New Relic One

Erfahren Sie mehr über den APM-Service (Application Performance Monitoring) von New Relic One für AEM as a Cloud Service und wie Sie darauf zugreifen können.

Einführung

Adobe erachtet die Überwachbarkeit, Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit Ihres Programms als außerordentlich wichtig. Als Teil des Standardproduktangebots bietet AEM as a Cloud Service Zugriff auf eine benutzerdefinierte Überwachungs-Suite für New Relic One. So wird sichergestellt, dass Ihre Teams ihre System- und Umgebungsleistungsmetriken in AEM as a Cloud Service optimal im Auge behalten können.

In diesem Dokument wird beschrieben, wie Sie den Zugriff auf die in Ihren AEM as a Cloud Service-Umgebungen aktivierten Funktionen zur Leistungsüberwachung (APM) von New Relic One-Programmen verwalten, sodass Sie die Leistung verbessern und AEM as a Cloud Service optimal nutzen können.

Wenn ein neues Produktionsprogramm erstellt wird, wird automatisch ein mit Ihrer Implementierung von AEM as a Cloud Service verknüpftes New Relic One-Unterkonto erstellt.

Funktionen

New Relic One APM für AEM as a Cloud Service hat viele Funktionen.

  • Direkter Zugriff auf ein dediziertes New Relic One-Konto

  • Instrumentierter New Relic One APM-Agent, der exakte Methodenaufrufe mit Zeilennummern anzeigt, einschließlich externer Abhängigkeiten und Datenbanken

  • Ganzheitliche Leistungsoptimierung durch die Kombination von Schlüsselmetriken aus der Überwachung auf Infrastruktur- und Anwendungsebene (Adobe Experience Manager).

  • Anzeige von JMX-Mbeans- und Konsistenzprüfungen von AEM as a Cloud Service direkt in New Relic Insights-Metriken, was eine umfassende Leistungsprüfung des Programm-Stacks und der Konsistenzmetriken ermöglicht.

Verwalten von New Relic One-Benutzenden

Führen Sie diese Schritte aus, um die Benutzenden Ihres New Relic One-Unterkontos zu definieren, das mit Ihrem AEM as a Cloud Service-Programm verbunden ist.

HINWEIS

Eine Person muss mit der Rolle Geschäftsinhaber oder Implementierungs-Manager angemeldet sein, um New Relic One-Benutzende verwalten zu können.

  1. Melden Sie sich unter my.cloudmanager.adobe.com bei Cloud Manager an und wählen Sie die entsprechende Organisation aus.

  2. Klicken Sie auf das Programm, für das Sie Ihre New Relic One-Benutzenden verwalten möchten.

  3. Klicken Sie auf der Programmübersichtsseite auf der Karte Umgebungen unten auf die Schaltfläche mit den drei Punkten und wählen Sie Benutzer verwalten.

    Benutzer verwalten

    • Sie können die Option Benutzer verwalten auch über die Schaltfläche mit den drei Punkten oben auf dem Bildschirm Umgebungen Ihres Programms aufrufen.
  4. Geben Sie im Dialogfeld New Relic-Benutzer verwalten den Vor- und Nachnamen der Person ein, die Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle Benutzenden, die Sie hinzufügen möchten.

    Hinzufügen von Benutzenden

  5. Um New Relic One-Benutzende zu entfernen, klicken Sie am rechten Ende der Zeile für die jeweilige Person auf die Schaltfläche „Löschen“.

  6. Klicken Sie auf Speichern, um die-Benutzenden zu erstellen.

Sobald die Benutzenden definiert sind, sendet New Relic eine Bestätigungs-E-Mail an jede Person, der Sie Zugriff gewährt haben, damit sie den Einrichtungsprozess abschließen und sich anmelden kann.

HINWEIS

Wenn Sie die New Relic One-Benutzenden verwalten, müssen Sie sich auch selbst als Benutzer bzw. Benutzerin hinzufügen, um ebenfalls Zugriff zu erhalten. Die Rolle als Geschäftsinhaber oder Implementierungs-Manager reicht nicht aus, um Zugriff auf New Relic One zu erhalten. Sie müssen auch sich selbst die Benutzenden-Rolle zuweisen.

Aktivieren Ihres New Relic One-Benutzerkontos

Nachdem ein New Relic One-Benutzerkonto, wie im vorigen Abschnitt Verwalten von New Relic One-Benutzenden beschrieben, erstellt wurde, sendet New Relic diesen Benutzenden eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene Adresse. Um diese Konten verwenden zu können, müssen Benutzende zunächst ihre Konten bei New Relic aktivieren, indem sie ihre Kennwörter zurücksetzen.

Führen Sie diese Schritte aus, um Ihr Konto als New Relic-Benutzer bzw. -Benutzerin zu aktivieren.

  1. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail von New Relic. Dadurch öffnet sich im Browser die Anmeldeseite von New Relic.

  2. Wählen Sie auf der Anmeldeseite von New Relic die Option Kennwort vergessen?.

    New Relic-Anmeldung

  3. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, an die Sie die Bestätigungs-E-Mail erhalten haben, und klicken Sie auf Link zum Zurücksetzen senden.

    E-Mail-Adresse eingeben

  4. New Relic sendet Ihnen eine E-Mail mit einem Link zur Kontobestätigung.

Wenn Sie keine Bestätigungs-E-Mail von New Relic erhalten, lesen Sie bitte den Abschnitt Fehlerbehebung.

Zugriff auf New Relic One

Nachdem Sie Ihr New Relic-Konto aktiviert haben, können Sie über Cloud Manager oder direkt auf New Relic One zugreifen.

Zugreifen auf New Relic One über Cloud Manager

  1. Melden Sie sich unter my.cloudmanager.adobe.com bei Cloud Manager an und wählen Sie die entsprechende Organisation aus.

  2. Klicken Sie auf das Programm, für das Sie auf New Relic One zugreifen möchten.

  3. Klicken Sie auf der Programmübersichtsseite auf der Karte Umgebungen unten auf die Schaltfläche mit den drei Punkten und wählen Sie New Relic öffnen.

    Verwalten der Benutzenden

    • Sie können New Relic auch über die Schaltfläche mit den drei Punkten oben auf dem Bildschirm Umgebungen Ihres Programms aufrufen.
  4. Melden Sie sich in der sich öffnenden neuen Browser-Registerkarte bei New Relic One an.

Direkter Zugriff auf New Relic One

  1. Navigieren Sie zur Anmeldeseite von New Relic unter https://login.newrelic.com/login

  2. Melden Sie sich bei New Relic One an.

Verifizieren Ihrer E-Mail-Adresse

Wenn Sie während der Anmeldung bei New Relic One aufgefordert werden, Ihre E-Mail-Adresse zu überprüfen, bedeutet dies, dass Ihre E-Mail-Adresse mit mehreren Konten verknüpft ist. Auf diese Weise können Sie festlegen, auf welches Konto zugegriffen werden soll.

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse nicht verifizieren, versucht New Relic, Sie mit dem zuletzt erstellten Benutzerdatensatz anzumelden, der mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpft ist. Um zu vermeiden, dass Ihre E-Mail-Adresse bei jeder Anmeldung überprüft wird, klicken Sie im Anmeldebildschirm auf das Kontrollkästchen Angaben speichern.

Weitere Hilfe erhalten Sie, wenn Sie über das AEM Support-Portal ein Support-Ticket öffnen.

Fehlerbehebung für den Zugriff auf New Relic One

Wenn Sie als New Relic One-Benutzerin oder -Benutzer hinzugefügt wurden, wie im Abschnitt Verwalten von New Relic One-Benutzenden beschrieben, und die ursprüngliche E-Mail zur Kontobestätigung nicht finden können, führen Sie die folgenden Schritte aus.

  1. Navigieren Sie zur Anmeldeseite von New Relic unter login.newrelic.com/login.

  2. Klicken Sie auf Kennwort vergessen?.

    New Relic-Anmeldung

  3. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Ihr Konto erstellt wurde, und wählen Sie Link zum Zurücksetzen senden.

    E-Mail-Adresse eingeben

  4. New Relic sendet Ihnen eine E-Mail mit einem Link zur Kontobestätigung.

Wenn Sie den Anmeldevorgang abgeschlossen haben und sich aufgrund von E-Mail- oder Kennwortfehlermeldungen nicht bei Ihrem Konto anmelden können, erstellen Sie ein Support-Ticket über die Admin Console.

Wenn Sie keine E-Mail von New Relic erhalten:

Einschränkungen

Die folgenden Einschränkungen gelten für das Hinzufügen von Benutzenden zu New Relic One:

  • Es können maximal 30 Benutzende hinzugefügt werden. Wenn die maximale Anzahl von Benutzenden erreicht wurde, entfernen Sie Benutzende, um neue Benutzende hinzufügen zu können.
  • Benutzende, die zu New Relic hinzugefügt wurden, sind vom Typ Eingeschränkt. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu New Relic.
  • AEM as a Cloud Service bietet nur die New Relic One APM-Lösung, aber keine Unterstützung für Warnhinweise, Protokollierung oder API-Integrationen.

Um weitere Hilfe oder zusätzliche Anleitungen zu New Relic One-Angeboten für Ihre Implementierung von AEM as a Cloud Service zu erhalten, öffnen Sie ein Support-Ticket über das AEM-Support-Portal.

Häufig gestellte Fragen zu New Relic One

Was überwacht Adobe mit New Relic One?

Über das Java-Plug-in von New Relic One überwacht Adobe die Autoren-, Veröffentlichungs- und Vorschau-Services (sofern verfügbar) von AEM as a Cloud Service. Adobe ermöglicht benutzerspezifische Telemetrie und Überwachung mit New Relic One APM in Nicht-Produktions- und Produktionsumgebungen in AEM as a Cloud Service.

Ihr New Relic One-Konto ist mit einem primären, von Adobe bereitgestellten Konto verknüpft und erhält Daten von mehreren Programmen: je drei Programmen pro Umgebung in AEM as a Cloud Service.

  • Eine Anwendung pro Umgebung für den Autoren-Service
  • Eine Anwendung pro Umgebung für den Veröffentlichungs-Service (einschließlich „Golden Publish“)
  • Eine Anwendung pro Umgebung für den Vorschau-Service

Hinweis:

  • Pro Anwendung wird ein Lizenzschlüssel verwendet.
  • Umgebungen in AEM as a Cloud Service senden Berichte nur an ein einziges New Relic One-Konto.
  • Vollständige Überwachungsmetriken und Ereignisse für New Relic One werden sieben Tage lang gespeichert.

Wer kann auf die Daten des Cloud-Service von New Relic One zugreifen?

Vollständiger Lesezugriff wird bis zu 30 Mitgliedern Ihres Teams gewährt. Sie erhalten Lesezugriff für alle APM-Metriken, die vom New Relic One-Agenten erfasst werden.

Wird eine benutzerdefinierte SSO-Konfiguration unterstützt?

Das von Adobe bereitgestellte New Relic One-Konto unterstützt keine benutzerdefinierte SSO-Konfiguration.

Was ist, wenn ich bereits über ein lokales New Relic-Abonnement verfüge?

New Relic One ist die neue Beobachtungsplattform von New Relic und ermöglicht es dem Support von Adobe und Ihren Teams, Metriken und Ereignisse an einem zentralen Ort zu beobachten, zu überwachen und anzuzeigen.

New Relic One bietet Benutzenden die Möglichkeit, alle Konten zu durchsuchen, zu denen sie Zugriff haben, und die Daten von allen Services und Hosts in einer Ansicht zu visualisieren.

Während die Adobe-Supportteams im Rahmen Ihres Service AEM as a Cloud Service mit New Relic One und anderen internen Tools überwachen, können Ihre Teams New Relic für lokal gehostete Services und Infrastrukturen nutzen. Die Visualisierung der Daten ist sowohl über das Adobe New Relic One-Konto als auch über vom Kunden verwaltete New Relic-Konten möglich.

HINWEIS

Um beide Datensätze in New Relic One anzuzeigen, müssen Benutzende über die entsprechenden Berechtigungen verfügen und für beide Konten (das Adobe New Relic One- und das von der Kundin bzw. dem Kunden verwaltete New Relic-Konto) dieselbe Anmeldemethode verwenden.

Auf dieser Seite