Hinzufügen von Dynamic Media-Assets zu Seiten

Letzte Aktualisierung: 2023-02-13

Zum Hinzufügen der Funktion „Dynamic Media“ zu auf Websites verwendeten Assets können Sie die Komponente Dynamic Media oder Interaktive Medien direkt auf der Seite hinzufügen. Rufen Sie den Modus Design auf und aktivieren Sie die Komponenten für Dynamic Media. Anschließend können Sie der Seite diese Komponenten und der Komponente Assets hinzufügen. „Dynamic Media“ und „Interaktive Medien“ sind intelligente Komponenten, die erkennen, ob Sie ein Bild oder ein Video hinzufügen. Die verfügbaren Optionen werden entsprechend angepasst.

Sie fügen Dynamic Media-Assets direkt zur Seite hinzu, wenn Sie Adobe Experience Manager als WCM verwenden.

HINWEIS

Imagemaps sind für Karussellbanner umgehend verfügbar.

Hinzufügen einer Dynamic Media-Komponente zu einer Seite

Das Hinzufügen einer Komponente vom Typ Dynamic Media oder Interaktive Medien entspricht dem Hinzufügen einer Komponente zu einer Seite. Die Komponenten vom Typ Dynamic Media oder Interaktive Medien werden in den folgenden Abschnitten ausführlicher beschrieben.

So fügen Sie einer Seite eine Komponente bzw. einen Viewer vom Typ „Dynamic Media“ hinzu:

  1. Öffnen Sie in Experience Manager die Seite, auf der Sie die Dynamic Media-Komponente hinzufügen möchten.

  2. Wenn keine Komponente vom Typ „Dynamic Media“ verfügbar ist, wählen Sie das Lineal im Sidekick, um in den Modus Design zu gelangen.

  3. Wählen Sie den Parsys Bearbeiten aus.

  4. Wählen Sie Dynamic Media aus, damit Sie die Dynamic Media-Komponenten verfügbar machen können.

    HINWEIS

    Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Komponenten im Design-Modus.

  5. Kehren Sie zum Modus Bearbeiten zurück, indem Sie auf das Stiftsymbol im Sidekick klicken.

  6. Ziehen Sie die Komponente Dynamic Media oder Interaktive Medien aus der Gruppe Sonstige im Sidekick an die gewünschte Stelle auf der Seite.

  7. Klicken Sie auf Bearbeiten, sodass die Komponente geöffnet wird.

  8. Bearbeiten Sie die Komponente nach Bedarf.

  9. Klicken Sie auf OK, damit Ihre Änderungen gespeichert werden.

Komponenten vom Typ „Dynamic Media“

Dynamic Media und Interaktive Medien sind im Sidekick unter Dynamic Media verfügbar. Verwenden Sie die Komponente Interaktive Medien für beliebige interaktive Assets wie interaktive Videos, interaktive Bilder oder Karussellsets. Verwenden Sie für alle anderen Komponenten vom Typ „Dynamic Media“ die Komponente Dynamic Media.

chlimage_1-71

HINWEIS

Diese Komponenten sind standardmäßig nicht verfügbar und müssen im Design-Modus ausgewählt werden, bevor sie verwendet werden können. Nachdem sie im Design-Modus zur Verfügung gestellt wurden, können Sie die Komponenten wie jede andere Experience Manager-Komponente zu Ihrer Seite hinzufügen.

Komponente „Dynamic Media“

Die Komponente „Dynamic Media“ ist intelligent. In Abhängigkeit davon, ob Sie ein Bild oder Video hinzufügen, haben Sie verschiedene Optionen. Die Komponente unterstützt Bildvorgaben, bildbasierte Viewer wie Bildsets sowie Rotationssets, Sets für gemischte Medien und Videos. Darüber hinaus ist der Viewer responsiv. Das heißt, die Größe des Bildschirms ändert sich automatisch entsprechend der Bildschirmgröße. Bei allen Viewern handelt es sich um HTML5-Viewer.

HINWEIS

Wenn Sie die Komponente Dynamic Media hinzufügen und Einstellungen für Dynamic Media leer ist oder es nicht möglich ist, ein Asset ordnungsgemäß hinzuzufügen, überprüfen Sie Folgendes:

  • Sie Dynamic Media aktiviert haben. Dynamic Media ist standardmäßig deaktiviert.
  • Das Bild weißt eine Pyramid TIFF-Datei auf. Bilder, die vor der Aktivierung von Dynamic Media importiert wurden, verfügen nicht über eine Pyramid TIFF-Datei.

Arbeiten mit Bildern

Mit der Komponente Dynamic Media können Sie dynamische Bilder, einschließlich Bildsets, Rotationssets und Sets für gemischte Medien, hinzufügen. Sie können Vergrößerungen sowie Verkleinerungen vornehmen und (sofern zutreffend) ein Bild in einem Rotationsset drehen oder ein Bild aus einem anderen Set auswählen.

Sie können zudem die Viewer-Vorgabe, Bildvorgabe oder das Bildformat direkt in der Komponente konfigurieren. Um ein Bild dynamisch zu machen, können Sie die Breakpoints festlegen oder eine dynamische Bildvorgabe anwenden.

chlimage_1-72

Sie können die folgenden Einstellungen für Dynamic Media bearbeiten, indem Sie in der Komponente auf Bearbeiten und dann auf die Registerkarte Einstellungen für Dynamic Media klicken.

chlimage_1-73

HINWEIS

Standardmäßig ist die Bildkomponente für Dynamic Media adaptiv. Wenn Sie eine feste Größe einrichten möchten, legen Sie sie in der Komponente auf der Registerkarte Erweitert mit den Eigenschaften Breite und Höhe fest.

Viewer-Vorgabe: Wählen Sie im Dropdown-Menü eine vorhandene Viewer-Vorgabe aus. Wenn die gewünschte Viewer-Vorgabe nicht sichtbar ist, müssen Sie sie möglicherweise sichtbar machen. Siehe Verwalten von Viewer-Vorgaben. Es ist nicht möglich, eine Viewer-Vorgabe auszuwählen, wenn Sie eine Bildvorgabe verwenden, und umgekehrt.

Diese Option ist nur beim Anzeigen von Bildsets, Rotationssets oder Sets für gemischte Medien verfügbar. Die angezeigten Viewer-Vorgaben sind intelligent. Das heißt, es werden nur relevante Viewer-Vorgaben angezeigt.

Bildvorgabe: Wählen Sie im Dropdown-Menü eine vorhandene Bildvorgabe aus. Wenn die gewünschte Bildvorgabe nicht sichtbar ist, müssen Sie sie möglicherweise sichtbar machen. Siehe Verwalten von Bildvorgaben. Es ist nicht möglich, eine Viewer-Vorgabe auszuwählen, wenn Sie eine Bildvorgabe verwenden, und umgekehrt.

Diese Option ist beim Anzeigen von Bildsets, Rotationssets oder Sets für gemischte Medien nicht verfügbar.

Bildmodifikatoren: Sie können Bildeffekte ändern, indem Sie zusätzliche Bildbefehle bereitstellen. Diese werden unter Verwalten von Bildvorgaben und in der Befehlsreferenz beschrieben.

Diese Option ist beim Anzeigen von Bildsets, Rotationssets oder Sets für gemischte Medien nicht verfügbar.

Breakpoints: Wenn Sie dieses Asset auf einer responsiven Website verwenden, müssen Sie die Seiten-Breakpoints hinzufügen. Bild-Breakpoints werden durch Kommas (,) getrennt. Diese Option kann verwendet werden, wenn in einer Bildvorgabe keine Höhe oder Breite festgelegt ist.

Diese Option ist beim Anzeigen von Bildsets, Rotationssets oder Sets für gemischte Medien nicht verfügbar.

Sie können die folgenden erweiterten Einstellungen bearbeiten, indem Sie in der Komponente auf Bearbeiten klicken.

Titel: Ändern Sie den Bildtitel.

Alternativer Text: Geben Sie dem Bild einen Titel, für die Benutzer, deren Grafiken deaktiviert sind.

Diese Option ist beim Anzeigen von Bildsets, Rotationssets oder Sets für gemischte Medien nicht verfügbar.

URL, Öffnen in: Sie können ein Asset so einrichten, dass ein Link geöffnet wird. Legen Sie die URL und Öffnen in fest, um anzugeben, ob die Seite im selben Fenster oder in einem neuen Fenster geöffnet werden soll.

Diese Option ist beim Anzeigen von Bildsets, Rotationssets oder Sets für gemischte Medien nicht verfügbar.

Breite und Höhe: Geben Sie einen Wert in Pixeln an, wenn das Bild eine feste Größe aufweisen soll. Wenn die Werte leer gelassen werden, ist das Asset adaptiv.

Arbeiten mit Videos

Verwenden Sie die Komponente Dynamic Media, um Ihren Web-Seiten dynamische Videos hinzuzufügen. Beim Bearbeiten der Komponente können Sie eine vordefinierte Video-Viewer-Vorgabe für das Wiedergeben des Videos auf der Seite verwenden.

chlimage_1-74

Sie können die folgenden Einstellungen für Dynamic Media bearbeiten, indem Sie in der Komponente auf Bearbeiten klicken.

HINWEIS

Die Videokomponente für Dynamic Media ist standardmäßig adaptiv. Wenn sie eine feste Größe aufweisen soll, müssen Sie dies in der Komponente auf der Registerkarte Erweitert mit Breite und Höhe festlegen.

Viewer-Vorgabe: Wählen Sie im Dropdown-Menü eine vorhandene Video-Viewer-Vorgabe aus. Wenn die gewünschte Viewer-Vorgabe nicht sichtbar ist, müssen Sie sie möglicherweise sichtbar machen. Siehe Verwalten von Viewer-Vorgaben.

Sie können die folgenden erweiterten Einstellungen bearbeiten, indem Sie in der Komponente auf Bearbeiten klicken.

Titel: Ändern Sie den Videotitel.

Breite und Höhe: Geben Sie einen Wert in Pixeln an, wenn das Video eine feste Größe aufweisen soll. Wenn die Werte leer gelassen werden, wird es adaptiv.

Wiedergabe von sicheren Videos

Wenn Sie in Experience Manager 6.2 FP-13480 installieren, können Sie festlegen, ob ein Video über eine sichere SSL-Verbindung (HTTPS) oder eine unsichere Verbindung (HTTP) wiedergegeben wird. Standardmäßig wird automatisch das Videowiedergabeprotokoll der Webseite übernommen, in die das Video eingebettet wird. Wenn die Webseite über HTTPS geladen wird, wird das Video ebenfalls über HTTPS wiedergegeben. Umgekehrt wird das Video über HTTP wiedergegeben, wenn die Web-Seite HTTP verwendet. In den meisten Fällen ist dieses Verhalten korrekt und es müssen keine Konfigurationsänderungen vorgenommen werden. Sie können dieses Standardverhalten jedoch überschreiben. Hängen Sie VideoPlayer.ssl=on entweder an das Ende eines URL-Pfads oder an die Liste der anderen Viewer-Konfigurationsparameter in einem Einbettungs-Code-Snippet an. Beide Aktionen erzwingen die sichere Videowiedergabe.

Weitere Informationen zur sicheren Videowiedergabe sowie zur Verwendung des Konfigurationsattributs VideoPlayer.ssl in Ihrem URL-Pfad finden Sie im Referenzhandbuch zu den Viewern unter Sichere Videowiedergabe. Neben dem Video-Viewer ist die sichere Videowiedergabe auch für den Viewer für gemischte Medien und den Viewer für interaktive Videos verfügbar.

Komponente „Interaktive Medien“

Die Komponente „Interaktive Medien“ ist für Assets mit interaktiven Elementen wie Hotspots oder Imagemaps vorgesehen. Verwenden Sie bei interaktiven Bildern, interaktiven Videos oder Karussellbannern die Komponente Interaktive Medien.

Die Komponente Interaktive Medien ist eine intelligente Komponente. Je nachdem, ob Sie ein Bild oder Video hinzufügen, werden Ihnen unterschiedliche Optionen zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus ist der Viewer responsiv. Das heißt, die Größe des Bildschirms ändert sich automatisch entsprechend der Bildschirmgröße. Bei allen Viewern handelt es sich um HTML5-Viewer.

chlimage_1-75

Sie können die folgenden allgemeinen Einstellungen bearbeiten, indem Sie in der Komponente auf Bearbeiten klicken.

Viewer-Vorgabe: Wählen Sie im Dropdown-Menü eine vorhandene Viewer-Vorgabe aus. Wenn die gewünschte Viewer-Vorgabe nicht sichtbar ist, müssen Sie sie möglicherweise sichtbar machen. Viewer-Vorgaben müssen veröffentlicht werden, bevor sie verwendet werden können. Siehe Verwalten von Viewer-Vorgaben.

Titel: Ändern Sie den Videotitel.

Breite und Höhe: Geben Sie einen Wert in Pixeln an, wenn das Video eine feste Größe aufweisen soll. Wenn die Werte leer gelassen werden, wird es adaptiv.

Sie können die folgenden Einstellungen von Zu Warenkorb hinzufügen bearbeiten, indem Sie in der Komponente auf Bearbeiten klicken.

Produkt-Asset anzeigen: Dieser Wert ist standardmäßig ausgewählt. Das Produkt-Asset zeigt ein Bild des Produkts, wie im Commerce-Modul definiert. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um das Produkt-Asset nicht anzuzeigen.

Produktpreis anzeigen: Dieser Wert ist standardmäßig ausgewählt. Der Produktpreis gibt den Preis des Artikels an, wie im Commerce-Modul definiert. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um den Produktpreis nicht anzuzeigen.

Produktformular anzeigen: Dieser Wert ist standardmäßig nicht ausgewählt. Das Produktformular beinhaltet jegliche Produktvarianten, etwa hinsichtlich der Größe und der Farbe. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um die Produktvarianten nicht anzuzeigen.

Auf dieser Seite