Optional – Hochladen der Datendatei via FTP

Wenn Sie nicht per Drag & Drop hochladen, können Sie Kundenattributdaten via FTP in das Experience Cloud hochladen.

Sie können die Daten hochladen, nachdem Sie eine Kundenattributquelle und ein FTP-Konto im Experience Cloud erstellt haben. Pro Attributquelle erstellen Sie ein FTP-Konto. Die hochgeladenen Dateien werden im Stammordner dieses Kontos gespeichert. Die Daten müssen im .csv-Format vorliegen, wobei eine zweite .fin-Datei angibt, dass der Upload abgeschlossen ist.

WICHTIG

Lesen Sie Datendateivoraussetzungen für das Hochladen von Kundenattributen, bevor Sie die Datei hochladen.

Datei-Uploads auf die FTP-Site für Kundenattribute können über FTP oder SFTP erfolgen:

  • Sie benötigen einen Client, der SFTP-Verbindungen unterstützt.
  • Sie können eine Verbindung mit SFTP entweder mit dem Benutzernamen/Kennwort oder ohne Kennwort herstellen, wie hier beschrieben.

So laden Sie die Datendatei via FTP hoch

  1. Erstellen einer Kundenattributquelle und Hochladen der Datendatei….

    Vergewissern Sie sich, dass Sie unter ftp.adobe.com/<sftpname> bei Ihrer FTP-Site angemeldet sind.

  2. Wählen Sie Aktionen > Datei-Upload aus.

  3. Laden Sie eine .fin-Datei hoch, damit Ihre Datei abgerufen werden kann.

    Der Dateityp .fin wird vom Benutzer erstellt und signalisiert, dass das Hochladen abgeschlossen ist. Sie kann eine leere Editor-Datei sein. Wenn Sie beispielsweise crs123.csv hochladen, wird auch crs123.fin hochgeladen.

    Wenn der Upload erfolgreich war, werden beide Dateien in einen Ordner mit dem Namen verarbeitet verschoben.

    Wichtige Informationen zu Dateinamen und zur Dateistruktur finden Sie unter Datendateivoraussetzungen für das Hochladen von Kundenattributen.

Auf dieser Seite