Einrichten von Metriken

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie Metriken in Data Workbench erstellen.

Grundlagen zu Metriken

Metriken sind quantitative Informationen über Kundenaktivitäten wie Ansichten, Bestellungen, Anzahl der getätigten Aufrufe und Umsatz. Metriken bilden die Grundlage für Berichte und helfen Ihnen, Datenbeziehungen anzuzeigen und zu verstehen.

Mit der Dimension von Metriken können Sie Metrikzählungen nach einer bestimmten Ebene gruppieren. Sie können damit auch Metrikzählungen nach einer bestimmten Ebene gruppieren.

Erstellen neuer Metriken

Gehen Sie wie folgt vor, um eine neue Metrik zu erstellen:

  1. Klicken Sie auf Tool > Metrik-Editor.

  2. Geben Sie im Metriken-Editor den neuen Metriknamen und die neue Formel ein.

  3. Speichern Sie sie im Ordner Metriken .

Erstellen und Bearbeiten abgeleiteter Metriken

Verwenden Sie einen Metrik-Editor, um eine neue Metrik nach Name, Formel und Format zu definieren, die im Ordner User\profile_name\Metrics zur späteren Verwendung gespeichert wird.

  1. Öffnen Sie einen neuen Metrik-Editor mithilfe der Menüoption Admin > Profil oder indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Spalte Benutzer für den Ordner klicken, in dem Sie die Metrik erstellen möchten, und auf Erstellen > Neue Metrik klicken. Ein Metrik-Editor wird angezeigt.

  2. Geben Sie im Parameter Name einen Namen für die neue Metrik ein.

    HINWEIS

    Beachten Sie, dass Leerzeichen ( ) zulässig sind, Unterstriche (_) dagegen nicht. Außerdem können Sie die folgenden Symbole nicht verwenden: + - * /

  3. Geben Sie im Parameter Formel einen Ausdruck für die neue Metrik ein.

    HINWEIS

    Filter müssen in Klammern [ definiert werden ] im Ausdruck. Weitere Syntaxregeln für Metrikausdrücke finden Sie unter Syntax für Metrikausdrücke.

    Diese Tabelle enthält Beispielausdrücke für erweiterte Metriken.

    HINWEIS

    Wenn ein entsprechender Ausdruck eingegeben wird, zeigt die Vorschauzeile den Wert der neuen Metrik an. Wenn der Ausdruck einen Fehler enthält, zeigt die Vorschauzeile eine Fehlermeldung an.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Save aus. Wenn Sie die Metrik speichern, wird eine Datei, die die neue Metrik darstellt, auf Ihrem Computer im Ordner DWB Installationsverzeichnis \User\profile name\Metrics erstellt.

Bearbeiten vorhandener abgeleiteter Metriken

  1. Klicken Sie im Profil-Manager oder im Metriken-Manager in der Spalte mit dem Profilnamen mit der rechten Maustaste auf das Häkchen für die Metrikdatei, die Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie auf Als lokal definieren.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Häkchen für die Metrikdatei in der Spalte Benutzer und klicken Sie in der Workbench auf Öffnen .

    HINWEIS

    Sie können auch einen Metrik-Editor öffnen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen metrikbezogenen Bereich innerhalb einer Visualisierung klicken, um das Metrikmenü anzuzeigen.

  3. Bearbeiten und speichern Sie im Metrik-Editor die Metrikdefinition nach Bedarf mithilfe der Schritte 2-4 in Erstellen neuer abgeleiteter Metriken.

    Wenn Sie möchten, dass alle Benutzer des Profils die bearbeitete Metrik verwenden, müssen Sie sie mithilfe des Profil-Managers in dem Arbeitsprofil veröffentlichen.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation .

Syntax für Metrikausdrücke

Erstellen und Bearbeiten abgeleiteter Metriken

Auf dieser Seite