Rich-Media

Adobe Dynamic Media Classic bietet viele Tools zum Erstellen von Rich-Media-Inhalten. Sie können die folgenden Rich-Media-Typen erstellen:

  • E-Kataloge - Präsentieren Sie eine interaktive, suchfähige Webversion Ihres Katalogs oder anderer Druckmaterialien. Erstellen Sie klickbare Bereiche (so genannte Imagemaps), die Rollover-Inhalte zeigen und den Kunden gestatten, Seiten umzublättern, zu schwenken und Klebezettel an Seiten anzubringen.
    Siehe Kurzanleitung: E-Katalog.

  • eVideo - Bereitstellung hochwertiger Videoerlebnisse für mehrere Bildschirme, einschließlich Desktops, Mobilgeräten und Tablets. Verwenden Sie vordefinierte Adobe Dynamic Media Classic-Kodierungsvorgaben oder passen Sie die Kodierung an, um die Qualität und Größe des Videos zu steuern. Organisieren, Durchsuchen und Suchen von Videos mit vollständiger Metadatenunterstützung für eine effiziente Verwaltung von Video-Assets.
    Siehe Schnellstart: Video in Adobe Dynamic Media Classic.

  • Imagemaps : Dynamische Bereitstellung von Bildern in jeder Größe und jedem Format auf Ihrer Website. Anstatt manuell viele Bilder in unterschiedlichen Größen zu erstellen, können Sie einfach nur ein Masterbild verwenden. Da Adobe Dynamic Media Classic das angeforderte Bild bereitstellt, optimiert es das Bild für qualitativ hochwertige Ergebnisse in Bezug auf Größe, Format, Gewichtung, Qualität und Scharfzeichnung.
    Siehe Kurzanleitung: Bildgrößenänderung.

  • Bildsets - Bereitstellen eines interaktiven Einkaufserlebnisses, in dem Benutzer Produkte in mehreren Ansichten anzeigen können. Sie können Zoomfunktionen, verschiedene Ansichten und Farbfelder zu einer integrierten Darstellung kombinieren.
    Siehe Kurzanleitung: Bildsätze.

  • Gemischte Mediensets - Bieten Sie eine Mischung aus Bildsets, Rotationssets, Mustersets, Zoomzielen, Video und Audio in einer Präsentation. Sie können gemischte Mediensets mit Registerkarten einrichten, um Videomaterial von Bildern zu trennen. Sie können auch festlegen, wo und wie Muster und Zoomziele angezeigt werden, und Benutzern eine umfassende Multimedia-Ansicht Ihrer Produkte und Dienstleistungen ermöglichen.
    Siehe Kurzanleitung: Gemischte Mediensets.

  • Rotationssets : Sequenzieren Sie Bilder, um sie horizontal zu drehen. Mit Rotationssets können Besucher von Websites Produkte drehen und von verschiedenen Seiten aus anzeigen. Sie können eindimensionale und zweidimensionale Rotationssets erstellen.
    Siehe Kurzanleitung: Rotationssets.

  • Mustersets - Bieten Sie ein interaktives Einkaufserlebnis, in dem Benutzer Produkte in verschiedenen Farben und Mustern anzeigen können. Sie können Zoomfunktionen, verschiedene Ansichten und Farbfelder zu einer integrierten Darstellung kombinieren.
    Siehe Schnellstart: Mustersets.

  • Vorlagengrundlagen - Erstellen Sie datenbasierte Vorlagen, die Schriftarten, Bilder und Grafiken für die Monogrammierung, Online-Personalisierung und Promotions kombinieren. Beispielsweise können Sie Ebenen mit Hinweisen auf Ausverkaufs- oder Werbeaktionen über Produktbilder legen oder die Namen von Kunden auf T-Shirts oder Kaffeetassen platzieren. Die Kunden können ihre Namen in den von Ihnen gesendeten E-Mails oder Printwerbebroschüren sehen.
    Siehe Kurzanleitung: Vorlagen aus Grundelementen.

  • Zoomziele - Ermöglicht es Kunden, Bilder mithilfe der konfigurierbaren Viewer der Adobe Dynamic Media Classic einzoomen, auszuzoomen und zu schwenken. Auf diese Weise können die Kunden Produktdetails schnell und interaktiv in hoher Auflösung anzeigen.
    Siehe Kurzanleitung: Zoom.

Auf dieser Seite