Warnhinweise – Übersicht

Mit Adobe Experience Platform können Sie ereignisbasierte Warnhinweise zu Adobe Experience Platform-Aktivitäten abonnieren. Warnhinweise verringern oder beseitigen die Notwendigkeit, die Observability Insights API abzufragen, um zu überprüfen, ob ein Auftrag abgeschlossen wurde, ob ein bestimmter Meilenstein innerhalb eines Arbeitsablaufs erreicht wurde oder ob Fehler aufgetreten sind.

Wenn bestimmte Bedingungen in Ihren Platform-Vorgängen erfüllt sind (z. B. ein potenzielles Problem, wenn das System einen Schwellenwert überschreitet), kann Platform allen Benutzern in Ihrer Organisation, die sich für sie angemeldet haben, Warnhinweise zusenden. Diese Nachrichten können sich über einen vordefinierten Zeitraum wiederholen, bis der Warnhinweis behoben wurde.

Dieses Dokument bietet eine Übersicht zu Warnhinweisen in Adobe Experience Platform, einschließlich der Struktur zum Definieren von Warnhinweisregeln.

Einmalige Warnhinweise im Vergleich zu sich wiederholenden Warnhinweisen

Warnhinweise von Platform können einmalig gesendet werden oder in einem vordefinierten Intervall so lange wiederholt werden, bis sie aufgelöst werden. Die Anwendungsfälle dieser einzelnen Optionen sollen sich wie folgt unterscheiden:

Einmaliger Warnhinweis Sich wiederholender Warnhinweis
Zeigt nicht unbedingt ein Problem an. Gibt einen potenziell unerwünschten Status an.
Wiederholt sich nicht. Kann sich wiederholen, wenn die anormale Bedingung bestehen bleibt.
Zu den Beispielen gehören:
  • Die Datenaufnahme wurde erfolgreich abgeschlossen.
  • Die Ausführung einer Abfrage wurde abgeschlossen.
  • Die Daten wurden gelöscht.
Zu den Beispielen gehören:
  • Die Aufnahmedauer überschreitet den übersteigt das vereinbarte Service-Niveau (SLA).
  • Die tägliche Aufnahme erfolgte in den letzten 24 Stunden nicht.
  • Die Fehlerrate des Stream-Prozessors liegt über dem konfigurierten Schwellenwert.
  • Die Gesamtzahl der Profile übersteigt die zulässige Anzahl.

Anatomie eines Warnhinweises

Ein Warnhinweis kann in die folgenden Komponenten unterteilt werden:

Komponente Beschreibung
Metrik Eine Beobachtbarkeits-Metrik, deren Wert den Warnhinweis auslöst, z. B. die Anzahl fehlgeschlagener Batch-Erfassungsereignisse (timeseries.ingestion.dataset.batchfailed.count).
Bedingung Eine Bedingung für die Metrik, die den Warnhinweis auslöst, wenn sie „true“ angibt, z. B. eine Zählmetrik, die eine bestimmte Anzahl überschreitet. Diese Bedingung kann mit einem vordefinierten Zeitfenster verknüpft werden.
Fenster (Optional) Die Bedingung für einen Warnhinweis kann auf ein vordefiniertes Zeitfenster beschränkt sein. Beispielsweise kann ein Warnhinweis abhängig von der Anzahl fehlgeschlagener Batches in den letzten fünf Minuten ausgelöst werden.
Aktion Wenn ein Warnhinweis ausgelöst wird, wird eine Aktion ausgeführt. Insbesondere werden Nachrichten über einen Versandkanal an die entsprechenden Empfänger gesendet, z. B. einen vorkonfigurierten Webhook oder die Experience Platform-Benutzeroberfläche.
Häufigkeit (Optional) Ein Warnhinweis kann so konfiguriert werden, dass er seine Aktion in einem bestimmten Intervall wiederholt, solange seine Bedingung wahr bleibt oder anderweitig ungelöst ist.

Empfangen und Verwalten von Warnungen

Warnhinweise können über zwei Kanäle empfangen und verwaltet werden:

I/O-Ereignisse

Warnhinweise können an einen konfigurierten Webhook gesendet werden, um eine effiziente Automatisierung der Aktivitätsüberwachung zu ermöglichen. Um Warnhinweise über einen Webhook zu erhalten, müssen Sie Ihren Webhook für Platform-Warnhinweise in Adobe Developer Console registrieren. Spezifische Schritte finden Sie im Handbuch Abonnieren von Adobe I/O Event-Benachrichtigungen.

Platform-Benutzeroberfläche

Über die Platform-Benutzeroberfläche können Sie die empfangenen Warnhinweise anzeigen und Warnhinweisregeln verwalten. Das folgende Video bietet eine Einführung in diese Funktionen.

Um mit Warnhinweisen in der Platform-Benutzeroberfläche zu arbeiten, müssen Sie die folgenden Zugangssteuerungsberechtigungen über die Adobe Admin Console aktiviert haben:

Berechtigung Beschreibung
Anzeigen von Warnhinweisen Ermöglicht die Anzeige der empfangenen Warnmeldungen.
Verlauf von Warnhinweisen anzeigen* Ermöglicht die Anzeige eines Verlaufs der empfangenen Warnhinweise in der Registerkarte Warnhinweise.
Verwalten von Warnhinweisen* Ermöglicht die Aktivierung und Deaktivierung von Warnhinweisregeln über die Registerkarte Warnhinweise.
Auflösen von Warnhinweisen* Ermöglicht die Auflösung von ausgelösten Warnhinweisen über die Registerkarte Warnhinweise.
  • Um auf die Registerkarte Warnhinweise zugreifen zu können, müssen Sie außerdem über die Berechtigung „Warnhinweise anzeigen“ verfügen.
HINWEIS

Weitere Informationen zum Verwalten von Berechtigungen in Platform finden Sie in der Dokumentation zur Zugangssteuerung.

Mit der Berechtigung „Warnhinweise anzeigen“ können Sie erhaltene Warnhinweise anzeigen, indem Sie oben rechts das Glockensymbol (Glockensymbol) auswählen.

Darüber hinaus ermöglicht die Registerkarte Warnhinweise in der Benutzeroberfläche es einzelnen Benutzern, sich für bestimmte Warnhinweistypen zu abonnieren, und gibt Administratoren die Möglichkeit, Warnhinweisregeln vollständig zu aktivieren oder zu deaktivieren. Weitere Informationen zum Verwalten von Warnhinweisen finden Sie im Handbuch zur Benutzeroberfläche.

Nächste Schritte

Durch das Lesen dieses Dokuments wurden Sie mit Platform-Warnhinweisen und ihrer Rolle im Platform-Ökosystem vertraut gemacht. Lesen Sie die Prozessdokumentation, auf die in dieser Übersicht verlinkt wird, um zu erfahren, wie Sie Warnhinweise empfangen und verwalten können.

Auf dieser Seite