Anpassen der Benutzeroberfläche von Report Portal

Berichtssätze müssen auf bestimmte Weise konfiguriert werden, um Berichte zu erstellen, die über Report Portal korrekt angezeigt werden.

Die Benutzeroberfläche von Report Portal wurde entwickelt, um für jeden Berichtssatzordner, der im Ausgabeverzeichnis angezeigt wird und in der Datei profiles.xml aufgeführt ist, eine Registerkarte anzuzeigen. Außerdem enthält sie die integrierte Registerkarte Admin, die der anzuzeigenden Datei TopNavigation.xml hinzugefügt werden muss. Weitere Informationen zum Anzeigen der integrierten Registerkarte Admin finden Sie unter Verknüpfen eines Ausgabeordners mit einer Registerkarte im Benutzer ….

Sicherstellen, dass Ihre Berichtssätze mit Report Portal kompatibel sind

Ein Berichtssatz definiert einen geplanten Auftrag für Report. Sie besteht aus zwei Elementen:

  • Ein Ordner, der die Sammlung von Arbeitsbereichen definiert, die Report als Berichte generieren soll.
  • Eine Konfigurationsdatei ( Report.cfg).

Die Report.cfg-Datei teilt Report unter anderem mit, wann die Berichte generiert werden und wo die Ausgabedateien gespeichert werden sollen. Berichtssätze befinden sich im Ordner Berichte auf dem Data Workbench-Server. Ein Profil kann eine beliebige Anzahl von Berichtssätzen anzeigen.

Um die Kompatibilität mit Report Portal sicherzustellen, müssen Ihre Berichtssätze die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Das Ausgabeverzeichnis für Ihre Berichtssätze muss eine konfigurierte Datei profiles.xml enthalten.
  • Jeder Berichtssatz muss einen Bericht der obersten Ebene mit dem Namen "ReportSetName Zusammenfassung"enthalten, wobei ReportSetName mit dem Namen des Berichtssatzes übereinstimmt. Im folgenden Profile Manager werden beispielsweise zwei Berichtssätze angezeigt: "Home"und "Traffic". Beachten Sie, dass jeder Berichtssatz einen Zusammenfassungsbericht definiert ( Home Summary.vw bzw. Traffic Summary.vw).

In Report Portal wird der Zusammenfassungsbericht auf der Registerkarte des Berichtssatzes angezeigt. Der Zusammenfassungsbericht kann einen beliebigen Arbeitsbereich, ein beliebiges Fenster oder eine beliebige Visualisierung enthalten.

  • Der Zusammenfassungsbericht muss der einzige Bericht im Ordner der obersten Ebene für einen Berichtssatz sein. Alle anderen Berichte müssen in Unterordnern platziert werden. Wenn Sie andere Berichte in den Ordner der obersten Ebene einfügen, können Sie sie nicht über das Portal anzeigen.

Verknüpfen eines Ausgabeordners mit einer Registerkarte in der Benutzeroberfläche

Um die Registerkarten anzugeben, die Report Portal angezeigt werden sollen, müssen Sie für jedes Profil eine TopNavigation.xml-Datei konfigurieren. Diese Datei bestimmt, welche Berichtssätze in der Benutzeroberfläche für ein bestimmtes Profil als Registerkarten angezeigt werden, sowie die Reihenfolge dieser Registerkarten. Die Datei TopNavigation.xml befindet sich im Ordner *PortalName*\PortalFiles\Core\TopNav*profileName* .

Bearbeiten der Datei "TopNavigation.xml"

  1. Öffnen Sie auf dem Computer, auf dem IIS ausgeführt wird, die Datei TopNavigation.xml in einem Texteditor wie Notepad.

  2. Bearbeiten Sie die Liste der <TopNav> -Elemente so, dass sie die Namen und Reihenfolge der Berichtssätze definiert, deren Ausgabe Report Portal angezeigt werden soll, wie im folgenden Beispiel gezeigt:

    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="no" ?>
    <TOPNAV_ELEMENTS>
    <TOPNAV>
        <NAME>Monthly Web</NAME>
      </TOPNAV>
      <TOPNAV>
        <NAME>Weekly Web</NAME>
      </TOPNAV>
    <TOPNAV> 
          <NAME>Admin</NAME> 
      </TOPNAV>
    </TOPNAV_ELEMENTS>
    
    HINWEIS

    Die Registerkarte Admin ist eine integrierte Registerkarte mit zusätzlichen Funktionen. Wenn Sie ihn nicht in die Datei TopNavigation.xml aufnehmen, wird dieser Tab nicht angezeigt und seine Funktionalität ist nicht verfügbar.

  3. Erstellen Sie im Ordner *PortalName*\PortalFiles\Core\TopNav\ folder einen Ordner für Ihr nächstes Profil.

  4. Kopieren Sie die Datei TopNavigation.xml aus dem ersten Profilordner und fügen Sie sie in den neuen Ordner ein.

  5. Bearbeiten Sie den TopNavigation.xml nach Bedarf und speichern Sie dann die Datei.

  6. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5 für alle anderen in Ihrem Portal verfügbaren Profile.

Auf dieser Seite