Bearbeiten eines Schemas zum Erstellen benutzerdefinierter Widgets

Um benutzerdefinierte Widgets für Adobe Experience Platform-Dashboards zu erstellen, müssen Sie zunächst die Echtzeit-Kundenprofilattribute identifizieren, auf denen die Widgets basieren werden.

Dieses Handbuch enthält schrittweise Anweisungen zum Bearbeiten des Schemas Ihres Unternehmens, indem Sie Attribute auswählen, um benutzerdefinierte Dashboard-Widgets zu erstellen.

Nachdem Attribute ausgewählt wurden und das Schema konfiguriert worden ist, können Sie mit den Schritten zum Erstellen von benutzerdefinierten Widgets für Ihre Dashboards fortfahren.

HINWEIS

Benutzern muss die Berechtigung „Standard-Dashboards verwalten“ gewährt werden, damit sie das Schema bearbeiten können. Anweisungen zum Gewähren von Zugriffsberechtigungen für Dashboards finden Sie im Handbuch zu Dashboard-Berechtigungen.

Widget-Bibliothek

Dieses Handbuch erfordert Zugriff auf die Widget-Bibliothek in Experience Platform. Um mehr über die Widget-Bibliothek und den Zugriff darauf über die Benutzeroberfläche zu erfahren, lesen Sie zunächst die Übersicht über die Widget-Bibliothek.

Schema-Bearbeitung

Innerhalb der Widget-Bibliothek können Sie mit der Registerkarte Benutzerdefiniert Widgets erstellen und für andere Benutzer in Ihrer Organisation freigeben, um das Erscheinungsbild Ihrer Dashboards anzupassen.

Bevor Sie benutzerdefinierte Widgets erstellen können, müssen Echtzeit-Kundenprofilattribute ausgewählt werden, um sicherzustellen, dass die Daten als Teil der täglichen Momentaufnahme enthalten sind.

WICHTIG

Ihr Unternehmen kann maximal 20 Attribute auswählen.

Wenn Ihr Unternehmen keine Profilattribute ausgewählt hat, wählen Sie zunächst Schema bearbeiten in der rechten oberen Ecke der Widget-Bibliothek.

Wenn mindestens ein benutzerdefiniertes Attribut erstellt wurde, wählen Sie Schema bearbeiten aus, um die ausgewählten Attribute anzuzeigen und weitere hinzuzufügen.

Auswählen eines Attributs

Um ein Attribut im Dialogfeld Vereinigungsschemafeld auswählen auszuwählen, navigieren Sie zum Attribut im Vereinigungsschema (oder verwenden Sie die Suche) und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Attribut. Wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren, wird das Attribut auch zur Liste Ausgewählte Attribute auf der rechten Seite des Dialogfelds hinzugefügt.

HINWEIS

Damit ein Attribut zur Auswahl sichtbar ist, muss es eines der folgenden sein: Zeichenfolge, Datum, Datum/Uhrzeit, Boolesch, kurz, lang, Ganzzahl oder Byte. Die Datentypen „Zuordnung“ und „Doppelt“ werden nicht unterstützt und sind grau dargestellt, sodass sie nicht ausgewählt werden können.

Nachdem Sie die Attribute ausgewählt haben, die Sie hinzufügen möchten, wählen Sie Speichern aus, um Ihre Attribute zu speichern und zur Registerkarte „Benutzerdefinierte Widgets“ zurückzukehren.

WARNUNG

Neu ausgewählte Attribute werden nach dem nächsten täglichen Schnappschuss verfügbar, wenn die Daten aktualisiert werden.

Nächste Schritte

Nach dem Lesen dieses Handbuchs können Sie zur Widget-Bibliothek navigieren und Echtzeit-Kundenprofilattribute auswählen, um Ihr Schema zu konfigurieren. Wenn Sie Profilattribute ausgewählt haben, können Sie mit dem Erstellen benutzerdefinierter Widgets für Ihre Dashboards beginnen.

Auf dieser Seite