Datei "Email.asp"bearbeiten

Der Zugriff auf und die Berechtigungen in Ihrem Report Portal werden über individuelle Benutzer- und Gruppenkonten gesteuert.

Jedes Mal, wenn Sie ein neues Konto hinzufügen oder ein vorhandenes Konto bearbeiten, kann eine Bestätigungs-E-Mail an die E-Mail-Adresse gesendet werden, die Sie für dieses Konto angeben (siehe Arbeiten mit Konten), und in die E-Mail-Adressen kopiert werden, die Sie in der email.asp Datei angeben.

HINWEIS

Benachrichtigungs-E-Mails werden nur an Kontobenutzer gesendet, wenn Sie eine E-Mail-Adresse für das Konto angegeben und die email.asp Datei ordnungsgemäß konfiguriert haben. Wenn Sie keine Benachrichtigungen-E-Mails für ein Konto senden möchten, lassen Sie das E-Mail-Feld des Kontos leer.

Diese Datei befindet sich im \*PortalName*\PortalASP Ordner.

  1. Öffnen Sie auf dem Computer, auf dem IIS ausgeführt wird, die email.asp Datei in einem Texteditor wie Notepad.
  2. Legen Sie die folgenden Variablen fest:
Für diese Variable. . . Geben Sie diese Informationen ein. . .
smtpserver

DNS-Name oder IP-Adresse des SMTP-Servers, über den Nachrichten gesendet werden.

Beispiel: mail.hq.omniture.com

smtpserverport Der Anschluss, an dem der SMTP-Server auf Verbindungen überwacht. Dies ist normalerweise Port 25.
sendusing

Gibt an, wie die Nachricht gesendet werden soll. Folgende Werte stehen zur Verfügung:

1 - Senden Sie Nachrichten mit dem lokal installierten SMTP-Dienst. Verwenden Sie diesen Wert, wenn der SMTP-Dienst auf dem Computer installiert ist, auf dem das Skript ausgeführt wird.

2 - Senden Sie Nachrichten mit dem SMTP-Dienst im Netzwerk. Verwenden Sie diesen Wert, wenn der SMTP-Dienst nicht auf dem Computer installiert ist, auf dem das Skript ausgeführt wird.

smtpconnectorTimeout Die Zeit, die der Bericht auf eine Antwort vom SMTP-Server warten sollte, bevor die Verbindung beendet wird.
  1. Legen Sie für die NewUserEmail() Funktionen und UpdateUserEmail() Funktionen die folgenden Variablen fest:

    Für diese Variable. . . Geben Sie diese Informationen ein. . .
    Von Der Text, der in der Kopfzeile "Von"in den Bestätigungs-E-Mails angezeigt werden soll. Dieser Wert kann mit dem CC -Wert identisch sein.
    CC

    Optional. Die gültige E-Mail-Adresse der Person oder des Alias, die eine Kopie aller Nachrichten über neue und geänderte Benutzerkonten erhalten soll. Sie können mehrere E-Mail-Adressen angeben, indem Sie die Adressen durch Kommas (ohne Leerzeichen) trennen.

    Beispiel: admin@company.com,joemanager@company.com

    Hinweis: Die Empfänger erhalten Kopien von E-Mails, die Benutzerpasswörter enthalten.

    Betreff Der Text, der in der Kopfzeile des Betreffs in den Bestätigungs-E-Mails angezeigt werden soll.
    WebPath

    Der tatsächliche Pfad zu Ihrem Portal.

    Beispiel: http://portal.omniture.com/Example

    Text

    Der Text, der in den automatisch generierten E-Mails enthalten ist.

    Beispielsweise lautet der Standardtext in den E-Mails, die gesendet werden, um Anmeldeinformationen bereitzustellen:

    • Die Anmeldeinformationen für Ihr Webportal finden Sie unten:
    • UserName: Benutzername

      Neues Kennwort: password

    • Sie können über die folgende URL auf das Portal zugreifen:

      http://WebPath

    • Nachdem Sie sich beim Portal angemeldet haben, können Sie Ihr Passwort auf der Registerkarte " Admin "ändern.

  2. Speichern und schließen Sie die Datei.

Auf dieser Seite