Übersicht: Target für Client-seitiges Web implementieren

Bei Client-seitigen Implementierungen von Adobe Target stellt Target die mit einer Aktivität verknüpften Erlebnisse direkt dem Client-Browser bereit. Der Browser entscheidet, welches Erlebnis angezeigt werden soll, und zeigt es an. Bei einer Client-seitigen Implementierung können Sie einen WYSIWYG-Editor, Visual Experience Composer (VEC) oder eine nicht visuelle Schnittstelle, den formularbasierten Experience Composer, verwenden, um Aktivitäten und Personalisierungserlebnisse zu erstellen.

Um Adobe Target clientseitig zu implementieren, müssen Sie eine der folgenden JavaScript-Bibliotheken verwenden:

WICHTIG

mbox.js Ende der Lebensdauer: Ab dem 31. März 2021 wird die Bibliothek "mbox.js" Adobe Target nicht mehr unterstützt. Nach dem 31. März 2021 schlagen alle Aufrufe von "mbox.js"korrekt fehl und wirken sich auf Ihre Seiten aus, deren Target-Aktivitäten ausgeführt werden, indem Standardinhalte bereitgestellt werden. Es wird empfohlen, dass alle Kunden vor diesem Datum zur neuesten Version der neuen Adobe Experience Platform Web SDK- oder at.js-JavaScript-Bibliothek migrieren, um potenzielle Probleme mit Ihren Sites zu vermeiden.

  • Adobe Experience Platform Web SDK: Mit dem Adobe Experience Platform Web SDK können Sie über das Adobe Experience Edge Network mit den verschiedenen Diensten im Experience Cloud (einschließlich Target) interagieren. Wenn Sie eine Migration zu Adobe Experience Platform Web SDK vornehmen, finden Sie weitere Informationen unter Was ist Adobe Experience Platform Web SDK im Web SDK Guide.

  • at.js: Die JavaScript-Bibliothek at.js bietet viele Vorteile gegenüber mbox.js. Neben anderen Vorteilen verbessert at.js die Seitenladezeit für Webimplementierungen, verbessert die Sicherheit und bietet bessere Implementierungsoptionen für Einzelseitenanwendungen. Wenn Sie zu at.js migrieren möchten, finden Sie weitere Informationen unter Funktionsweise von at.js und Adobe Target Skill Builder: Entwickler-Chat, migrieren Sie Adobe Targets mbox.js zu at.js.

Obwohl "mbox.js"derzeit unterstützt wird (bis 31. März 2021), haben wir seit Juli 2017 keine Funktionsupdates für diese Bibliothek bereitgestellt. Indem wir alle Kunden in das Adobe Experience Platform Web SDK oder at.js verschieben, können unsere Ingenieure und Support-Mitarbeiter Ihnen neue Funktionen und Angebote anbieten, die Sie von der Adobe erwarten.

Auf dieser Seite

Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now