Informationen zum Entscheidungs-Management

Verwenden Sie Journey Optimizer, um Ihren Kunden über alle Berührungspunkte hinweg zur richtigen Zeit das beste Angebot und Erlebnis zu bieten. Nach der Erstellung können Sie personalisierte Angebote an Ihre Audiences senden.

HINWEIS

Wenn Sie ein Adobe Experience Platform -Benutzer sind, der den Anwendungsdienst Offer decisioning nutzt, gelten alle in diesem Abschnitt beschriebenen Funktionen zur Entscheidungsverwaltung auch für Sie.

Entscheidungs-Management besteht aus zwei Hauptkomponenten:

  • Die zentrale Angebotsbibliothek ist die Oberfläche, über die Sie die verschiedenen Elemente erstellen und verwalten können, aus denen Ihre Angebote bestehen. Außerdem können Sie hier entsprechende Regeln und Begrenzungen definieren.
  • Die Offer Decisioning-Engine nutzt Adobe Experience Platform-Daten und Echtzeit-Kundenprofile sowie die Angebotsbibliothek, um die richtigen Zeitpunkte, Kunden und Kanäle für das Unterbreiten von Angeboten auszuwählen.

Zu den Vorteilen zählen:

  • Verbesserte Kampagnenleistung durch Unterbreitung personalisierter Angebote über verschiedene Kanäle hinweg.
  • Verbesserte Workflows: Anstatt mehrere Sendungen oder Kampagnen erstellen zu müssen, können Marketing-Teams Workflows optimieren, indem sie einen einzelnen Versand erstellen und die Angebote in verschiedenen Teilen der Vorlage variieren.
  • Kontrolle darüber, wie häufig ein Angebot in Kampagnen den einzelnen Kunden unterbreitet wird.

➡️ Sehen Sie sich diese Anleitungsvideos an, um mehr über Entscheidungs-Management zu erfahren.

Über Angebote und Entscheidungen

Ein Angebot besteht aus Inhalten, Eignungsregeln und Einschränkungen, die die Bedingungen festlegen, unter denen das Angebot Kunden unterbreitet wird.

Es wird mithilfe der Angebotsbibliothek erstellt. Diese bietet einen zentralen Angebotskatalog, in dem Sie Eignungsregeln und Einschränkungen mit unterschiedlichen Inhaltselementen verknüpfen können, um Angebote zu erstellen und zu veröffentlichen (siehe Benutzeroberfläche der Angebotsbibliothek).

Sobald Angebote der Angebotsbibliothek hinzugefügt wurden, können Sie Ihre Angebote in Entscheidungen (früher Angebotsaktivitäten) integrieren.

Entscheidungen sind Container für Ihre Angebote, die die Offer Decisioning-Engine nutzen, um das beste Angebot auszuwählen, das je nach Zielgruppe des Versandes unterbreitet werden kann.

Häufige Anwendungsfälle

Dank der Entscheidungs-Management-Funktionen und der Integration mit Adobe Experience Platform können Sie zahlreiche Anwendungsfälle abdecken, um die Interaktion und Konversion von Kunden zu verbessern.

  • Zeigen Sie auf der Startseite Ihrer Website Angebote an, die basierend auf Daten aus Adobe Experience Platform den Interessengebieten des Besuchers entsprechen.

  • Wenn Kunden an einem Ihrer Geschäfte vorbeigehen, senden Sie ihnen Push-Benachrichtigungen, um sie je nach ihren Attributen (Treuestufe, Geschlecht, frühere Käufe usw.) an verfügbare Angebote zu erinnern.

  • Zudem hilft Ihnen Entscheidungs-Management dabei, das Kundenerlebnis zu verbessern, wenn sich Kunden an Ihr Supportteam wenden. Mit Entscheidungs-Management-APIs können Sie im Portal Ihrer Callcenter-Agenten Informationen über die eingelösten und nächstbesten Angebote anzeigen.

Zugriff auf die Entscheidungsverwaltung gewähren

Die Zugriffsberechtigungen und die Verwendung der offer decisioning-Funktionen werden mithilfe von Adobe Admin Console verwaltet.

Um Zugriff auf die Entscheidungsverwaltungsfunktionen zu gewähren, müssen Sie ein Produktprofil erstellen und den Benutzern die entsprechenden Berechtigungen zuweisen. Weitere Informationen zur Verwaltung von Journey Optimizer Benutzern und Berechtigungen finden Sie in diesem Abschnitt.

Die spezifischen Berechtigungen für die Entscheidungsverwaltung sind in diesem Abschnitt aufgeführt.

Glossar

Unten finden Sie eine Liste der wichtigsten Konzepte bei der Verwendung des Entscheidungs-Managements.

  • Begrenzung oder Frequenzlimitierung: Per Begrenzung wird festgelegt, wie oft ein Angebot angezeigt wird. Es gibt zwei Arten von Begrenzungen: wie oft ein Angebot der kombinierten Ziel-Audience vorgeschlagen werden kann (auch als „Gesamtobergrenzen“ bezeichnet) und wie oft ein Angebot demselben Endbenutzer unterbreitet werden kann (auch als „Profilbegrenzung“ bezeichnet).

  • Kollektionen: Kollektionen sind Untergruppen von Angeboten, die auf von einem Marketing-Experten vordefinierten Bedingungen basieren, z. B. der Kategorie des Angebots.

  • Entscheidung (bisher: Angebotsaktivität): Eine Entscheidung beinhaltet die Logik, die die Auswahl eines Angebots bestimmt.

  • Entscheidungsregel: Entscheidungsregeln sind Einschränkungen, die einem personalisierten Angebot hinzugefügt und auf ein Profil angewendet werden, um die Eignung zu ermitteln.

  • Geeignetes Angebot: Ein geeignetes Angebot erfüllt zuvor definierte Bedingungen und kann einem Profil somit auf kohärente Weise unterbreitet werden.

  • Entscheidungs-Management: Ermöglicht die Erstellung und Bereitstellung personalisierter Angebotserlebnisse für Endbenutzer über verschiedene Kanäle und Anwendungen mithilfe von Business-Logik und Entscheidungsregeln.

  • Fallback-Angebot: Ein Fallback-Angebot ist das Standardangebot, das angezeigt wird, wenn ein Endbenutzer für keines der personalisierten Angebote in der Kollektion geeignet ist.

  • Angebot: Ein Angebot ist eine Marketing-Botschaft, der ggf. Regeln zugeordnet sind, die angeben, wer sich zum Anzeigen des Angebots eignet.

  • Angebotsbibliothek: Die Angebotsbibliothek ist eine zentrale Bibliothek, die zum Verwalten von personalisierten Angeboten sowie Fallback-Angeboten, Entscheidungsregeln und Entscheidungen dient.

  • Personalisierte Angebote: Ein personalisiertes Angebot ist eine anpassbare Marketing-Botschaft, die auf Eignungsregeln und Einschränkungen basiert.

  • Platzierung: Eine Platzierung ist der Ort und/oder Kontext, in dem ein Angebot für einen Endnutzer erscheint.

  • Priorität: Die Priorität dient zur Einstufung von Angeboten, die alle Einschränkungen wie Eignung, Termine und Begrenzungen erfüllen.

  • Darstellungen: Eine Darstellung besteht aus Informationen, die von einem Kanal verwendet werden (z. B. Ort oder Sprache), um ein Angebot zu unterbreiten.

Anleitungsvideos

HINWEIS

Diese Videos gelten für den auf Adobe Experience Platform aufbauenden Offer Decisioning-Anwendungs-Service und sind nicht spezifisch für Adobe Journey Optimizer. Sie bieten jedoch allgemeine Anleitungen für die Verwendung des Entscheidungsmanagements im Kontext von Journey Optimizer.

Was ist Entscheidungs-Management?

Das folgende Video bietet eine Einführung in die wichtigsten Funktionen, Architekturmerkmale und Anwendungsfälle des Entscheidungs-Managements:

Angebote definieren und verwalten

Das folgende Video zeigt, wie Sie mit dem Entscheidungs-Management Angebote definieren und verwalten sowie Echtzeit-Kundendaten nutzen können.

Auf dieser Seite