Dynamische Erstellung von Berichten

Sie können Berichte dynamisch für die Dimensionselemente generieren, die Sie in einer Lookup-Datei angeben, oder für eine bestimmte Anzahl von Dimensionselementen, z. B. für Benutzer mit den 10 höchsten Bestellzahlen.

HINWEIS

Adobe rät von der Erstellung dynamischer Berichtssätze für die tägliche (oder häufigere) Berichterstellung ab. Die Erstellung dynamischer Berichte kann ressourcenintensiv sein, wenn Sie Berichte mit großen oder komplexen Abfragen konfigurieren.

Berichte zu Dimensionen von Lookup-Dateien

Um einen Berichtssatz zum dynamischen Generieren und (optional) Verteilen von Berichten für die Elemente einer in einer Lookup-Datei angegebenen Dimension zu konfigurieren, geben Sie die folgenden Parameter in der Datei Report.cfg an:

  • Dimension Name
  • Lookup File

Detaillierte Beschreibungen dieser Parameter finden Sie unter Report.cfg-Parameter.

So erstellen Sie einen dynamischen Berichtssatz mithilfe einer Lookup-Datei

  1. Erstellen Sie eine zweispaltige Lookup-Datei für eine bestimmte Dimension. Diese Datei muss zwei tabulatorgetrennte Spalten ohne Kopfzeile enthalten.

    • Spalte 1 sollte eine Liste von Dimensionselementen enthalten.

    • Spalte 2 sollte die E-Mail-Adressen der Berichtsempfänger enthalten. Ein Bericht für ein bestimmtes Element in Spalte 1 wird an die E-Mail-Adresse(n) in derselben Zeile in Spalte 2 gesendet. Sie können mehrere E-Mail-Adressen eingeben, indem Sie sie durch Kommas (ohne Leerzeichen) trennen.

      HINWEIS
      • Wenn Berichte nicht per E-Mail versendet werden sollen, kann Spalte 2 leer sein, muss jedoch vorhanden sein.
      • Diese Datei kann leere Zeilen enthalten.
  2. Optional. Um die E-Mail-Versendung von Berichten zu aktivieren, müssen Sie im Abschnitt Mail Report der Report.cfg-Datei für diesen Berichtssatz Folgendes tun:

    • Geben Sie im Parameter SMTP Server den entsprechenden SMTP-Server an, der zum Verteilen von Berichten per E-Mail verwendet werden soll.
    • Geben Sie im Parameter Empfänger mindestens eine E-Mail-Adresse an, um die Verteilung der Berichte per E-Mail zu ermöglichen. Die Berichte werden nicht an die angegebene Adresse gesendet. Sie legen diesen Parameter nur fest, um die E-Mail-Versendung der Berichte zu ermöglichen. Dies kann eine falsche Adresse sein, muss jedoch in einem zulässigen Format vorliegen (z. B. jsmith@company.com).
  3. Speichern Sie die Lookup-Datei im Ordner des Berichtssatzes.

  4. Öffnen Sie die Datei Report.cfg für den Berichtssatz.

  5. Geben Sie im Parameter "Dimension Name"den Namen der Dimension ein, für die Sie einen Bericht dynamisch generieren möchten.

  6. Geben Sie im Parameter Lookup File den Speicherort und den Namen der Lookup-Datei ein, die die Dimensionselemente enthält, die Sie im Bericht erhalten möchten, sowie die E-Mail-Adressen der Empfänger.

  7. Wiederholen Sie diese Schritte für weitere Berichtssätze.

HINWEIS

Dynamische Berichte werden erst dann per E-Mail an Empfänger gesendet, wenn der gesamte Berichtssatz abgeschlossen ist.

Top-Dimensionen-Elementberichte

Um einen Berichtssatz zum dynamischen Generieren von Berichten für die Top-Dimensionselemente zu konfigurieren, wobei die Zählung nach der angegebenen Metrik erfolgt, geben Sie die folgenden Parameter in der Datei Report.cfg an:

  • Name der Dimension
  • Top N Metrik
  • Top N Wert
  • (Optional) Abfragefilter vorab laden

Detaillierte Beschreibungen dieser Parameter finden Sie unter Report.cfg-Parameter.

So erstellen Sie einen dynamischen Berichtssatz für die obersten Elemente

  1. Öffnen Sie die Datei Report.cfg des Berichtssatzes.
  2. Geben Sie im Parameter "Dimension Name"den Namen der Dimension ein, für die Sie einen Berichtssatz dynamisch generieren möchten.
  3. Geben Sie im Parameter Top N Metrik den Namen der Metrik ein, nach der Sie die Dimension sortieren möchten.
  4. Geben Sie im Parameter Top N Value die Anzahl der Dimensionselemente ein, die Sie im Berichtssatz verwenden möchten.
  5. (Optional) Geben Sie im Parameter Preload Query Filter den Namen des gewünschten Filters ein.
  6. Wiederholen Sie diese Schritte für weitere Berichtssätze.
  7. Informationen zur Verwendung einer dynamischen Titelvisualisierung mit Ihrem Bericht finden Sie im Data Workbench-Benutzerhandbuch.

Auf dieser Seite