Bearbeiten der Datei „Sensor txlogd.conf“

Die Konfigurationsdatei für Sensor, txlogd.conf, enthält Parameter, die Sensor verwendet, um eine Verbindung mit dem Data Workbench-Server herzustellen.

Zu diesen Parametern gehören die Adresse des Servers, die Portnummer und das Kommunikationsprotokoll (HTTP oder HTTPS). Die Konfigurationsdatei enthält auch Filteroptionen für Protokollinhalte und kontrollierte Experimentinformationen. Kontrollierte Experimente ermöglichen es Site-Designern, Experimente durchzuführen, um Inhalte oder Designänderungen in einer Untergruppe aller Site-Besucher zu testen.

Wenn Sie andere txlogd.conf-Parameter ändern, z. B. die IP-Adresse von data workbench server oder den Namen von Sensor, können Sie txlogd.conf einfach durch die aktualisierte Version ersetzen, und Sensor übernimmt automatisch die Änderungen. Auf einigen Systemen können Sie die Datei möglicherweise nicht bearbeiten oder ersetzen, ohne den Webserver- oder Senderprozess zu stoppen.

So öffnen und bearbeiten Sie txlogd.conf

  1. Navigieren Sie zum Installationsverzeichnis Sensor und öffnen Sie die Datei txlogd.conf in einem Texteditor.

  2. Bearbeiten Sie die Datei nach Bedarf.

  3. Speichern und schließen Sie die Datei.

    • Der Speicherort der kontrollierten Experimentkonfigurationsdatei (definiert durch den Parameter ExpFile in der Datei txlogd.conf ) sollte sich in einem Ordner auf dem Webserver befinden, auf den Ihre Web-Content-Entwickler zugreifen können oder der von Ihrem Content-Management-System gesteuert wird.
    • Der Wert im Parameter ExpCookieURL ist eine virtuelle Seite, die zum Testen von Websites verwendet wird. Einem Benutzer, der diese Seite besucht, wird eine neue Tracking-ID zugewiesen.

Weitere Informationen zur Arbeit mit txlogd.conf erhalten Sie von Adobe Consulting Services.

Auf dieser Seite