Entfernung von Blackfire-Zugriff für Adobe Commerce in der Cloud-Infrastruktur

Ab dem 11. April 2020 ist der kostenlose Zugriff auf die Blackfire-Leistungsüberwachung nicht mehr in Adobe Commerce über die Cloud Infrastructure Pro-Planarchitektur oder Adobe Commerce über die Abonnements der Cloud Infrastructure Starter-Architekturstruktur enthalten.  Sie können sich nicht mehr bei Ihrem Blackfire-Konto anmelden. Es ist möglich, Blackfire auch nach dem 11. April weiter zu verwenden, indem Sie direkt über Blackfire.io eine Lizenz erwerben. Adobe Commerce-Händler, die bis zu diesem Zeitpunkt keine Lizenzen direkt bei Blackfire erworben haben, werden ihre kostenlosen, von Adobe bereitgestellten Blackfire-Lizenzen deaktivieren. Gleichzeitig wird die Funktion zum Erstellen neuer Berichte mithilfe des Profiler-Tools deaktiviert. Kunden, die die auf Cloud-Infrastrukturen gehostete Pro-Architektur nutzen, können die Infrastrukturleistung weiterhin kostenlos über New Relic Infrastructure überwachen.

Wenn Sie weiterhin Blackfire verwenden möchten:

  1. Sie müssen eine Lizenz direkt bei Blackfire erwerben.
  2. Einrichten von Blackfire mithilfe dieser Schritte.
  3. Sollten Sie Schwierigkeiten mit der Installation haben, können Sie Support-Ticket einreichen um Hilfe zu ersuchen. Wenden Sie sich bei Blackfire-spezifischen Fragen direkt an den Blackfire-Support unter support@blackfire.io.

Wenn beim Ausführen einer Bereitstellung Fehler auftreten:

Wenn beim Ausführen einer Bereitstellung Blackfire-bezogene Fehler auftreten, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Entfernen Sie Blackfire aus Ihrer Konfiguration. Bearbeiten Sie die .magento.app.yaml -Datei und entfernen Sie Blackfire aus dem Laufzeitabschnitt:

    code language-yaml
    ...
    # Enable extensions required by Magento 2
    runtime:
      extensions:
      - redis
      - xsl
      - json
      -**blackfire**
       - imap
    ...
    
  2. Schließen Sie dies in der lokalen Entwicklungsumgebung ab und drücken Sie die Cloud hoch.

Nur Support-Ticket einreichen Wenn nach der Ausführung einer Bereitstellung der folgende Fehler auftritt:

PHP-Warnung: PHP-Startup: Dynamische Bibliothek 'blackfire.so' kann nicht geladen werden (versucht: /usr/lib/php/20180731-zts/blackfire.so (https://experienceleague.adobe.com/usr/lib/php/20180731-zts/blackfire.so:%20kann%20keine%20freigegebene%20Objektdatei%20%C3%B6ffnen:%20Keine%20solche%20Datei%20oder%20Verzeichnis?lang=de), /usr/lib/php/20180731-zts/blackfire.so.so (https://experienceleague.adobe.com/usr/lib/php/20180731-zts/blackfire.so.so:%20kann%20keine%20freigegebene%20Objektdatei%20%C3%B6ffnen:%20Keine%20solche%20Datei%20oder%20Verzeichnis?lang=de) in Zeile 0 Unbekannt

Dieser Fehler bedeutet, dass das Blackfire-Plugin aktualisiert und nicht geladen werden muss.

Wenn Sie die New Relic-Infrastruktur verwenden möchten:

Informationen zum Zugriff auf die New Relic-Infrastruktur finden Sie unter Zugriff auf New Relic in unserer Wissensdatenbank.

recommendation-more-help
8bd06ef0-b3d5-4137-b74e-d7b00485808a