Komponente „Drafts and Submissions“

Mit der Komponente „Drafts &Submissions“ können Sie alle Formulare auflisten, die den Status „Entwurf“ aufweisen, und diejenigen, die bereits gesendet wurden. Die Komponente bietet separate Bereiche (Registerkarten) für Entwürfe und für gesendete Formulare. Die Benutzer können lediglich ihre eigenen Entwürfe und gesendeten Formulare anzeigen.

Komponente konfigurieren

In der Komponente „Drafts and Submissions“ stehen die beiden Registerkarten „Drafts“ und „Submissions“ zur Verfügung.

Damit ein übermitteltes adaptives Formular auf der Registerkarte für Übermittlungen angezeigt werden kann, definieren Sie als Übermittlungsaktion die Option Übermittlungsaktion für Formularportal. Sie können stattdessen auch die Option „Forms Portal Submit“ aktivieren. Wenn ein Benutzer das Formular übermittelt, wird dieses der Registerkarte „Submissions“ hinzugefügt.

Die Entwurfsfunktion ist standardmäßig aktiviert. Wenn der Benutzer in einem adaptiven Formular auf Speichern klickt, wird dieses der Registerkarte „Drafts“ hinzugefügt.

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um eine Komponente „Drafts and Submissions“ hinzuzufügen:

  1. Ziehen Sie die Komponente Drafts & Submissions unter Document Services-Kategorie im Komponenten-Browser zu Ihrer Seite per Drag & Drop.

  2. Tippen Sie auf die Komponente und dann auf settings_icon, um das Dialogfeld „Bearbeiten“ für die Komponente zu öffnen.

    Komponente „Drafts & Submissions“

  3. Geen Sie im Dialogfeld „Bearbeiten“ die folgenden Details an und tippen Sie auf Fertig, um die Einstellungen zu speichern.

Tab Konfiguration Beschreibung
Allgemein Gesamtergebnis Gibt die maximal mögliche Anzahl anzuzeigender Ergebnisse an. Sind mehr Ergebnisse vorhanden, als für Gesamtergebnis angegeben wurde, wird am unteren Ende der Komponente der Link Mehr angezeigt. Klicken Sie auf Mehr, um alle Formulare anzuzeigen.
Style Type (Stiltyp) Legt den Stil der Komponente fest. Sie können entweder No Style (Kein Stil), Default Style (Standardstil) oder Custom Style (Benutzerdefinierter Stil) für die Liste der Formulare angeben. Für die Option „Custom Style“ können Sie den Pfad zu Ihrem benutzerdefinierten CSS im Feld Custom Style Path angeben.
Custom Style Path (Pfad für benutzerdefinierten Stil) Wenn Sie die Option Custom Style im Feld Style Type gewählt haben, geben Sie im Feld Custom Style Path den Pfad zu Ihrer benutzerdefinierten CSS-Datei an.
Anzeigeoptionen

Gibt die anzuzeigenden Registerkarten an. Sie können festlegen, ob Formularentwürfe, übermittelte Formulare oder beides angezeigt werden soll.

Hinweis: Wenn Sie für Anzeigeoptionen eine andere Option als Beide wählen, wird die Feldoption Standardregisterkarte nicht verwendet.

Standardregisterkarte Gibt an, welche Registerkarte beim Laden der Forms Portal-Seite angezeigt werden soll. Sie können eine der Registerkarten Draft Forms und Submitted Forms wählen.
Konfiguration der Registerkarte für Formularentwürfe Benutzerdefinierter Titel Geben Sie den Titel der Registerkarte für Formularentwürfe an. Der Standardwert ist Draft Forms.
Layout-Vorlage Gibt das für die Liste der Formularentwürfe zu verwendende Layout an.
Konfiguration der Registerkarte für übermittelte Formulare Benutzerdefinierter Titel Geben Sie den Titel der Registerkarte für übermittelte Formulare an. Der Standardwert ist Submitted Forms.
Layout-Vorlage Gibt das für die Liste der übermittelten Formulare zu verwendende Layout an. 

Anpassung des Speicherorts

Wenn Sie die Forms Portal Aktion-Übermittlungsaktion verwenden oder die Store-Daten über die Forms-Portal-Optionen im adaptiven Formular aktivieren, werden die Formulardaten im AEM-Repository gespeichert. In einer Produktionsumgebung wird empfohlen, keine Entwurfs- oder gesendete Formulardaten nicht im AEM-Repository zu speichern. Stattdessen müssen Sie die Entwurfs- und Übermittlungskomponente mit einem sicheren Speicher wie der Unternehmensdatenbank integrieren, um Entwürfe und übermittelte Formulardaten zu speichern.

Mit dem Forms-Portal können Sie Daten im lokalen AEM-Repository, im Remote-AEM oder in einer Datenbank speichern. Mit AEM Forms können Sie den implementierten Speicherort für Benutzerdaten aus Entwürfen und Übermittlungen anpassen. Sie können Standardmethoden überschreiben, um festzulegen, wie Entwurfs- und Übermittlungsdaten an einem Speicherort Ihrer Wahl gespeichert werden. Beispiel: Sie können die Daten in einem Datenspeicher speichern, der derzeit in Ihrem Unternehmen implementiert ist.

Das Forms-Portal bietet vordefinierte Services (APIs) zum Speichern von Daten im CRX-Repository lokaler und entfernter Instanzen für die Veröffentlichung von AEM Forms. Sie können die Standardimplementierungen durch benutzerdefinierte Implementierungen ersetzen, wie es im Artikel Konfiguration von Services für die Speicherung von Entwürfem und Übermittlungen beschrieben wird, um die standardmäßige Funkion zu ersetzen. Detaillierte Informationen zu den Methoden, die für eine benutzerdefinierte Implementierung zum Speichern von Inhalten an einem gesicherten Speicherort erforderlich sind, finden Sie unter Anpassen von Services für Entwurfs- und Übermittlungsdaten und Benutzerdefinierter Speicher für die Komponente der Entwürfe und Übermittlungen.

Die AEM Forms-Dokumentation bietet ein Beispiel für die Integration der Komponente der Entwürfe und Übermittlungen in die Datenbank. Sie können die als Beispiel dargestellte Implementierung verwenden, um Ihre eigene Implementierung zu entwickeln.

Ähnliche Artikel

Auf dieser Seite