adobe.target.triggerView (viewName, options) - at.js 2.x

Letzte Aktualisierung: 2023-07-27
  • Themen:
  • at.js
    Weitere Informationen zu diesem Thema
  • Erstellt für:
  • Developer

Diese Funktion kann immer aufgerufen werden, wenn eine neue Seite geladen wird oder wenn eine Komponente auf einer Seite erneut wiedergegeben wird. adobe.target.triggerView() sollte für Einzelseitenanwendungen (SPA) implementiert werden, um die Visual Experience Composer (VEC) zu erstellen A/B-Test und Erlebnis-Targeting (XT). Wenn adobe.target.triggerView() nicht auf der Site implementiert ist, kann VEC nicht für SPA verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Implementieren von Einzelseiten-Apps.

HINWEIS

Diese Funktion wurde mit at.js 2 eingeführt.x. Diese Funktion ist nicht für at.js Version 1 verfügbar.x.

Parameter Typ Erforderlich? Beschreibung
viewName Zeichenfolge Ja Geben Sie eine beliebige Zeichenfolge als Namen für Ihre Ansicht an. Der Name dieser Ansicht wird im Änderungen Bedienfeld des VEC für Marketing-Experten, um Aktionen zu erstellen und ihre A/B-Test und Erlebnis-Targeting XT-Aktivitäten.
options Objekt Nein
Optionen > Seite Boolesch Nein TRUE: Der Standardwert der Seite ist „wahr“. Bei page=true werden Benachrichtigungen zum Erhöhen der Impressions-Anzahl an das Target-Backend gesendet.

Eine Benachrichtigung wird immer standardmäßig gesendet, wenn eine triggerView aufgerufen wird, außer wenn options > page auf false festgelegt ist.

FALSE: Bei page=false werden keine Benachrichtigungen zum Erhöhen der Impressions-Anzahl gesendet. Dieser Ansatz sollte verwendet werden, wenn Sie nur eine Komponente auf einer Seite mit einem Angebot erneut rendern möchten.

Hinweis: Angebote mit benutzerspezifischem Code im VEC werden nicht erneut gerendert, wenn triggerView() aufgerufen wird mit {page: false} als Option.

Beispiel: True

triggerView() Aufruf zum Senden einer Benachrichtigung an die Target Backend zur Erhöhung von Aktivitätsimpressionen und anderen Metriken.

adobe.target.triggerView("homeView")

Beispiel: False

triggerView() Aufruf zum Senden von Benachrichtigungen an die Target Backend für Impressions-Zählung.

adobe.target.triggerView("homeView", {page: false})

Beispiel: Versprechen verketten mit getoffers() und applyOffers()

Ausführen triggerView() wenn die getOffers() Versprechen aufgelöst wurde, ist es wichtig, triggerView() im letzten Block, wie im folgenden Beispiel gezeigt. Dies ist erforderlich, damit VEC Views im Authoring-Modus.

adobe.target.getOffers({
    'request': {
        'prefetch': {
            'views': [{
                'parameters': {}
            }]
        }
    }
}).then(function(response) {
    // Apply Offers
    adobe.target.applyOffers({
        response: response
    });
}).catch(function(error) {
    console.log("AT: getOffers failed - Error", error);
}).finally(() => {
    // Trigger View call, assuming pageView is defined elsewhere
    adobe.target.triggerView(pageView, {
        page: true
    });
    console.log('AT: View triggered on : ' + pageView);
});

Auf dieser Seite