Erstellen eines E-Katalogs

Zum Erstellen eines E-Katalogs müssen die Seiten geordnet, das Seitenlayout ausgewählt und die Seiten durch Zeichnen von Imagemaps und Eingabe von Rollover- und Hypertext-Verknüpfungsdaten verknüpft werden. Optional können Sie das Inhaltsverzeichnis so anpassen, dass die Betrachter der Website anstelle von Seitenzahlen individuelle Seitennamen im E-Katalog-Viewer sehen.

Erstellen eines eCatalog

Sie können Bilddateien und PDF-Dateien in Ihren E-Katalog aufnehmen.

Wenn Sie einen E-Katalog erstellen, wirkt sich die Option Nach dem Speichern veröffentlichen wie folgt auf das Set und die Set-Mitglieder aus:

Option „Nach dem Speichern veröffentlichen“ vor dem Speichern ausgewählt? Status des Sets nach dem Speichern Status der Set-Mitglieder nach dem Speichern
Ja Veröffentlicht Veröffentlicht
Nein Unveröffentlicht Mitglieder behalten ihren Status „veröffentlicht“ oder „unveröffentlicht“ bei.

Siehe auch Manuelles Veröffentlichen von Assets und Manuelles Rückgängigmachen der Veröffentlichung von Assets.

So erstellen Sie einen E-Katalog:

  1. Wählen Sie zu Beginn der Erstellung eines E-Katalogs eine der folgenden Vorgehensweisen:

    • Wählen Sie zuerst die Dateien aus - Wählen Sie im Durchsuchenbedienfeld die gewünschten Dateien aus und gehen Sie dann zu Erstellen > E-Kataloge.

    • Beginnen Sie im eCatalog-Bildschirm - Gehen Sie zu Erstellen > E-Kataloge. Wählen Sie in der Asset-Bibliothek einen Ordner aus und ziehen Sie die gewünschten Dateien dann aus dem Ordner auf die Registerkarte „Seiten ordnen“ der Seite „E-Katalog“.

      HINWEIS

      Um die Elemente in der Asset-Bibliothek als Liste der Namen anzuzeigen statt als Miniaturansichten, wählen Sie unter „Persönliche Einstellungen“ als Standardansicht für die Asset-Bibliothek die Option „Name“ aus.

  2. Wählen Sie ein Gesamtlayout für den E-Katalog aus. Wählen Sie 1 Up für einzelne Seiten, 2 Up für doppelseitige Druckbögen oder Benutzerdefiniert für Seitenaufteilungen mit mehr als zwei Seiten. Wählen Sie im Dialogfeld Ändern des eCatalog-Layouts die Optionen Alle Spreads und danach OK aus.

  3. Optional können Sie das Layout einzelner Seiten oder Seitenaufteilungen ändern, indem Sie sie auswählen und dann 1 Up, 2 Up oder Custom wählen. Wählen Sie im Dialogfeld Ändern des eCatalog-Layouts die Optionen Ausgewählte Spreads und danach OK aus.

  4. Ordnen Sie die Seiten mit einem der folgenden Verfahren nach Bedarf neu an:

    • Ziehen - Ziehen Sie eine Seite oder einen Seitenstrich an eine neue Position. Die vertikale Leiste zeigt an, wohin die Seite verschoben wird.

    • Schaltfläche "Verschieben nach" : Wählen Sie eine Seite oder einen Seitenstrich aus, klicken Sie auf " Verschieben nach"und wählen Sie im Menü die Seite aus, vor der die Seite erscheinen soll.

    • Sequenz # - Geben Sie in der Listenansicht Seitenzahlen in die Felder Sequenz # ein.

  5. Wenn Sie fertig sind, stellen Sie sicher, dass rechts unten auf der Seite die Option Nach dem Speichern veröffentlichen ausgewählt ist (Standard).

  6. Wählen Sie Save aus.

  7. Wählen Sie im Dialogfeld „Speichern“ einen Ordner aus, in dem der E-Katalog gespeichert werden soll. Geben Sie in das Feld „Dateiname“ den Namen des Rotationssets ein.

  8. Wählen Sie Save aus.

    Nach dem Speichern können Sie eine Vorschau des E-Katalogs anzeigen, indem Sie Vorschau auswählen.

Bearbeiten eines E-Katalogs

Unabhängig davon, ob Sie einen veröffentlichten oder einen nicht veröffentlichten Satz bearbeiten, wirkt sich die Option Nach dem Speichern veröffentlichen wie folgt auf den Satz und die Setmitglieder aus:

Set bereits veröffentlicht? Option „Nach dem Speichern veröffentlichen“ vor dem Speichern Ihrer Bearbeitungen ausgewählt? Status des Sets nach dem Speichern Status der Set-Mitglieder nach dem Speichern
Ja Ja Veröffentlicht Veröffentlicht
Ja Nein Veröffentlicht Vorhandene Set-Mitglieder behalten den Status „veröffentlicht“ bei. Alle neuen Set-Mitglieder, die Sie während der Bearbeitung hinzugefügt haben, behalten ihren Status „veröffentlicht“ oder „unveröffentlicht“ bei.
Nein Ja Veröffentlicht Veröffentlicht
Nein Nein Unveröffentlicht Vorhandene Set-Mitglieder und alle neuen Set-Mitglieder, die Sie während der Bearbeitung hinzugefügt haben, behalten ihren Status „veröffentlicht“ oder „unveröffentlicht“ bei.

Siehe auch Manuelles Veröffentlichen von Assets und Manuelles Rückgängigmachen der Veröffentlichung von Assets.

So bearbeiten Sie einen E-Katalog:

  1. Wählen Sie die Rollover-Schaltfläche Bearbeiten des E-Katalogs aus.
  2. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor.
  3. Wenn Sie die Bearbeitung abgeschlossen haben, stellen Sie sicher, dass rechts unten auf der Seite die Option Nach dem Speichern veröffentlichen ausgewählt ist (Standard).
  4. Wählen Sie Save, wählen Sie einen Speicherordner aus, geben Sie einen Namen für den Satz ein und wählen Sie Save aus.

Löschen eines eCatalog

Wenn Sie ein Set löschen, wird das Set in den Papierkorb verschoben. Die Mitglieder (bzw. die untergeordneten Elemente) innerhalb des Sets sind davon jedoch nicht betroffen; sie behalten ihren jeweiligen Status „veröffentlicht“ oder „unveröffentlicht“ bei.

Siehe auch Manuelles Veröffentlichen von Assets und Manuelles Rückgängigmachen der Veröffentlichung von Assets.

So löschen Sie einen E-Katalog:

  1. Wählen Sie in der Rasteransicht, Listenansicht oder Detailansicht einen oder mehrere E-Kataloge aus.
  2. Wechseln Sie in der globalen Navigationsleiste zu Datei > Löschen > Löschen.

Anpassen des Inhaltsverzeichnisses

Adobe Dynamic Media Classic stellt in Ihrem E-Katalog auf der Registerkarte "Seiten bestellen"des E-Katalog-Bildschirms Standardseitennummern bereit. Um benutzerdefinierte Seitennamen zu verwenden, können Sie die Seitenbeschriftungen ändern, aus denen das Inhaltsverzeichnis erstellt wird. Eine Umbenennung der Vorder- und Rückseite wird empfohlen. Beispielsweise kann die Titelseite "Cover"anstelle von "Page 0-1"lauten.

Sie können ein angepasstes Inhaltsverzeichnis für den E-Katalog erstellen: entweder manuell oder durch das Importieren der Seitennamen aus einer CSV- (nur Mac) oder XML-Datei.

HINWEIS

Um die standardmäßigen Seitentitel wiederherzustellen, wählen Sie auf der Registerkarte Seiten sortieren die Option Inhaltsbezeichnungen und klicken Sie dann auf Standardangaben wiederherstellen (Alle).

Manuelles Eingeben von Seitennamen

Um Seitennamen einzeln von Hand einzugeben, rufen Sie im Anzeigebereich „E-Katalog“ die Registerkarte „Seiten ordnen“ auf. Geben Sie dann im Feld "Seitenzahl"einen Namen für jede Seite ein, die Sie benennen möchten.

Importieren von Seitennamen

Das Importieren von Seitennamen wird für einen E-Katalog mit sehr vielen Seiten empfohlen. Sie haben die Möglichkeit, die Namen aus einer tabulatorgetrennten Datei oder einer XML-Datei zu importieren.

Die Bezeichnung des Inhaltsverzeichnisses wird im Feld "Benutzerdaten"eines Bildes gespeichert. diese Daten als Liste von name=<value> pairs separated by two question marks “??” formatieren. Um beispielsweise eine Beschriftung für ein Inhaltsverzeichnisfeld mit dem Namen tocEN festzulegen, setzen Sie im Feld „Benutzerdaten“ des Bilds folgenden Wert:

tocEN=&lt;EN_page_label>

So legen Sie separate Beschriftungen für TOC-Felder mit den Namen tocEN und tocFR fest:

tocEN=&lt;EN_page_label>??tocFR=&lt;FR_page_label>

Um das Feld "Benutzerdaten"in eine tabulatorgetrennte Datei zu importieren, fügen Sie die Benutzerdaten des Felds ein:

IPSID Benutzerdaten
<image_IPS_ID> tocEN=<EN_page_label>??tocFR=<FR_page_label>

Um das Feld „Benutzerdaten“ in eine XML-Datei zu importieren, fügen Sie das Attribut vc_userdata ein:

<ips> 
<ghw_object vc_objectname="<image_IPS_ID>" … vc_userdata=" tocEN=<EN_page_label>??tocFR=<FR_page_label>" … /> 
</ips>

Um Seitennamen aus einer tabulatorgetrennten oder XML-Datei zu importieren, wählen Sie die Schaltfläche Inhaltsbezeichnungen und danach Import aus. Wählen Sie im Dialogfeld "Metadaten hochladen"die Option Durchsuchen und importieren Sie dann die CSV-Datei (nur Mac) oder die XML-Datei, die jeder Seite einen Seitennamen zuordnet.

Auf dieser Seite