Integration von Adobe Experience Manager as a Cloud Service Assets mit Adobe Workfront

Letzte Aktualisierung: 2023-11-24
  • Erstellt für:
  • Admin
    Leader
    Developer
Version Artikel-Link
AEM 6.5 Hier klicken
AEM as a Cloud Service Dieser Artikel

Adobe Workfront ist ein Programm für das Arbeits-Management, mit dem Sie den gesamten Arbeitszyklus an einem Ort verwalten können. Die Integration von Workfront und Adobe Experience Manager Assets ermöglicht es Unternehmen, die Geschwindigkeit von Inhalten und die Zeit bis zur Markteinführung zu verbessern, indem sie Workfront und Digital Asset Management miteinander verbinden. Im Rahmen der Verwaltung ihrer Arbeit in Workfront haben Benutzer Zugriff auf die erforderlichen Dokumente und Bilder.

Adobe bietet die native Integration von Workfront und Adobe Experience Manager Assets an (durch Unterstützung von Assets Essentials und Assets as a Cloud Service).

Mit der nativen Experience Manager-Integration können Sie:

  • Schnelle Einrichtung der Integration in Workfront.

  • Automatische Erstellung von Ordnern, die mit Workfront und Experience Manager verknüpft sind

  • Einfaches Synchronisieren von Metadaten für vorhandene verknüpfte Assets

  • Automatisches Aktualisieren von Projektmetadaten, wenn sie in Workfront geändert werden

  • Einfaches Verbinden mehrerer Experience Manager Assets-Repositorys mit einer Workfront-Umgebung oder von mehreren Workfront-Umgebungen mit einem Experience Manager Assets-Repository über Organisations-IDs hinweg.

Erweiterter Connector von Adobe Workfront für Experience Manager

Seit Juni 2022 bietet Adobe eine neue native Integration für die Verbindung von Workfront mit Adobe Experience Manager Assets as a Cloud Service. Diese Integration ist zu einer erforderlichen Methode geworden, um diese beiden Lösungen miteinander zu verbinden. Jede künftige neue Implementierung des erweiterten Connectors (1.9.8 und höher) zur Verbindung von Workfront mit AEM Assets as a Cloud Service wird blockiert. Weitere Informationen zum Einrichten dieser Integration finden Sie unter Konfigurieren der Integration von Experience Manager Assets as a Cloud Service.

HINWEIS

Adobe unterstützt nicht die gleichzeitige Verwendung des erweiterten Connectors für Workfront für Experience Manager und der Experience Manager-Integration.

Für Installationen, die vor Juni 2022 installiert wurden, finden Sie im Folgenden einige Hinweise für die Bereitstellung und Konfiguration von Adobe Workfront for Experience Manager enhanced connector:

  • Adobe erfordert die Bereitstellung und Konfiguration des Adobe Workfront for Experience Manager enhanced connector nur über zertifizierte Partner oder Adobe Professional Services. Wird diese ohne zertifizierten Partner oder Adobe Professional Services bereitgestellt oder konfiguriert, wird sie von Adobe nicht unterstützt.
  • Adobe veröffentlicht möglicherweise Aktualisierungen für Adobe Workfront und Adobe Experience Manager, die diesen Connector redundant machen. In diesem Fall kann es erforderlich sein, dass Kunden diesen Connector nicht mehr verwenden.
  • Adobe unterstützt die Versionen 1.7.4 und höher des erweiterten Connectors. Frühere Vorabversionen und benutzerdefinierte Versionen werden nicht unterstützt. Informationen zum Überprüfen der erweiterten Connector-Version finden Sie in Schritt 5(a) der Installationsanweisungen für den erweiterten Connector.
  • Siehe Partnerzertifizierungsprüfung für den erweiterten Connector von Workfront for Experience Manager Assets. Informationen zur Prüfung finden Sie im Prüfungshandbuch.

Auf dieser Seite