Erweitern von Metriken, Dimensionen und Filtern

Mit Data Workbench können Sie Metriken, Filter und Dimensionen erstellen, um die über eine Anwendung verfügbaren Informationen zu erweitern oder die Definitionen in der Anwendung einfach an Ihre Anforderungen anzupassen. Die offene Natur von Metriken, Dimensionen und Filtern ermöglicht es Ihnen, beim Hinzufügen neuer Metriken und Dimensionen weitere Fragen zu beantworten.

Neu definierte Metriken können über vorhandene Dimensionen ausgewertet werden. Ebenso können vorhandene Metriken über neu definierte Dimensionen ausgewertet werden. Neu definierte Metriken können auch als Eingabe in anderen Metriken verwendet werden. Da Metriken Client-seitig erstellt werden (d. h. ihre Erstellung keine Verarbeitung von Datensätzen erfordert), wirken sie sich nur geringfügig auf die Systemleistung aus. Sie können Ihre Analysefunktionen erweitern, indem Sie viele Ebenen von Metriken erstellen.

Weitere Informationen zur Syntax, die zur Bearbeitung von Metriken, Dimensionen und Filtern verwendet wird, finden Sie unter Sprachsyntax.

Auf dieser Seite