Dimensionen filtern

Standardmäßig gibt jedes Dimensionselement in der Tabelle die 10 wichtigsten Elemente für diese Dimension zurück.

So ändern Sie die für jede Dimension zurückgegebenen Dimensionselemente

  1. Wählen Sie einen Datenblock aus und klicken Sie im Bedienfeld „Befehle“ auf „Datenblock bearbeiten“.

  2. Klicken Sie auf „Weiter“, um die Registerkarte „Dimensionen“ anzuzeigen.

  3. Klicken Sie auf das Symbol neben einem Komponentennamen in der Tabelle.

    Die Optionen für die Auslassungszeichen.

  4. Wählen Sie  Filterdimension  im Popup-Menü aus, um den Bereich Filterdimension anzuzeigen.

  5. Wählen Sie Am beliebtesten  oder  Spezifisch.

    Die spezifische Option, die im Bereich Filterdimension ausgewählt ist.

  6. Wählen Sie je nach ausgewähltem Filtertyp die gewünschten Optionen aus.

  7. Klicken Sie auf  Anwenden, um den Filter hinzuzufügen.

    Report Builder zeigt eine Benachrichtigung zur Bestätigung des hinzugefügten Filters an.

Um angewendete Filter anzuzeigen, bewegen Sie den Mauszeiger über eine Dimension. Dimensionen mit angewendeten Filtern zeigen rechts neben dem Namen der Dimension ein Filtersymbol an.

Filtertyp

Es gibt zwei Möglichkeiten, Dimensionselemente zu filtern: „Am beliebtesten“ und „Spezifisch“.

Am beliebtesten

Mit der Option „Am beliebtesten“ können Sie Dimensionselemente basierend auf Metrikwerten dynamisch filtern. Die beliebteste Filterung gibt die am höchsten bewerteten Dimensionselemente basierend auf Metrikwerten zurück. Standardmäßig werden die ersten 10 Dimensionselemente aufgelistet, sortiert nach der ersten Metrik, die zum Datenblock hinzugefügt wurde.

Die beliebteste Option.

Seiten- und Zeilenoptionen

Verwenden Sie die Felder Seite und Zeilen, um Daten in sequenzielle Gruppen oder Seiten zu unterteilen. Auf diese Weise können Sie andere Rangzeilenwerte als die höchsten Werte in Ihren Bericht ziehen. Diese Funktion ist besonders nützlich, um Daten über die Zeilenbegrenzung von 50.000 hinaus abzurufen.

Standardeinstellungen für Seite und Zeilen

  • Seite = 1
  • Zeilen = 10

Die Standardeinstellungen für Seite und Zeilen geben an, dass jede Seite 10 Datenzeilen enthält. Seite 1 gibt die 10 wichtigsten Elemente zurück, Seite 2 die nächsten 10 Elemente usw.

In der folgenden Tabelle finden Sie Beispiele für Seiten- und Zeilenwerte sowie die resultierende Ausgabe.

Seite
Zeile
Ausgabe
1
10
Die 10 beliebtesten Elemente
2
10
Elemente 11-20
1
100
Die 100 beliebtesten Elemente
2
100
Elemente 101-200
2
50.000
Elemente 50.001-100.000

Mindest- und Höchstwerte

  • Startseite: Min. = 1, Max.: 50 Mio.
  • Anzahl Zeilen: Min. = 1, Max.: 50.000

„Kein Wert“ einschließen

In Customer Journey Analytics sammeln einige Dimensionen den Eintrag „kein Wert“. Mit diesem Filter können Sie diese Werte aus Berichten ausschließen. Sie können beispielsweise eine Klassifizierung wie die Klassifizierung „Produktname“ basierend auf dem Produkt-SKU-Schlüssel erstellen. Wenn eine bestimmte Produkt-SKU nicht mit ihrer spezifischen Produktnamenklassifizierung eingerichtet wurde, wird der Produktnamenwert auf „kein Wert“ gesetzt.

Einschließen von „Kein Wert“ ist standardmäßig ausgewählt. Deaktivieren Sie diese Option, um Einträge ohne Wert auszuschließen.

Nach Kriterien filtern

Sie können Dimensionselemente danach filtern, ob alle Kriterien erfüllt sind oder ob überhaupt Kriterium erfüllt ist.

So legen Sie Filterkriterien fest

  1. Wählen Sie einen aus der Dropdownliste „Operator“ aus.

    Die Benutzerliste.

  2. Geben Sie einen Wert in das Suchfeld ein.

  3. Klicken Sie auf „Zeile hinzufügen“, um die Auswahl zu bestätigen und ein weiteres Kriterienelement hinzuzufügen.

  4. Klicken Sie auf das Löschsymbol, um ein Kriterienelement zu entfernen.

    Sie können bis zu 10 Kriterienelemente einbeziehen.

Filter und Sortierreihenfolge ändern

Neben der Metrik zum Filtern und Sortieren des Datenblocks wird ein Pfeil angezeigt. Die Pfeilrichtung gibt an, ob die Metrik am größten > am wenigsten oder am wenigsten > am größten sortiert wird.

Um die Sortierrichtung zu ändern, klicken Sie auf den Pfeil neben der Metrik.

So ändern Sie die zum Filtern und Sortieren des Datenblocks verwendete Metrik:

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger über die gewünschte Metrikkomponente im Tabellen-Builder, um zusätzliche Optionen anzuzeigen.

  2. Klicken Sie auf den Pfeil der gewünschten Metrik.

    Tabellenaufbau und -metriken.

Spezifische Filter

Mit der Option „Spezifisch“ können Sie für jede Dimension eine feste Liste von Dimensionselementen erstellen. Verwenden Sie den Filtertyp Spezifisch, um die genauen Dimensionselemente anzugeben, die in Ihren Filter aufgenommen werden sollen. Sie können Elemente aus einer Liste oder aus einem Zellenbereich auswählen.

Die spezifischen Optionen und ausgewählten Elemente.

Aus Liste

  1. Wählen Sie die Option Aus Liste aus, um nach Dimensionselementen zu suchen und diese auszuwählen.

    Wenn Sie die Option Aus Liste auswählen, wird die Liste mit Dimensionselementen gefüllt, wobei die meisten Ereignisse zuerst auftreten.

    Die Option Aus Liste und die verfügbaren Elemente.

    Die Liste Verfügbare Elemente wird von Dimensionselementen mit den meisten Ereignissen zu den Elementen mit den geringsten Werten sortiert.

  2. Geben Sie einen Suchbegriff in das Feld Element hinzufügen ein, um die Liste zu durchsuchen.

  3. Um nach einem Element zu suchen, das in den letzten 90 Tagen nicht enthalten war, klicken Sie auf  Elemente für die letzten 6 Monate anzeigen, um die Suche zu erweitern.

    Die Liste Elemente der letzten 6 Monate anzeigen .

    Nach den Daten der letzten 6 Monate lädt der Report Builder den Link zu Elemente der letzten 18 Monate anzeigen.

  4. Wählen Sie ein Dimensionselement aus.

    Ausgewählte Dimensionselemente werden automatisch zur Liste Ausgewählte Elemente hinzugefügt.

    Um ein Element aus der Liste zu löschen, klicken Sie auf das Löschsymbol, um das Element aus der Liste zu entfernen.

    Um ein Element in der Liste zu verschieben, ziehen Sie es per Drag & Drop oder klicken Sie auf „…“, um das Menü zum Verschieben anzuzeigen.

    Die Liste der Dimensionselemente.

  5. Klicken Sie auf Anwenden

    Report Builder aktualisiert die Liste, um die angewendeten spezifischen Filter anzuzeigen.

Aus Zellenbereich

Wählen Sie die Option Aus Zellenbereich aus, um einen Zellenbereich auszuwählen, der die Liste der abzugleichenden Dimensionselemente enthält.

Wählen Sie die Option Aus Zellenbereich und das Feld , um einen Zellenbereich auszuwählen.

Beachten Sie bei der Auswahl eines Zellenbereichs die folgenden Einschränkungen:

  • Der Bereich muss über mindestens eine Zelle verfügen.
  • Der Bereich kann nicht mehr als 50.000 Zellen umfassen.
  • Der Bereich muss sich in einer einzigen unterbrechungsfreien Zeile oder Spalte befinden.

Ihre Auswahl kann leere Zellen oder Zellen mit Werten enthalten, die nicht mit einem bestimmten Dimensionselement übereinstimmen.

Auf der Registerkarte „Dimensionen“ im Tabellen-Builder

Klicken Sie auf der Registerkarte Dimensionen auf das Pfeilsymbol neben einem Dimensionsnamen, um die Liste der Dimensionselemente anzuzeigen.

Registerkarte Dimensionen und Liste der Dimensionen.

Sie können Elemente per Drag & Drop in die Tabelle ziehen oder auf einen Elementnamen doppelklicken, um ihn zum Tabellen-Builder hinzuzufügen.

recommendation-more-help
080e5213-7aa2-40d6-9dba-18945e892f79