Verfügbar machen von neuen Elementpunktebenen

Schritte, um eine Elementpunktebene zur Anzeige auf der globalen Visualisierung verfügbar zu machen.

  1. Platzieren Sie im Ordner Profile*profile name*\Maps im Installationsordner des Data Workbench-Servers die Ebenendatei und die zugehörige Lookup-Datei.

  2. Wenn Sie eine neue Dimension für Ihre Elementpunktebene definiert haben und den Datensatz noch nicht umtransformiert haben, müssen Sie den Datensatz jetzt neu transformieren.

  3. Bearbeiten Sie die Datei order.txt im Ordner Profile*Profilname*\Maps , um die Reihenfolge widerzuspiegeln, in der die Ebenen angezeigt werden sollen. Standardmäßig werden Ebenen anhand ihres Namens in Wörterbuchreihenfolge angezeigt.

    HINWEIS

    Achten Sie bei der Bearbeitung der Datei order.txt darauf, keine Landkartenschichten zu verdecken, die angezeigt werden sollen.

    Weitere Informationen zur Verwendung von order.txt-Dateien finden Sie im Kapitel "Configuring Interface and Analysis Features"des Data Workbench-Benutzerhandbuchs.

  4. Wählen Sie in Data Workbench das gewünschte Profil aus, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Titelleiste des Arbeitsbereichs klicken und auf Switch Profile > <profile name klicken.

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Titelleiste des Arbeitsbereichs und klicken Sie auf Work Online. Neben Work Online wird ein X angezeigt.

  6. Öffnen Sie einen Arbeitsbereich, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine globale Visualisierung und wählen Sie die neue Ebene aus. Neben dem Ebenennamen wird ein X angezeigt.

Auf dieser Seite