus , das auf der Registerkarte Allgemein der Asset-Eigenschaften verfügbar ist, ein schreibgeschütztes Feld ist. (ASSETS-6849)
  • Die Beschriftung der Kontrollkästchen "Alle auswählen"und "Anmerkung"wird von der Sprachausgabe nicht ordnungsgemäß angekündigt. (ASSETS-6846)
  • Der Tastaturfokus überspringt die About Adobe Experience Manager -Option verfügbar im Hilfe anzeigen Menü. (ASSETS-6845)
  • Sprachausgaben geben die ausgewählten Ordner beim Navigieren durch die Ordnerliste mithilfe der Tastaturpfeile in der Kartenansicht nicht richtig an. (ASSETS-6844)
  • Beim Hochladen einer PDF auf den Experience Manager nimmt die Speicherbelegung ständig zu. (ASSETS-16889)
  • Wenn ein Workflow eine ZIP-Datei in einen Ordnernamen in Assets konvertiert, wird die Groß-/Kleinschreibung des ZIP-Dateinamens nicht beibehalten. (ASSETS-16712)
  • Beim Wechsel von Brand Portal zu Experience Manager 6.5 zeigt der Benutzerprädikatsfilter keine geeigneten Ergebnisse an, wenn Sie den Filter zum ersten Mal anwenden. (ASSETS-15932)
  • Video kann nicht kommentiert werden. (ASSETS-15217)
  • Veröffentlichung verwalten -Option für einen Benutzer ohne Replikationszugriff ausgeblendet wird und READ und WRITE Zugriff auf ETC und VAR. (ASSETS-15007)
  • Die Ladezeit für die Eigenschaftsseite erhöht sich für ein Asset mit mehreren Verweisen. (ASSETS-14182)
  • Wenn die Veröffentlichung eines Bildes in Brand Portal rückgängig gemacht wird, macht der Experience Manager die Veröffentlichung auch in Dynamic Media rückgängig und es wird kein Bild auf der Live-Website angezeigt. (ASSETS-14118)
  • XSS-Probleme bei Smart Crop-Karten in Dynamic Media. (ASSETS-14212, ASSETS-14208, ASSETS-13704)
  • XSS-Problem in Viewer-Vorgaben in Dynamic Media. (ASSETS-13822)
  • Validieren Sie den Benutzerzugriff bei der Vorschau von DM-Assets auf AEM. (CQ-4314757)

Commerce

  • Die Erstellung einer Store-Seite schlug fehl und stoppte den gesamten Katalog-Rollout-Prozess. (CQ-4347181)

Forms

Wichtigste Funktionen

Fehlerkorrekturen

  • Wenn die data-disabled-Eigenschaft eines adaptiven Formulars umgeschaltet wird, ändert sich das Erscheinungsbild von Optionsfeld- und Kontrollkästchengruppen nicht. (NPR-39368)
  • Wenn ein adaptives Formular übersetzt wird, werden einige Übersetzungen verpasst und nicht richtig angezeigt. (NPR-39367)
  • Wenn die Eigenschaft einer Seite auf "Ausgeblendet"festgelegt ist, wird die Seite nicht aus dem Formularsatz entfernt. (NPR-39325)
  • In einem Datensatzdokument ist der Abschnitt mit dynamischen Fußnoten am Ende der Seite nicht vorhanden. (NPR-39322)
  • Wenn ein Datensatzdokument für ein adaptives Formular generiert wird, ist nur die vertikale Ausrichtung für Optionsfelder und Kontrollkästchen zulässig. Der Benutzer kann die horizontale Ausrichtung für Optionsfelder und Kontrollkästchen nicht festlegen. (NPR-39321)
  • Wenn mehrere Benutzer nach der Bereitstellung von Correspondence Management versuchen, auf ein Formular zuzugreifen, wird org.apache.sling.i18n.impl.JcrResourceBundle.loadPotentialLanguageRoots zum Engpass und ein Großteil der Threads wird angehalten. Verschiedene Formularseitenanfragen benötigten oft mehr als eine Minute, um jede einzelne zu laden, selbst wenn der Server eine sehr geringe Auslastung aufweist. (NPR-39176, CQ-4347710)
  • Wenn Sie in einem adaptiven Formular ein Rich-Text-Feld in einem verzögert geladenen adaptiven Formularfragment verwenden, treten einige der folgenden Fehler auf:
    • Sie können den Inhalt nicht bearbeiten oder an das Feld "Rich-Text"anhängen.
    • Das auf den Rich-Text angewendete Anzeigemuster wird nicht berücksichtigt.
    • Die Fehlermeldung für die minimale Feldlänge wird beim Senden des Formulars nicht angezeigt.
    • Der Inhalt dieses Rich-Text-Felds wird mehrmals in die erzeugte Sende-XML aufgenommen. (NPR-39168)
  • Wenn die Option Datumsauswahl in einem adaptiven Formular verwendet wird, kann der Wert nicht in das richtige Format konvertiert werden. (NPR-39156)
  • Bei der Vorschau eines adaptiven Formulars als HTML wird es nicht ordnungsgemäß wiedergegeben, da sich einige der Unterformulare mit dem übergeordneten Formular überschneiden. (NPR-39046)
  • Wenn der Bereich eine ausgeblendete Tabelle aufweist und das adaptive Formular mithilfe der Tabellenansicht wiedergegeben wird, werden die Felder auf der ersten Registerkarte nicht korrekt angezeigt. (NPR-39025)
  • Die Body fehlt für die OOTB-Vorlage (Out-of-the-Box). (NPR-39022)
  • Das Datensatzdokument wird nicht in der Sprache des adaptiven Formulars generiert. Es wird immer in englischer Sprache generiert. (NPR-39020)
  • Wenn ein adaptives Formular mehrere Bedienfelder enthält und einige der Bedienfelder den vordefinierten Dateianhang -Komponente, die Error occurred while draft saving Fehler auftritt. (NPR-38978)
  • Wann = -Zeichen in den Kontrollkästchen, Dropdown-Listen oder Optionsfeldern eines adaptiven Formulars verwendet wird und das Datensatzdokument generiert wird, = -Zeichen im generierten Datensatzdokument nicht sichtbar ist.(NPR-38859)
  • Die Anzahl der Fehler bei der Stapelverarbeitung von Hinweisen ist nach der Aktualisierung des Service Packs 6.5.11.0 um das Vielfache gestiegen. (NPR-39636)
  • Wenn Sie keine Testdaten bereitstellen, können Correspondence Management-Briefe nicht in der Benutzeroberfläche für Agenten geladen werden. (CQ-4348702)
  • Wenn der Benutzer das mit IBM® WebSphere® bereitgestellte AEM Forms Service Pack 14 (SP14) von AEM Forms anwendet, schlägt das Bootstrapping bei der Initialisierung einer Datenbank und der java.lang.NoClassDefFoundError:org/apache/log4j/Logger Fehler auftritt.(NPR-39414)
  • Wenn Sie auf einem AEM-Formular auf einem OSGi-Server die Document Service-API zum Zertifizieren von PDF verwenden, schlägt der Fehler fehl: com.adobe.fd.signatures.truststore.errors.exception.CredentialRetrievalException: AEM-DSS-311-003. (NPR-38855)
  • Wenn der Benutzer versucht, den Wrapper-Dienst zum Rendern von Briefen mit AEM 6.3 Forms zu verwenden, wird die java.lang.reflect.UndeclaredThrowableException Fehler auftritt. (CQ-4347259)
  • Wenn eine XDP als HTML5-Formular wiedergegeben wird, wird der Inhalt der Übergeordneten Seite zuerst gerendert, unabhängig von der Platzierung der Objekte in einem adaptiven Formular. (CQ-4345218)
  • Die Konfiguration der Anwendung auf dem Zielserver ändert sich in die Einstellungen, die auf dem Quellserver definiert sind, auch wenn die Konfiguration beim Abschluss des Imports überschreiben zum Zeitpunkt des Anwendungsimports nicht aktiviert ist. (NPR-39044)
  • Wenn ein Benutzer versucht, die Connector-Konfiguration mithilfe von Configuration Manager zu aktualisieren, schlägt dies fehl.(CQ-4347077)
  • Wenn der Benutzer versucht, einen AEM Form on JEE-Patch auszuführen, nachdem er das Standardkennwort des Administratorbenutzers geändert hat, wird eine Ausnahme com.adobe.livecycle.lcm.core.LCMException[ALC-LCM-200-003]: Failed to whitelist the classes auftritt. (CQ-4348277)
  • In AEM Designer werden Formularfelder ohne Beschriftungen in Tabellenzellen einschließlich Kontrollkästchen platziert.(LC-3920410)
  • Wenn der Benutzer versucht, die Hilfe in AEM Forms Designer zu öffnen, wird sie nicht ordnungsgemäß angezeigt. (CQ-4341996)
  • Adaptive Forms mit mehreren Gebietsschemas werden langsam geladen. (NPR-39176)

Sites

  • Die Konsole "Experience Manager Sites Launches"wurde leer angezeigt. (NPR-39188)
  • Verweise wurden nicht angepasst, wenn die Seite, die den Verweis enthielt, auch während des Seitenverschubs aktiviert werden musste. (NPR-39061)
  • Wenn ein Layout-Container mit dem übergeordneten Container nicht ausgeblendet wird, werden Layout-Änderungen nicht auf alle Komponenten innerhalb des verschachtelten Containers angewendet. (NPR-39041)
  • Inhalte überschneiden sich jetzt nicht mehr mit anderen Inhalten mit einer Breite von 320 Pixel. (SITES-8885)
  • Der Fokus wurde nach dem Schließen eines Dialogfelds hinzugefügt. (SITES-8885)

Barrierefreiheit

  • Die Anmerkung -Schaltfläche fehlt der Name der Barrierefreiheit. (SITES-2892)
  • Der Status einer ACTIVE-Benutzeroberflächenkomponente (Ausschneiden, Kopieren, Einfügen, Komponenten einfügen, Gruppe usw.) nicht mindestens ein Helligkeitskontrastverhältnis von drei zu einer Helligkeit mit dem inneren oder äußeren angrenzenden Hintergrund aufweist. (SITES-8889, SITES-8756, SITES-8885)
  • Statusmeldung wird nicht automatisch angekündigt. (SITES-8889, SITES-8756, SITES-8885)
  • Im Textinhalt fehlt das Kontrastverhältnis 4,5:1. (SITES-8756, SITES-8885)
  • Für Link- oder Schaltflächentext fehlt das Kontrastverhältnis 4,5:1 beim Bewegen oder Fokus. (SITES-8756, SITES-8885)

Content Fragments

  • GraphQL löst eine Ausnahme aus. Sie können beispielsweise keine Varianten-Tags aus einem Inhaltsfragment abrufen. Es gibt keine Variation mit dem Namen 'elektrisch'. Dieses Problem ist auf das Aufrufen von getVariationTags für eine nicht vorhandene Variante, die eine Ausnahme auslöst. (SITES-8898)
  • Sortieren der Titelreihenfolge in der Listenansicht, sowohl aufsteigend als auch absteigend, wie die Titel mit der Reihenfolge A, C, B. (SITES-7585)
  • Unterstützung für Tagging von Inhaltsfragmentvarianten hinzugefügt. (SITES-8168)
  • Odin-spezifischer Code wurde in Experience Manager 6.5 identifiziert und entfernt, der nicht erforderlich war. (SITES-3574)
  • Beim Veröffentlichen eines Sprachkopiefragments über die Benutzeroberfläche des Inhaltsfragment-Editors wurden die zugehörigen Verweise unter dem Ordner "Englisch"veröffentlicht. (NPR-39182)
  • Datumsfelder werden vorab mit einem Datum ausgefüllt. (NPR-39124)
  • Tags verschwanden, wenn Sie die Optionsfeld-Option zum zweiten Mal auswählen. (NPR-39071)

Fluid XP

  • Aktivieren der ES6-Kompilierungsunterstützung für die Client-Bibliothek /libs/cq/gui/components/siteadmin/admin/restoretree/clientlibs/restoretree.js. (NPR-39067)
  • Das Multifield in einem Inhaltsfragmentmodell kann nicht geleert und gespeichert werden, da die Validierung auch dann erfolgt, wenn Erforderlich nicht ausgewählt ist. (NPR-39063)
  • In Kopieren oder Livecopy Aufgaben, die cq:targetMetadata -Informationen falsch dupliziert wurden. Diese Funktion führte dazu, dass zwei oder mehr Experience Fragments in Experience Manager auf dasselbe in Target exportierte Angebot verweisen. (NPR-38970)
  • Nach der Aktion "Baum wiederherstellen"wird die Nachricht Un-publication pending. #0 in the queue wird in der Benutzeroberfläche für eine Seite angezeigt, die nie zuvor veröffentlicht wurde. (NPR-38847)

Seiteneditor

  • Die letzte Änderung am Text, der zur Komponente hinzugefügt wurde, wurde nicht rückgängig gemacht. Stattdessen wurde beim Aktualisieren der Seite die gesamte Komponente gelöscht. (SITES-8597)
  • Upgrade jquery-ui auf die neueste Version zu setzen, führte dazu, dass der Seiteneditor nicht ordnungsgemäß funktionierte. (NPR-38596)
  • Inhalte überschneiden sich jetzt nicht mehr mit anderen Inhalten mit einer Breite von 320 Pixel. (SITES-8756)
  • Der Fokus wurde nach dem Schließen des Dialogfelds hinzugefügt (SITES-8756).

Sling

  • Repoinit hat die Erstellung oder Verwaltung von Gruppen mit Leerzeichen im Hauptnamen nicht unterstützt, da der Gruppenname als Zeichenfolge behandelt wurde und das Anführungszeichen nicht unterstützt wurde. (SLING-10952)
  • Protokolle werden versehentlich mit Fehlermeldungen und Ausnahmen gefüllt. (NPR-39024)

Übersetzungsprojekte

  • Die Zielseite wurde dem Übersetzungsauftrag für aktualisierte Sprachkopien über das Bedienfeld "Projekte"hinzugefügt. Quellseite wurde nicht aktualisiert. (NPR-39278)
  • Der Übersetzungsprozess schlug beim Generieren einer Vorschau für alle Seiten in einem Übersetzungsprojekt fehl. (NPR-39059)
  • Wenn das Sprachgebietsschema nicht vorhanden ist, wird es weiterhin in einem Gebietsschema-Ordner erstellt, wenn Referenzregeln für ein Ereignis konfiguriert sind. (NPR-39054)

Benutzeroberfläche

  • In der Datei treten JavaScript-Fehler auf multifield.js für bestimmte Felder im Inhaltsfragmentmodell im Inhaltsfragmentmodelleditor und auch im Inhaltsfragment-Editor. (NPR-39350)

Workflow

  • Workflows, die erfolgreich in Experience Manager 6.5.11 ausgeführt wurden, wurden in 6.5.13 von Experience Manager nicht konsistent ausgeführt. (NPR-39023)

Installieren von Experience Manager 6.5.15.0

  • Experience Manager 6.5.15.0 erfordert Experience Manager 6.5. Siehe Upgrade-Dokumentation für detaillierte Anweisungen.
  • Der Download des Service Packs ist über die Adobe Softwareverteilung verfügbar.
  • Bei einer Bereitstellung mit MongoDB und mehreren Instanzen installieren Sie Experience Manager 6.5.15.0 mit dem Package Manager auf einer der Authoreninstanzen.
WICHTIG
  • Adobe rät davon ab, die Experience Manager 6.5.15.0-Paket. Daher sollten Sie vor der Installation des Pakets eine Sicherungskopie der crx-repository für den Fall, dass Sie es zurücksetzen müssen.
  • Anweisungen zum Installieren des Service Packs für AEM Forms finden Sie unter Installationsanweisungen für AEM Forms Service Pack.

Installieren des Service Packs auf Experience Manager 6.5

  1. Starten Sie die Instanz vor der Installation neu, wenn sich die Instanz im Update-Modus befindet (wenn die Instanz von einer früheren Version aktualisiert wurde). Adobe empfiehlt einen Neustart, wenn die aktuelle Betriebszeit für eine Instanz hoch ist.

  2. Erstellen Sie vor der Installation eine Momentaufnahme oder ein neues Backup Ihrer Experience Manager-Instanz.

  3. Laden Sie das Service Pack von Software Distribution herunter.

  4. Öffnen Sie Package Manager und wählen Sie Paket hochladen , um das Paket hochzuladen. Weitere Informationen finden Sie unter Package Manager.

  5. Wählen Sie das Paket aus und klicken Sie auf Installieren.

  6. Um den S3-Connector zu aktualisieren, stoppen Sie die Instanz nach der Installation des Service Packs, ersetzen Sie den vorhandenen Connector durch eine neue Binärdatei, die im Installationsordner bereitgestellt wird, und starten Sie die Instanz neu. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon S3-Datenspeicher.

HINWEIS

Das Dialogfeld auf der Benutzeroberfläche von Package Manager wird manchmal während der Installation des Service Packs beendet. Adobe empfiehlt, auf die Stabilisierung von Fehlerprotokollen zu warten, bevor auf die Bereitstellung zugegriffen wird. Warten Sie auf die spezifischen Protokolle für die Deinstallation des Aktualisierungspakets, bevor Sie sich vergewissern, dass die Installation erfolgreich war. Normalerweise tritt dieses Problem im Safari-Browser auf, kann jedoch gelegentlich in jedem Browser auftreten.

Automatische Installation

Es gibt zwei verschiedene Methoden, mit denen Sie Experience Manager 6.5.15.0 automatisch installieren können.

  • Platzieren Sie das Paket in den Ordner ../crx-quickstart/install, wenn der Server online verfügbar ist. Das Paket wird automatisch installiert.
  • Verwenden Sie die HTTP-API von Package Manager. Verwenden Sie cmd=install&recursive=true, damit die verschachtelten Pakete installiert werden.
HINWEIS

Experience Manager 6.5.15.0 unterstützt keine Bootstrap-Installation.

Validierung der Installation

Informationen zu den Plattformen, die für diese Version zertifiziert sind, finden Sie in den technischen Anforderungen.

  1. Die Seite mit den Produktinformationen (/system/console/productinfo) zeigt die aktualisierte Versionszeichenfolge Adobe Experience Manager (6.5.15.0) unter Installierte Produkte an.

  2. Alle OSGi-Bundles sind in der OSGi-Konsole entweder AKTIV oder FRAGMENT (Zu verwendende Web-Konsole: /system/console/bundles).

  3. Das OSGi-Paket org.apache.jackrabbit.oak-core ist Version 1.22.13 oder höher (Zu verwendende Webkonsole: /system/console/bundles).

Installieren Sie Service Pack on Experience Manager Forms

Anweisungen zum Installieren des Service Packs auf AEM Forms finden Sie unter Installationsanweisungen für AEM Forms Service Pack.

UberJar

Das UberJar für Experience Manager 6.5.15.0 ist im Maven Central Repository.

Um UberJar in einem Maven-Projekt zu verwenden, lesen Sie bitte Verwendung von UberJar und nehmen Sie die folgende Abhängigkeit in Ihr Projekt-POM auf:

<dependency>
     <groupId>com.adobe.aem</groupId>
     <artifactId>uber-jar</artifactId>
     <version>6.5.15</version>
     <scope>provided</scope>
</dependency>
HINWEIS

UberJar und die anderen zugehörigen Artefakte sind im Maven Central Repository und nicht im Adobe Public Maven Repository verfügbar (repo.adobe.com). Die UberJar-Hauptdatei wurde in uber-jar-<version>.jar umbenannt. Es gibt also keinen classifier mit apis als Wert für den dependency-Tag.

Veraltete Funktionen

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Funktionen, die ab Experience Manager 6.5.7.0 als veraltet gekennzeichnet sind. Funktionen werden als veraltet markiert und später in einer zukünftigen Version entfernt. Eine alternative Option wird bereitgestellt.

Überprüfen Sie, ob Sie ein Feature oder eine Funktion in einer Bereitstellung verwenden. Planen Sie außerdem, die Implementierung zu ändern, sodass sie eine alternative Option verwendet.

Bereich Funktion Ersatz
Integrationen Der AEM Cloud Services-Anmeldebildschirm ist veraltet, da die Experience Manager- und Adobe Target-Integration in Experience Manager 6.5 aktualisiert wurde. Die Integration unterstützt die Adobe Target Standard-API. Die API verwendet die Authentifizierung über Adobe IMS und Adobe I/O Runtime. Sie unterstützt die wachsende Rolle von Adobe Launch, um Experience Manager-Seiten für Analysen und Personalisierung zu instrumentieren, der Assistent für die Anmeldung ist funktionell irrelevant. Konfigurieren Sie Systemverbindungen, Adobe IMS-Authentifizierung und Adobe I/O Runtime-Integrationen über die jeweiligen Experience Manager-Cloud-Services.
Connectoren Der Adobe JCR-Connector für Microsoft® SharePoint 2010 und Microsoft® SharePoint 2013 wird für Experience Manager 6.5 nicht mehr unterstützt. Nicht zutreffend

Bekannte Probleme

  • AEM Inhaltsfragment mit GraphQL Index Package 1.0.5
    Dieses Paket ist für Kunden erforderlich, die GraphQL verwenden. Dadurch können sie die erforderliche Indexdefinition hinzufügen, die auf den tatsächlich verwendeten Funktionen basiert.

  • Da Microsoft® Windows Server 2019 MySQL 5.7 und JBoss® EAP 7.1 nicht unterstützt, unterstützt Microsoft® Windows Server 2019 keine Turnkey-Installationen für AEM Forms 6.5.10.0.

  • Wenn Sie ein Upgrade Ihrer Experience Manager-Instanz von Version 6.5 auf 6.5.10.0 durchführen, können Sie RRD4JReporter-Ausnahmen in der Datei error.log anzeigen. Um dieses Problem zu beheben, starten Sie die Instanz neu.

  • Wenn Sie Experience Manager 6.5 Service Pack 10 oder ein vorheriges Service Pack auf Experience Manager 6.5 installieren, wird die Laufzeitkopie Ihres benutzerdefinierten Asset-Workflow-Modells (in /var/workflow/models/dam erstellt) gelöscht.
    Um Ihre Laufzeitkopie abzurufen, empfiehlt Adobe, die Entwurfszeitkopie des benutzerdefinierten Workflow-Modells mithilfe der HTTP-API mit der Laufzeitkopie zu synchronisieren:
    <designModelPath>/jcr:content.generate.json.

  • Benutzende können einen Ordner in einer Hierarchie in Assets umbenennen und einen verschachtelten Ordner in Brand Portal veröffentlichen. Der Titel des Ordners wird jedoch erst dann in Brand Portal aktualisiert, wenn der Stammordner erneut veröffentlicht wird.

  • Wenn Benutzende ein Feld erstmals in einem adaptiven Formular konfigurieren möchten, wird im Eigenschaften-Browser die Option zum Speichern einer Konfiguration nicht angezeigt. Das Konfigurieren eines anderen Feldes des adaptiven Formulars im selben Editor behebt das Problem.

  • Die folgenden Fehler und Warnmeldungen können während der Installation von Experience Manager 6.5.x.x angezeigt werden:

    • "Wenn die Adobe Target-Integration in Experience Manager über die Target Standard-API (IMS-Authentifizierung) und dann über den Export von Experience Fragments in Target werden falsche Angebotstypen erstellt. Anstelle des Typs "Experience Fragment"bzw. der Quelle "Adobe Experience Manager"erstellt Target mehrere Angebote mit dem Typ "HTML"bzw. der Quelle "Adobe Target Classic".
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler: Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Die Server-seitige Validierung des adaptiven Formulars schlägt fehl, wenn Aggregatfunktionen wie SUM, MAX und MIN verwendet werden. (CQ-4274424)
    • com.adobe.granite.maintenance.impl.TaskScheduler – Keine Wartungsfenster unter granite/operations/maintenance gefunden.
    • Der Hotspot in einem interaktiven Dynamic Media-Bild ist nicht sichtbar, wenn Sie eine Vorschau des Assets mit dem Viewer für Banner mit Shopping-Funktion anzeigen.
    • com.adobe.cq.social.cq-social-jcr-provider bundle com.adobe.cq.social.cq-social-jcr-provider:1.3.5 (395)[com.adobe.cq.social.provider.jcr.impl.SpiSocialJcrResourceProviderImpl(2302)] : Zeitüberschreitung, die darauf wartet, dass die Registrierungsänderung abgeschlossen wird, um die Registrierung abzuschließen.
  • Wenn Sie versuchen, entweder Inhaltsfragmente oder Websites/Seiten zu verschieben/löschen/veröffentlichen, gibt es ein Problem, wenn Inhaltsfragmentreferenzen abgerufen werden, da die Hintergrundabfrage fehlschlägt; d. h. die Funktionalität ist nicht verfügbar.
    Um den korrekten Vorgang sicherzustellen, müssen Sie die folgenden Eigenschaften zum Indexdefinitionsknoten hinzufügen /oak:index/damAssetLucene (keine Neuindizierung erforderlich):

    "tags": [
        "visualSimilaritySearch"
      ]
    "refresh": true
    

Enthaltene OSGI-Pakete und Inhaltspakete

In den nachfolgenden Textdokumenten sind die in Experience Manager 6.5.15.0 enthaltenen OSGi-Bundles und Inhaltspakete aufgeführt:

Eingeschränkte Websites

Diese Websites sind nur für Kunden verfügbar. Wenn Sie Kunde sind und Zugriff benötigen, wenden Sie sich an Ihren Adobe Account Manager.

Auf dieser Seite