Über Listen auf Kontoebene und auf Advertiser-Ebene für blockierte Sites

Sie können die Liste der gesperrten Sites bearbeiten, die für das gesamte DSP verwendet wird, sowie zusätzliche Listen für einzelne Advertiser im Konto.

Blockierte Sites definieren Zielgruppen, die für Ihre Platzierungen ausgeschlossen werden sollen. Jede Liste kann aus Website-Domänen der obersten Ebene und einer beliebigen Ebene von Subdomains (z. B. beispiel.com, my.example.com oder my.new.example.com) sowie App-IDs oder Paketnamen (z. B. com.example.app123) bestehen.

Listen auf Advertiser-Ebene überschreiben Listen auf Kontoebene.

NOTE
  • Zusätzlich zum DSP werden auf Kontoebene und auf Advertiser-Ebene Blockierungssite-Listen angewendet global gesperrte Site-Liste, die Sites enthalten, die für Anzeigen als unsicher gelten.
  • Benutzer können auch Targeting-Sites zu jeder Platzierung hinzufügen.
  • Listen blockierter Sites überschreiben immer Listen zielgerichteter Sites. Wenn durch eine Platzierung dieselbe Zielgruppe für eine Anzeige ausgeschlossen und einbezogen wird, wird die Zielgruppe ausgeschlossen.
recommendation-more-help
9ff4800f-94be-45f0-a5bf-09d0d7e96baa