Wiederholbare Texturen

Zu den wiederholbaren Texturen gehören Innen- und Außenmaterialien wie Stoffe (sowohl Kleidung als auch Polsterwaren), Wandverkleidungen, Tapeten, Gegenmaterial, Korntexturen aus Holz, Dächer- und Seitenmaterial sowie alle anderen allgemeinen Texturen.

Wiederholbare Texturen können auf flache, fließende, skizzierende, ebene, wand- und schachtelförmige Objekte angewendet werden. Bei Anwendung auf ein nicht texturierbares Objekt wird das Objekt mit color= (oder bgc= if color= nicht angegeben ist).

Ein Material gilt als Textur, wenn es eine src= -Attribut, das ein Bild angibt, und wenn es in einem anderen MSS als einem Decal- oder Wandrahmen auftritt.

Beim Rendern wird die Textur an das Objekt ausgerichtet, indem die anchor= Punkt des Texturmaterials mit dem Texturursprungpunkt des Objekts (wie in der Vignette verfasst).

Attribut

Beschreibung

Standard

src=

Wiederholbares Texturbild; erforderlich

Keine.

res=

Texturauflösung

attribute::Resolution

anchor=

Texturausrichtungspunkt

Oben links.

repeat=

Wiederholungsmodus

0 (gerade Wiederholung).

scharf=

Scharfzeichnen

0 (keine Scharfzeichnung).

Zusätzlich zu diesen grundlegenden Attributen unterstützen wiederholbare Texturen die folgenden Zweckattribute für erweiterte Anwendungen:

Attribut

Beschreibung

Standard

grout=

Farbe und Dicke des Bodens; nützlich für keramische/steinförmige Materialien

Groß bereits im Bild vorhanden

align=

Ausrichtungsmodus (zwischen Objekten); für Polsteranwendungen

zentrierte

rotate=

Drehwinkel der Textur; werden nicht von Wandobjekten unterstützt

0 (keine Drehung)

Auf dieser Seite