Experience Cloud ID-Dienst – Übersicht

Mit dem Experience Cloud Identity-Dienst wird die Nutzung des allgemeinen Identifizierungs-Frameworks für den Experience Cloud Core-Dienste (z. B. Kundenattribute und Zielgruppen) im Experience Platform Identity-Dienst ermöglicht.

HINWEIS

Referenzen auf den ID-Dienst werden möglicherweise als Akronyme oder frühere Namen wie ECID, Experience Cloud ID-Dienst (MID) und Besucher-ID-Dienst angezeigt. Diese beziehen sich auf den Experience Cloud Identity-Dienst. Möglicherweise sehen Sie auch den Begriff Experience Platform Identity-Dienst. Zur Klarstellung:

  • Experience Platform Identity-Dienst: Der Dienst, der Identitäten verknüpft. Es handelt sich dabei um den Dienst zum Verknüpfen von Geräten für das personenbasierte Erlebnis-Management.
  • Experience Cloud ID-Dienst (ECID): Die eindeutige, persistente ID, die einem Site-Besucher zugewiesen wird. Dies ist eine bestimmte Entität, die vom Platform Identity-Dienst verwendet werden kann.

Wenn Ihr Unternehmen den ID-Dienst implementiert, können Sie mit dieser ID denselben Site-Besucher und dessen Daten in unterschiedlichen Experience Cloud-Lösungen identifizieren.

Darüber hinaus kann der ID-Dienst die verschiedenen lösungsspezifischen IDs (beispielsweise Analytics-AID) ersetzen. Mit der Funktion Kunden-IDs und Authentifizierungsstatus ermöglicht es Ihnen der ID-Dienst, eigene Kunden-IDs an Experience Cloud zu übergeben. Beachten Sie jedoch, dass der ID-Dienst nur mit den Lösungen funktioniert, die Sie bereits abonniert haben. Er bietet keinen Zugriff auf andere Produkte, wenn Sie nicht für sie angemeldet sind.

Künftig ist der ID-Dienst eine integrale Komponente von vielen aktuellen und künftigen Experience Cloud-Features, -Erweiterungen und -Services. Der ID-Dienst unterstützt derzeit Analytics, Audience Manager und Target. Zudem ist er erforderlich, wenn Sie sich an der Adobe Experience Cloud-Gerätekooperation beteiligen möchten. Wenn Sie den ID-Dienst nicht implementiert haben, ist es nun an der Zeit, eine Migrationsstrategie in Erwägung zu ziehen. Weitere Informationen über die Bedeutung und die Rolle des Identity-Dienstes finden Sie unter Why the Experience Cloud ID Service Should be on Your Radar (Warum Sie den ID-Dienst im Auge behalten sollten).

Funktionszusammenfassung

Zusammenfassend leistet der ID-Dienst Folgendes:

  • Er erstellt einen gemeinsamen Schlüssel oder eine gemeinsame ID, die zum Verknüpfen von Profilen und Identitäten verwendet werden kann.
  • Er identifiziert ein Gerät eindeutig in mehreren Lösungen.
  • Er legt ein Erstanbieter-Cookie in der Domain des Kunden fest, um sicherzustellen, dass die Verfolgung in derselben Domain erfolgt. Weitere Informationen finden Sie im Dokument zu Cookies und Experience Cloud Identity-Dienst.
  • Erhalten von Aliasen und ID-Zuordnungen von Experience Cloud-Kunden und -Partnern.
  • Verwalten der ID-Synchronisierung innerhalb der Experience Cloud.
  • Unterstützen der ID-Synchronisierung mit unterschiedlichen Drittanbietern im Anzeigentechnologiesystem.

Anforderungen für den ID-Dienst

Ihre Lösung und andere Adobe-Codebibliotheken müssen diese Anforderungen erfüllen, bevor Sie den ID-Dienst verwenden können.

  • Cookies und der Experience Cloud Identity-Dienst: Der ID-Dienst verwendet Ihre Organisations-ID, das Experience Cloud-AMCV-Cookie und ein demdex-Cookie, um eindeutige und beständige IDs für die Besucher Ihrer Site zu erstellen und zu speichern. Mit diesen Cookies kann der ID-Dienst Besucher domänenübergreifend verfolgen und die Datenfreigabe zwischen unterschiedlichen Experience Cloud-Lösungen ermöglichen.
  • Anfordern und Festlegen von IDs durch den Experience Cloud Identity-Dienst: Eine Übersicht über den ID-Anforderungs- und Antwortprozess. Diese Beispiele decken die ID-Zuweisung auf individuellen Sites, Site-übergreifend und für durch verschiedene Experience Cloud-Kunden verwaltete Sites mit eigenen Kunden-IDs ab.
  • Grundlegendes zu ID-Synchronisierung und Übereinstimmungsraten: Eine Übersicht über die ID-Synchronisierungsprozesse und Übereinstimmungsraten im Experience Cloud Identity-Dienst, einschließlich Adobe Media Optimizer und ID-Dienst.

Auf dieser Seite