Einführung

Mit Cloud Manager können Sie per Self-Service über die Benutzeroberfläche eine anwenderdefinierte Domain hinzufügen, um Ihre Site mit einem eindeutigen, markenspezifischen Namen zu identifizieren. Adobe Experience Manager as a Cloud Service wird mit einem Standard-Domain-Namen bereitgestellt, der auf *.adobeaemcloud.com endet. Dieser Name bleibt selbst dann bestehen, wenn Sie Ihrer Website benutzerdefinierte Domain-Namen hinzufügen.

HINWEIS

benutzerdefinierte Domain-Namen werden nur im Programm Cloud Manager für Sites (Veröffentlichungs-Service) unterstützt. Jede Cloud Manager-Umgebung kann bis zu 500 benutzerdefinierte Domains pro Umgebung hosten. AEM as a Cloud Service unterstützt keine Platzhalter-Domains.

Auf der Seite mit den Domain-Einstellungen für die Benutzeroberfläche von Cloud Manager oder der Seite „Umgebungsdetails“ können Anwender mit entsprechenden Berechtigungen unterschiedliche Aufgaben ausführen, um benutzerdefinierte Domain-Namen für die Umgebung zu verwalten. Dazu zählen unter anderem:

Auf dieser Seite