Berichteigenschaften

Sie können Ihren Bericht ganz nach Bedarf personalisieren und konfigurieren. Bearbeiten Sie dazu die Eigenschaften. Auf Berichteigenschaften können Sie mit der Schaltfläche Eigenschaften über dem Diagramm für Aktivitätsabfolgen zugreifen.

Allgemeine Eigenschaften werden nachfolgend beschrieben. Erweiterte Funktionen, die sich auf den Tabs Parameter, Variablen und Scripts konfigurieren lassen, werden in diesem Abschnitt beschrieben.

Allgemeine Eigenschaften

Auf dem Tab Allgemein der Berichteigenschaften können Sie die folgenden Einstellungen bearbeiten:

  • Titel und interner Berichtsname. Der interne Name wird in der endgültigen URL des Berichts verwendet. Er sollte nach der Berichterstellung nicht mehr geändert werden.

  • Der Ordner des Berichts wird bei der Berichterstellung ausgewählt. Es empfiehlt sich, für benutzerspezifische Berichte einen eigenen Ordner zu erstellen, damit diese nicht mit integrierten Berichten vermischt werden.

  • Die Speicherung wird beim Erstellen des Berichts ausgewählt. Um die Datentabelle des Berichts zu ändern, klicken Sie auf das Symbol Verknüpftes Element auswählen rechts neben dem Feld Dokumenttyp.

  • Die Parameter der Zugriffskontrolle. Diese Einstellungen werden nachfolgend beschrieben.

Zugriff auf den Bericht kontrollieren

Auf einen Bericht kann über die Adobe Campaign-Konsole oder einen Webbrowser zugegriffen werden. In dem Fall kann es erforderlich sein, wie unten dargestellt die Zugriffskontrolle für den Bericht zu konfigurieren.

Mögliche Optionen sind:

  • Anonymer Zugriff: Diese Option bietet uneingeschränkten Zugriff auf den Bericht. Eine Bearbeitung ist jedoch nicht möglich.

    Die Anzeige der Berichtelemente hängt von den Berechtigungen des technischen "webapp"-Benutzers ab. Weiterführende Informationen finden Sie in diesem Abschnitt.

  • Zugriffskontrolle: Diese Option bietet Adobe Campaign-Benutzern nach der Anmeldung Zugriff auf den Bericht.

  • Spezifisches Konto nutzen: Diese Option ermöglicht die Ausführung des Berichts mit den Berechtigungen des im Feld Benutzer ausgewählten Benutzers.

Berichtlokalisierung verwalten

Die Sprachen, in die der Bericht übersetzt werden soll, können konfiguriert werden. Klicken Sie hierzu auf den Tab Lokalisierung.

Die Arbeitssprache entspricht der Sprache, in der Sie den Bericht verfassen. Beim Hinzufügen einer Sprache erscheint ein Untertab der Bearbeitungsseite des Berichts.

HINWEIS

Weiterführende Informationen zur Lokalisierung von Web-Seiten in Campaign finden Sie in diesem Abschnitt.

HTML-Rendering anpassen

Im Tab Rendering haben Sie die Möglichkeit, den Anzeigemodus der Daten auf der Seite anzupassen. Folgende Elemente können ausgewählt werden:

  • Die Navigation im Bericht: über Schaltflächen oder Links.
  • Die Standardposition der Titel der Berichtelemente. Die Position kann auf Ebene jedes Elements überschrieben werden.
  • Die Vorlage oder das Thema, das zur Erzeugung der Berichtseiten verwendet wird.

Fehlerseite anpassen

Im Tab Fehlerseite können Sie die Nachricht anpassen, die im Falle eines Fehlers bei der Berichtanzeige erscheint.

Sie können Texte verfassen und diesen Kennungen zuordnen, die für die Berichtlokalisierung erforderlich sind. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Header und Footer hinzufügen.

Auf dieser Seite