Senden einer Nachricht mit Campaign v7/v8

In diesem Anwendungsbeispiel werden alle Schritte vorgestellt, die zum Senden einer E-Mail mithilfe der Integration mit Adobe Campaign Classic v7 und Adobe Campaign v8 erforderlich sind.

Zunächst wird in Campaign eine Transaktions-E-Mail-Vorlage erstellt. Dann erstellen wir in Journey Orchestration das Ereignis und die Aktion und entwerfen die Journey.

Weiterführende Informationen zur Campaign-Integration finden Sie auf diesen Seiten:

Adobe Campaign

Ihre Campaign-Instanz muss für diese Integration bereitgestellt werden. Die Funktion für Transaktionsnachrichten muss konfiguriert sein.

  1. Melden Sie sich bei Ihrer Campaign-Kontrollinstanz an.

  2. Wählen Sie unter Administration > Platform > Auflistungen die Auflistung Ereignistyp (eventType) aus. Erstellen Sie einen neuen Ereignistyp (in unserem Beispiel „Journey-Ereignis“). Beim späteren Schreiben der JSON-Datei müssen Sie den internen Namen des Ereignistyps verwenden.

  3. Trennen Sie die Verbindung zur Instanz und verbinden Sie sie erneut, damit die Erstellung wirksam wird.

  4. Erstellen Sie unter Message Center > Transaktionsnachrichten-Vorlagen eine neue E-Mail-Vorlage basierend auf dem zuvor erstellten Ereignistyp.

  5. Gestalten Sie Ihre Vorlage. In diesem Beispiel verwenden wir eine Personalisierung mit dem Vornamen und der Bestellnummer des Profils. Der Vorname befindet sich in der Adobe Experience Platform-Datenquelle und die Bestellnummer ist ein Feld von unserem Journey Orchestration-Ereignis. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Feldnamen in Campaign verwenden.

  6. Veröffentlichen Sie Ihre Transaktionsnachrichtenvorlage.

  7. Jetzt müssen Sie die JSON-Payload schreiben, die der Vorlage entspricht.

{
     "channel": "email",
     "eventType": "journey-event",
     "email": "Email address",
     "ctx": {
          "firstName": "First name", "purchaseOrderNumber": "Purchase order number"
     }
}
  • Beim Kanal geben Sie „E-Mail“ ein.
  • Verwenden Sie für eventType den internen Namen des zuvor erstellten Ereignistyps.
  • Die E-Mail-Adresse ist eine Variable, sodass Sie einen beliebigen Titel eingeben können.
  • Unter ctx sind die Personalisierungsfelder auch Variablen.

Journey Orchestration

  1. Zunächst müssen Sie ein Ereignis erstellen. Stellen Sie sicher, dass Sie das Feld „purchaseOrderNumber“ einschließen.

  2. Erstellen Sie dann in Journey Orchestration eine Ihrer Campaign-Vorlage entsprechende Aktion. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Aktionstyp die Option Adobe Campaign Classic aus.

  3. Klicken Sie auf das Feld Payload und fügen Sie die zuvor erstellte JSON-Datei ein.

  4. Ändern Sie für die E-Mail-Adresse und die beiden Personalisierungsfelder Konstante in Variable.

  5. Erstellen Sie nun eine neue Journey und beginnen Sie mit dem zuvor erstellten Ereignis.

  6. Fügen Sie die Aktion hinzu und ordnen Sie jedes Feld dem richtigen Feld in Journey Orchestration zu.

  7. Fügen Sie die Aktivität Ende hinzu und testen Sie Ihre Journey.

  8. Sie können Ihre Journey jetzt veröffentlichen.

Auf dieser Seite