Verwenden zielgerichteter Inhalte in Multisites

Letzte Aktualisierung: 2023-12-19

Möchten Sie zielgerichtete Inhalte wie beispielsweise Aktivitäten, Erlebnisse und Angebote auf Ihren Sites verwalten, können Sie hierzu die in AEM integrierte Multisite-Unterstützung für zielgerichtete Inhalte verwenden.

HINWEIS

Bei der Multisite-Unterstützung für zielgerichtete Inhalte handelt es sich um eine erweiterte Funktion. Damit Sie diese Funktion verwenden können, sollten Sie sich mit Site-Manager und der Adobe Target-Integration in AEM vertraut machen.

Dieses Dokument beschäftigt sich mit den folgenden Themen:

  • Kurzüberblick über die Multisite-Unterstützung für zielgerichtete Inhalte von AEM.
  • Beschreibung möglicher Nutzungsszenarien dazu, wie Sie Sites (in einer Marke) verknüpfen können.
  • Schrittweise Führung durch ein Beispiel dafür, wie Marketing-Experten diese Funktion nutzen können.
  • Detaillierte Anweisungen zur Implementierung der Multisite-Unterstützung für zielgerichtete Inhalte.

Zur Festlegung der Art, auf die Ihre Sites personalisierte Inhalte freigeben, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Gebiet erstellen oder Gebiet als Live Copy erstellen. Ein Gebiet umfasst alle Aktivitäten, die für ein Gebiet der Seite zur Verfügung stehen; das heißt, die Stelle auf der Seite, auf die die Komponente abzielt. Beim Erstellen eines Gebiets wird ein leeres Gebiet erstellt, während beim Erstellen eines Gebiets als Live Copy Inhalte über Site-Strukturen hinweg übernommen werden können.

  2. Verknüpfen Sie Ihre Site oder Seite mit einem Gebiet.

Sie können die Vererbung jederzeit aussetzen oder wiederherstellen.  Wenn Sie die Vererbung nicht aussetzen möchten, können Sie auch lokale Erlebnisse erstellen. Standardmäßig verweisen alle Seiten auf das primäre Gebiet, außer es wurde eigens ein anderes Gebiet festgelegt.

Einführung in die Multisite-Unterstützung für zielgerichtete Inhalte

Die Multisite-Unterstützung für zielgerichtete Inhalte ist als einsatzbereite Standardfunktion erhältlich und ermöglicht das Pushen von zielgerichteten Inhalten von der mit MSM verwalteten primären Seite an eine lokale Live Copy sowie die lokale und globale Bearbeitung solcher Inhalte.

Diese Funktion wird in einem Gebiet verwaltet. Bereiche trennen zielgerichteten Content (Aktivitäten, Erlebnisse und Angebote), der auf verschiedenen Sites eingesetzt wird, und ermöglichen durch einen MSM-basierten Mechanismus das Erstellen und Verwalten der Vererbung zielgerichteter Inhalte sowie der Site-Vererbung. So wird verhindert, dass Sie zielgerichtete Inhalte in vererbten Seiten erneut erstellen müssen, wie das in AEM vor Version 6.2 der Fall war.

Innerhalb eines Gebiets können nur Aktivitäten, die mit diesem Gebiet verknüpft sind, an Live Copies gepusht werden. Standardmäßig ist das primäre Gebiet ausgewählt. Nach der Erstellung weiterer Gebiete können Sie diese mit Ihren Sites oder Seiten verknüpfen, um anzugeben, welche zielgerichteten Inhalte gepusht werden.

Eine Site oder Live Copy verweist auf ein Gebiet, das die Aktivitäten enthält, die auf dieser Site oder Live Copy zur Verfügung gestellt werden müssen. Standardmäßig ist die Site oder Live Copy mit dem primären Gebiet verknüpft, es können jedoch auch andere Gebiete zugewiesen werden.

HINWEIS

Beachten Sie Folgendes bei Verwendung der Multisite-Unterstützung für zielgerichtete Inhalte:

  • Wenn Sie Rollouts oder Live Copies verwenden, ist eine MSM-Lizenz erforderlich.
  • Wenn Sie die Synchronisierung mit Adobe Target verwenden, ist eine Adobe Target-Lizenz erforderlich.

Anwendungsfälle

Je nach Anwendungsfall können Sie die Multisite-Unterstützung für zielgerichtete Inhalte auf verschiedene Arten einrichten. In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie diese Einrichtung theoretisch für eine Marke funktioniert. Darüber hinaus können Sie unter Beispiel: Zielgerichtete Inhalte auf geografischer Basis eine tatsächliche Anwendung von zielgerichteten Inhalten auf mehreren Sites sehen.

Zielgerichtete Inhalte werden in sogenannte Gebiete eingeschlossen, die den Umfang für Sites oder Seiten definieren. Diese Gebiete werden auf Markenebene definiert. Eine Marke kann mehrere Gebiete enthalten. Gebiete können sich von Marke zu Marke unterscheiden. So kann beispielsweise eine Marke nur das primäre Gebiet enthalten, das für alle Marken gilt, während eine andere Marke hingegen zeitgleich mehrere Gebiete enthält (beispielsweise mit Unterschieden je nach Region). Marken müssen somit nicht zwingend die gleichen Gebiete aufweisen.

Mit der Multisite-Unterstützung für zielgerichtete Inhalte können Sie beispielsweise über zwei (oder mehr) Sites mit einer Marke verfügen, die eines der folgenden Merkmale aufweisen:

  • Vollständig unterschiedliche zielgerichtete Inhalte: Die Bearbeitung der Inhalte auf einer Site beeinflusst die Inhalte der anderen Site nicht. Sites, die mit verschiedenen Gebieten verknüpft sind, führen Lese- und Schreibaufgaben für getrennt konfigurierte Gebiete aus. Beispiel:

    • Site A verknüpft mit Bereich X
    • Site B verknüpft mit Bereich Y
  • Ein freigegebener Satz von zielgerichteten Inhalten; die Bearbeitung in einer Site wirkt sich direkt auf beide Sites aus. Sie können dies einrichten, indem Sie beide Sites auf dasselbe Gebiet verweisen. Sites, die sich auf dasselbe Gebiet beziehen, teilen die zielgerichteten Inhalte dieses Gebiets. Beispiel:

    • Site A verknüpft mit Bereich X
    • Site B verknüpft mit Bereich X
  • Bestimmte zielgerichtete Inhalte werden über MSM von einer anderen Site übernommen: Die Inhalte können unidirektional von der Quelle an die Live Copy übermittelt werden. Beispiel:

    • Site A verknüpft mit Bereich X
    • Site B verknüpft mit Bereich Y (eine Live Copy von Bereich X)

Sie können auch mehrere Marken auf einer Site verwenden, was komplexer sein könnte als dieses Beispiel.

chlimage_1-270

HINWEIS

Technischere Ausführungen zu dieser Funktion finden Sie unter Strukturierung des Multisite-Managements für zielgerichtete Inhalte.

Beispiel: Inhalts-Targeting basierend auf geografischen Angaben

Durch die Verwendung von Multisite für zielgerichtete Inhalte können Sie Personalisierungsinhalte freigeben, einführen oder isolieren. Um besser zu veranschaulichen, wie diese Funktion verwendet wird, sollten Sie ein Szenario festlegen, das regelt, wie zielgerichtete Inhalte anhand geografischer Daten bereitgestellt werden:

Es gibt vier Geografie-basierte Versionen derselben Site:

  • Die Site für die Vereinigten Staaten befindet sich oben links und dient als primäre Site. In diesem Beispiel ist sie im Zielgruppen-Modus geöffnet.
  • Die drei übrigen Versionen sind diejenigen für Kanada, Großbritannien und Australien, wobei es sich bei diesen um Live Copies handelt. Diese Sites sind im Vorschaumodus geöffnet.

chlimage_1-271

Jede Site gibt personalisierte Inhalte in geografischen Regionen frei:

  • Für Kanada wird das gleiche primäre Gebiet wie für die Vereinigten Staaten verwendet.
  • Die Site für Großbritannien wurde mit Europa verknüpft und übernimmt die Inhalte des primären europäischen Gebiets.
  • Australien verfügt über eigene personalisierte Inhalte, da es sich auf der Südhalbkugel befindet und saisonal bedingte Produkte nicht mit Produkten für die anderen Länder übereinstimmen.

chlimage_1-272

Für die Nordhalbkugel wurde eine Winteraktivität erstellt, doch der nordamerikanische Marketing-Experte wünscht sich für den Winter ein anderes Bild, das also für die US-Site geändert wird.

chlimage_1-273

Nach Aktualisierung der Registerkarte ändert sich die kanadische Site in das neue Bild, ohne dass wir etwas unternehmen müssen. Diese Änderung geschieht, da die Site von Kanada sich auf das gleiche primäre Gebiet wie die Site der Vereinigten Staaten bezieht. Die Bilder auf den Sites für Großbritannien und Australien ändern sich hingegen nicht.

chlimage_1-274

Die Marketing-Fachkraft möchte diese Änderungen im europäischen Bereich einführen und veröffentlicht die Live Copy, indem sie auf Seiten-Rollout tippt oder klickt. Nach Aktualisierung der Registerkarte erscheint auf der Site für Großbritannien das neue Bild, da das europäische Gebiet dieses (nach dem Rollout) vom primären Gebiet bezieht.

chlimage_1-275

Das Bild auf der australischen Site bleibt wie gewünscht unverändert, da es in Australien Sommer ist und die Marketing-Fachkraft diesen Inhalt nicht ändern möchte. Die australische Site ändert sich nicht, da sie weder ein Gebiet mit einer anderen Region teilt noch eine Live Copy einer anderen Region ist. Die Marketing-Fachkraft muss sich nie Sorgen machen, dass die zielgerichteten Inhalte der australischen Site überschrieben werden.

Zudem kann für die Site für Großbritannien, deren Gebiet eine Live Copy des primären Gebiets darstellt, der Vererbungsstatus anhand des grünen Indikators neben dem Aktivitätennamen erkannt werden. Vererbte Aktivitäten können Sie nur ändern, wenn Sie die Live Copy aussetzen oder trennen.

Sie können die Vererbung jederzeit aussetzen oder vollständig trennen. Sie können auch immer lokale Erlebnisse hinzufügen, die nur für dieses Erlebnis verfügbar sind, ohne die Vererbung auszusetzen.

HINWEIS

Technischere Ausführungen zu dieser Funktion finden Sie unter Strukturierung des Multisite-Managements für zielgerichtete Inhalte.

Erstellen eines Bereichs bzw. eines Gebiets als Live Copy

In AEM haben Sie die Möglichkeit, einen Bereich zu erstellen oder einen Bereich als Live Copy zu erstellen. Beim Erstellen eines Bereichs werden Aktivitäten und alles, was zu diesen Aktivitäten gehört, wie Angebote, Erlebnisse usw. gruppiert. Sie erstellen ein Gebiet, in dem Sie entweder einen völlig eigenen Satz zielgerichteter Inhalte erstellen oder einen Satz zielgerichteter Inhalte freigeben möchten.

Wenn Sie jedoch über MSM eine Vererbung zwischen den beiden Sites eingerichtet haben, sollten Sie die Aktivitäten übernehmen. In diesem Fall erstellen Sie ein Gebiet als Live Copy, wobei Y eine Live Copy von X ist und daher alle Aktivitäten übernimmt.

HINWEIS

Handelt es sich bei einer Seite um eine Live Copy, verknüpft mit einem Gebiet, das selbst wiederum eine mit dem Gebiet der Seitenvorlage verknüpfte Live Copy ist, werden durch den Standard-Rollout alle folgenden Rollouts der zielgerichteten Inhalte ausgelöst.

In der folgenden Darstellung finden Sie beispielsweise vier Sites, von denen sich zwei ein primäres Gebiet (sowie alle Aktivitäten dieses Gebiets) teilen, eine weitere Site über ein Gebiet verfügt, das eine Live Copy des primären Gebiets ist, sodass die Aktivitäten bei einem Rollout geteilt werden, und die letzte Site völlig eigenständig ist (und somit ein eigenes Aktivitätsgebiet benötigt).

chlimage_1-276

Um dies in AEM zu erreichen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Site A ist mit dem primären Gebiet verknüpft – es muss kein eigenes Gebiet erstellt werden. Das primäre Gebiet ist in AEM standardmäßig ausgewählt. Sites A und B nutzen Aktivitäten gemeinsam usw.
  • Site B ist mit dem primären Gebiet verknüpft – es muss kein eigenes Gebiet erstellt werden. Das primäre Gebiet ist in AEM standardmäßig ausgewählt. Sites A und B nutzen Aktivitäten gemeinsam usw.
  • Site C ist mit dem vererbten Gebiet verknüpft, das wiederum eine Live Copy des primären Gebiets ist – erstellen Sie ein neues Gebiet als Live Copy, wenn eine Live Copy erstellt werden soll, die auf dem primären Gebiet beruht. Im Rahmen des Rollouts übernimmt das erbende Gebiet Aktivitäten aus dem primären Gebiet.
  • Site D wird mit ihrem eigenen isolierten Gebiet verknüpft. So erstellen Sie ein völlig neues Gebiet, für das noch keine Aktivitäten definiert wurden. Dieses isolierte Gebiet übernimmt keine Aktivitäten der anderen Sites.

Erstellen neuer Gebiete

Gebiete können aktivitäten- und angebotsübergreifend gelten. Nach der Erstellung eines Gebiets in einer der Kategorien (beispielsweise in den Aktivitäten) kann dieses Gebiet auch in der anderen (beispielsweise in den Angeboten) verfügbar gemacht werden.

HINWEIS

Der Standardbereich Master Area wird standardmäßig ausgeblendet, wenn Sie auf den Namen einer Marke klicken bis Erstellen Sie einen anderen Bereich. Wählen Sie entweder in der Aktivitäts- oder der Angebotskonsole eine Marke aus, wird Ihnen die Gebietskonsole angezeigt.

So erstellen Sie einen Bereich:

  1. Navigieren Sie zu Personalisierung > Aktivitäten oder Angebote und dann zu Ihrer Marke.

  2. Klicks Bereich erstellen.

    chlimage_1-277

  3. Klicken Sie auf das Symbol Gebiet und dann auf Weiter.

  4. Geben Sie im Feld Titel einen Namen für das neue Gebiet ein. Wählen Sie optional Tags aus.

  5. Klicken Sie auf Erstellen.

    AEM leitet Sie zum Markenfenster um, in dem alle erstellten Gebiete aufgelistet werden. Sollten neben dem primären Gebiet noch andere Gebiete angezeigt werden, können Sie Gebiete direkt in der Markenkonsole erstellen.

    chlimage_1-278

Erstellen neuer Gebiete als Live Copies

Gebiete werden als Live Copies erstellt, damit diese über Site-Strukturen hinweg zielgerichtete Inhalte übernehmen können.

So erstellen Sie ein Gebiet als Live Copy:

  1. Navigieren Sie zu Personalisierung > Aktivitäten oder Angebote und dann zu Ihrer Marke.

  2. Klicks Gebiet als Live Copy erstellen.

    chlimage_1-279

  3. Wählen Sie das Gebiet aus, von dem Sie eine Live Copy erstellen möchten, und klicken Sie auf Weiter.

    chlimage_1-280

  4. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Live Copy ein. Standardmäßig werden Unterseiten einbezogen. schließen Sie sie aus, indem Sie das Kontrollkästchen Unterseiten ausschließen aktivieren.

    chlimage_1-281

  5. Wählen Sie im Dropdown-Menü Rollout-Konfigurationen die entsprechende Konfiguration aus.

    Beschreibungen der verschiedenen Optionen finden Sie unter Installierte Rollout-Konfigurationen.

    Weitere Informationen zu Live Copies finden Sie unter Erstellen und Synchronisieren von Live Copies.

    HINWEIS

    Wird der Rollout einer Site für eine Live Copy durchgeführt und ist das für die Blueprint-Seite konfigurierte Gebiet auch Blueprint des Gebiets, das für die Live Copy der Seite konfiguriert wurde, löst die LiveAction personalizationContentRollout einen synchronen subRollout aus, der Teil der Standard-Rollout-Konfigurationen ist.

  6. Klicken Sie auf Erstellen.

    AEM leitet Sie zum Markenfenster um, in dem alle erstellten Gebiete aufgelistet werden. Sollten neben dem primären Gebiet noch andere Gebiete angezeigt werden, können Sie Gebiete direkt im Markenfenster erstellen.

    chlimage_1-282

Verknüpfen von Sites mit Gebieten

Gebiete können entweder mit Seiten oder einer Site verknüpft werden. Gebiete werden von allen Unterseiten übernommen, sofern diese Seiten nicht durch eine Zuordnung auf einer Unterseite überlagert wurden. Im Allgemeinen erfolgen Verknüpfungen jedoch auf Site-Ebene.

Beim Verknüpfen sind nur die Aktivitäten, Erlebnisse und Angebote aus dem ausgewählten Gebiet verfügbar. Dies verhindert eine versehentliche Mischung von unabhängig verwalteten Inhalten. Wird kein weiteres Gebiet konfiguriert, gilt das primäre Gebiet der jeweiligen Marke.

HINWEIS

Seiten oder Sites, die auf dasselbe Gebiet verweisen, verwenden denselben freigegebenen Satz an Aktivitäten, Erlebnissen und Angeboten. Die Bearbeitung einer Aktivität, eines Erlebnisses oder eines Angebots, die bzw. das von mehreren Sites gemeinsam genutzt werden, wirkt sich auf alle Sites aus.

Verknüpfen einer Site mit einem Gebiet:

  1. Navigieren Sie zur Site (oder Seite), die Sie mit einem Gebiet verknüpfen möchten.

  2. Wählen Sie die Site oder Seite aus und klicken Sie auf Eigenschaften anzeigen.

  3. Klicken Sie auf Personalisierung Registerkarte.

  4. Wählen Sie im Menü Marke die Marke, mit der Sie Ihr Gebiet verknüpfen möchten. Nachdem Sie die Marke ausgewählt haben, sind die verfügbaren Gebiete im Menü Gebiets-Verweis verfügbar.

    chlimage_1-283

  5. Wählen Sie den Bereich aus dem Gebiets-Referenz Dropdown-Menü und klicken Sie auf Speichern.

    chlimage_1-284

Trennen von Live Copy oder Aussetzen der Vererbung zielgerichteter Inhalte

Sie können die Vererbung zielgerichteter Inhalte aussetzen oder deaktivieren. Das Aussetzen oder Trennen der Live Copy erfolgt pro Aktivität. Zum Beispiel: Sie möchten Erlebnisse in Ihrer Aktivität ändern, aber wenn diese Aktivität noch mit einer vererbten Kopie verknüpft ist, können Sie weder das Erlebnis noch eine der Eigenschaften der Aktivität ändern.

Beim Aussetzen der Live Copy wird die Vererbung vorübergehend unterbrochen, sie kann jedoch zu einem späteren Zeitpunkt wiederhergestellt werden. Beim Trennen der Live Copy wird die Vererbung dauerhaft unterbrochen.

Die Vererbung zielgerichteter Inhalte lässt sich aussetzen oder deaktivieren, indem der Inhalt in einer Aktivität wiederhergestellt wird. Sollte eine Site oder Seite sich auf ein Gebiet beziehen, das eine Live Copy ist, können Sie den Vererbungsstatus der Aktivität anzeigen.

Eine Aktivität, die Daten von einer anderen Site erbt, weist neben ihrem Namen eine grüne Markierung auf. Ausgesetzte Vererbungen werden rot gekennzeichnet, lokal erstellte Aktivitäten verfügen über keine eigene Kennzeichnung.

HINWEIS
  • Sie können Live Copies nur in einer Aktivität aussetzen oder deaktivieren.
  • Live Copies müssen nicht ausgesetzt oder getrennt werden, um eine geerbte Aktivität zu erweitern. Sie können jederzeit neue lokale Erlebnisse und Angebote für die Aktivität erstellen. Möchten Sie eine bestehende Aktivität bearbeiten, müssen Sie die Vererbung aussetzen.

Aussetzen der Vererbung

Aussetzen bzw. Trennen der Vererbung von zielgerichteten Inhalten in einer Aktivität:

  1. Navigieren Sie zu der Seite, auf der Sie die Vererbung trennen oder aussetzen möchten, und klicken Sie auf Targeting im Modus-Dropdown-Menü.

  2. Ist Ihre Seite mit einem Gebiet verknüpft, das eine Live Copy darstellt, wird der Vererbungsstatus angezeigt. Klicken Sie auf Targeting starten.

  3. Gehen Sie wie folgt vor, um die Vererbung einer Aktivität auszusetzen:

    1. Wählen Sie ein Element der Aktivität aus, z. B. die Zielgruppe. AEM zeigt automatisch das Bestätigungsdialogfeld „Live Copy aussetzen“ an. (Sie können die Live Copy aussetzen, indem Sie während des Targeting-Prozesses auf ein beliebiges Element tippen oder klicken.)
    2. Wählen Sie in der Symbolleiste aus dem Dropdown-Menü Live Copy aussetzen aus.

    chlimage_1-285

  4. Klicks Aussetzen , um die Aktivität auszusetzen. Ausgesetzte Aktivitäten werden rot markiert.

    chlimage_1-286

Deaktivieren der Vererbung

Deaktivieren der Vererbung zielgerichteter Inhalte einer Aktivität:

  1. Navigieren Sie zu der Seite, auf der Sie die Live Copy vom Master trennen möchten, und klicken Sie auf Targeting im Modus-Dropdown-Menü.

  2. Ist Ihre Seite mit einem Gebiet verknüpft, das eine Live Copy darstellt, wird der Vererbungsstatus angezeigt. Klicken Sie auf Targeting starten.

  3. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü in der Symbolleiste die Option Live Copy trennen. AEM bestätigt, dass Sie die Live Copy trennen möchten.

  4. Klicks Trennen , um die Live Copy von der Aktivität zu trennen. Nach dem Trennen wird das Dropdown-Menü zur Vererbung nicht mehr angezeigt. Die Aktivität ist jetzt eine lokale Aktivität.

    chlimage_1-287

Wiederherstellen der Vererbung von zielgerichtetem Content

Wenn Sie die Vererbung zielgerichteter Inhalte in einer Aktivität ausgesetzt haben, können Sie diese jederzeit wiederherstellen. Wenn Sie die Live Copy jedoch getrennt haben, können Sie die Vererbung nicht wiederherstellen.

So stellen Sie die Vererbung zielgerichteter Inhalte in einer Aktivität wieder her:

  1. Navigieren Sie zu der Seite, auf der Sie die Vererbung wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf Targeting im Modus-Dropdown-Menü.

  2. Klicken Sie auf Targeting starten.

  3. Wählen Sie im Dropdownmenü in der Symbolleiste die Option Live Copy fortsetzen.

    chlimage_1-288

  4. Klicks Fortsetzen , um zu bestätigen, dass Sie die Live Copy-Vererbung fortsetzen möchten. Alle Änderungen, die an der aktuellen Aktivität vorgenommen wurden, gehen beim Wiederherstellen der Vererbung verloren.

Löschen von Gebieten

Wenn Sie ein Gebiet löschen, werden alle Aktivitäten in diesem Gebiet ebenfalls gelöscht. AEM warnt Sie, bevor Sie ein Gebiet löschen können. Sollten Sie ein Gebiet löschen, das mit einer Site verknüpft ist, wird die Marke stattdessen automatisch mit dem primären Gebiet verknüpft.

So löschen Sie Gebiete:

  1. Navigieren Sie zu Personalisierung > Aktivitäten oder Angebote und dann zu Ihrer Marke.
  2. Klicken Sie auf das Symbol neben dem Bereich, den Sie löschen möchten.
  3. Klicks Löschen und bestätigen Sie, dass Sie den Bereich löschen möchten.

Auf dieser Seite