Headless-Einrichtung

Nachstehend finden Sie einen einfachen Weg zum Erstellen, Verwalten und Bereitstellen von Erlebnissen mit AEM as a Cloud Service in fünf Schritten für Benutzer, die bereits mit AEM und Headless-Technologie vertraut sind. Jedes Handbuch baut auf dem vorherigen auf, daher wird empfohlen, sie gründlich und in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

  1. Erstellen einer Konfiguration
  2. Erstellen eines Inhaltsfragmentmodells
  3. Erstellen eines Asset-Ordners
  4. Erstellen eines Inhaltsfragments
  5. API-Anfrage erstellen
TIPP

In diesem Erste-Schritte-Leitfaden werden Kenntnisse über AEM und Headless-Technologien vorausgesetzt.

Wenn Sie AEM oder Headless noch nicht kennen, finden Sie in unseren Headless-Dokumentations-Touren eine umfassende Einführung in Headless und in die Unterstützung durch AEM.

Zielgruppe

Die beschriebenen Aufgaben sind für eine grundlegende, durchgängige Demonstration AEM Headless-Funktionen erforderlich. Jeder Benutzer mit Administratorzugriff auf eine AEM-Testinstanz kann diesen Handbüchern folgen, um die Headless-Bereitstellung in AEM zu verstehen, obwohl jemand mit Entwicklererfahrung ideal ist.

In einer Produktionssituation werden die Aufgaben jedoch von verschiedenen Personen unterschiedlich oft ausgeführt. Beispiel:

  • Administratoren müssen die anfängliche Konfiguration und Ordnerstruktur für den Inhalt normalerweise nur einmal oder sporadisch einrichten.
  • Informationsarchitekten fügen im Allgemeinen neue Modelle hinzu, wenn sich die Anforderungen der Organisation ändern.
  • Inhaltsautoren erstellen kontinuierlich neue Inhalte als Inhaltsfragmente basierend auf den von den Architekten definierten Modellen.

Nächster Schritt

An weiteren Informationen interessiert? Lesen Sie zunächst den ersten Teil des Headless-Setups: Erstellen einer Konfiguration.

Auf dieser Seite