Zugehörige Inhalte

Die AEM-Funktion für zugehörige Inhalte bietet eine Verknüpfung, damit Assets optional mit einem Fragment verwendet werden können, wenn es zu einer Inhaltsseite hinzugefügt wird. Dabei werden mehrere Assets bereitstellt, auf die bei Verwendung des Inhaltsfragments auf einer Seite zugegriffen werden kann. Außerdem wird der Zeitaufwand für die Suche nach dem entsprechenden Asset reduziert. Dies ermöglicht auch die flexible Bereitstellung von Headless-Inhalten.

Hinzufügen von zugehörigen Inhalten

HINWEIS

Es gibt verschiedene Methoden zum Hinzufügen von visuelle Assets (z. B. Bilder) auf das Fragment und/oder die Seite.

Um zugehörige Inhalte zu verknüpfen, müssen zunächst Medien-Assets zu einer Sammlung hinzugefügt werden. Danach können Sie Folgendes tun:

  1. Öffnen Sie das Fragment und wählen Sie im seitlichen Bedienfeld Zugehörige Inhalte aus.

    Zugehörige Inhalte

  2. Je nachdem, ob bereits Sammlungen zugeordnet wurden oder nicht, wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

    • Inhalt verknüpfen: dies wird die erste zugehörige Sammlung
    • Sammlung verknüpfen: Zugehörige Sammlungen sind bereits konfiguriert
  3. Wählen Sie die erforderliche Sammlung aus.

    Optional können Sie das eigentliche Fragment zur ausgewählten Sammlung hinzufügen. Dies hilft bei der Nachverfolgung.

    Sammlung auswählen

  4. Bestätigen (mit Auswählen). Die Sammlung wird als verknüpft aufgeführt.

    cfm-6420-05

Bearbeiten zugehöriger Inhalte

Nachdem Sie eine Sammlung zugewiesen haben, können Sie Folgendes tun:

  • Die Verknüpfung entfernen.
  • Der Sammlung Assets hinzufügen.
  • Ein Asset für weitere Aktionen auswählen.
  • Das Asset bearbeiten.

Auf dieser Seite