Häufig gestellte Fragen zu Experience Cloud

Erfahren Sie mehr über Browser-Unterstützung und häufig gestellte Fragen und Antworten für Administratoren in Experience Cloud.

Welche Browser werden in Experience Cloud unterstützt?

  • Microsoft Edge (aktuelle und die vorherigen zwei Versionen)
  • Google Chrome (aktuelle und die vorherigen zwei Versionen)
  • Mozilla Firefox (aktuelle und die vorherigen zwei Versionen)
  • Safari (aktuelle und die vorherigen zwei Versionen)
  • Opera (aktuelle und die vorherigen zwei Versionen)

Wie finde ich heraus, ob für meine Lösungen Hauptdienste aktiviert sind?

Wenn Ihre Implementierung nicht für zentrale Dienste bereitgestellt wurde, lesen Sie die den Abschnitt Lösungen für zentrale Dienste aktivieren, in dem Folgendes beschrieben wird:

  1. Experience Cloud beitreten und Administrator werden
  2. Implementieren Sie den Experience Cloud ID-Dienst mit Experience Platform Launch.
  3. Report Suites einer Experience Cloud-Organisation zuweisen
  4. (nur Analytics) Modernisierung des Analytics-AppMeasurement-Codes
  5. (nur Adobe Target) Modernisierung der Adobe Target-Implementierung
  6. Überprüfen der Implementierung
  7. Benutzer und Produkte verwalten
  8. Einführung in die Hauptdienste

Wenden Sie sich für weitere Hilfe an den Adobe-Support.

Stellt Adobe meinem Unternehmen den Zugriff auf die Experience Cloud in Rechnung?

Nein. Die Experience Cloud ist ohne Zusatzkosten im Preis inbegriffen. Bestimmte zentrale Dienste könnten jedoch zusätzliche Kosten verursachen.

Weshalb muss sich mein Unternehmen über die Experience Cloud-Schnittstelle anmelden?

Die Funktionen der Experience Cloud-Oberfläche bieten Ihrem Unternehmen einen neuen Mehrwert. Dies wird künftig auch der Standardpfad für den Zugriff auf Lösungen sein und eventuell andere individuelle Lösungsanmeldevorgänge ersetzen. Die Anmeldung über die Experience Cloud erleichtert später einen reibungsloseren Übergang.

Wie gehe ich auf die Bedenken ein, die mein Unternehmen gegenüber einer Migration hat?

Wenden Sie sich an den Adobe Support.

Was ist eine Bereitstellung?

Bereitstellung im Sinne der Experience Cloud bedeutet:

  • Ihre Benutzer können mit der Anmeldung bei der Experience Cloud und der Verknüpfung von Lösungen beginnen.
  • Sie können mit der Verwendung der in der Experience Cloud verfügbaren Funktionen beginnen, z. B. „Personen“.
  • Sie können sich darauf einstellen, Ihren lösungsspezifischen Anmeldeprozess einzustellen.
  • Sie können die Zugangssteuerung für Lösungen beibehalten.

Wie verwalte ich Benutzer und Produktprofile?

Was kann ich tun, wenn sich ein Benutzer nicht bei der Experience Cloud anmelden kann?

Admin Console-Administratoren können Benutzern Zugriff gewähren. Benutzern werden E-Mails mit Anweisungen zum Anmelden gesendet.

Möglicherweise müssen Sie sich zunächst an den Adobe-Support wenden, um zu bestätigen, dass Ihrem Unternehmen die entsprechenden Lösungen bereitgestellt wurden.

Wo können Benutzer die Kontoverknüpfung verwalten?

Einige Benutzer müssen unter Umständen ihr Lösungskonto (Analytics) mit der Adobe ID oder Enterprise ID verknüpfen.

Siehe Verknüpfen von Lösungskonten mit einer Adobe ID

Wie verwalte ich Benutzerkontoprofile und Organisationen?

Siehe Verwalten von Benutzerkonten.

Was ist eine Organisation?

Eine -Organisation ist die Einheit, die es einem Administrator ermöglicht, Gruppen und Benutzer zu konfigurieren und das Single-Sign-on in der Experience Cloud zu steuern. Die Organisation agiert als zentrale Anmeldestelle, die sämtliche Experience Cloud-Produkte und -Lösungen umfasst. Normalerweise besitzt eine Organisation den Namen Ihres Unternehmens. Ein Unternehmen kann jedoch über mehrere Organisationen verfügen.

Wo finde ich meine IMS-Organisations-ID?

Siehe Suchen Ihrer Organisations-ID.

Die Organisations-ID wird auf der Landingpage der Experience Cloud und der Landingpage der Admin Console angezeigt.

Alternativ kann sich ein Administrator auch bei der Admin Console einer bestimmten Organisation anmelden (navigieren Sie zu https://adminconsole.adobe.com). Die IMS-Organisations-ID erscheint dann in der URL.

Beispielsweise in der folgenden URL:

https://adminconsole.adobe.com/C538193582390300A495CC9@AdobeOrg/overview

Hier lautet die ID:

C538193582390300A495CC9@AdobeOrg

Was muss ich tun, wenn einer meiner Benutzer das Unternehmen verlässt?

Dessen Zugang muss direkt in der Lösung entfernt werden. Sie können nicht über die Experience Cloud oder die direkte Anmeldung auf das Produkt zugreifen. Sie sollten sie auch auf Ebene von Experience Cloud entfernen.

Was ist eine Adobe ID?

Siehe Identitätstypen.

Kann ich für meine Benutzer Lösungskonten verknüpfen?

Nein. Benutzer müssen ihre eigenen Lösungen mit ihren Benutzernamen und Kennwörtern verknüpfen.

Warum wird mir Social angezeigt, wenn mein Unternehmen diesen Dienst gar nicht erworben hat?

Adobe Social ist ein Produkt, das mit Analytics verkauft werden kann. Daher sehen Sie diese Lösung, wenn Sie Analytics besitzen. Sie haben jedoch nur dann Zugriff darauf, wenn Sie sie gekauft haben.

Auf dieser Seite