Grundlagen zur Wiederaufbereitung und erneuten Umwandlung

Während der Wiederaufbereitung rekonstruiert der Data Workbench-Server Ihren Datensatz wie in den Konfigurationsdateien für die Protokollverarbeitung und Umwandlung von Datensätzen angegeben.

Dazu muss der Data Workbench-Server (InsightServer64.exe) sowohl die Protokollverarbeitungsphase als auch die Transformationsphase der Datensatzerstellung abschließen. Wenn die Protokollverarbeitung abgeschlossen ist, erfolgt die Umwandlung des Triggers automatisch, die Umwandlung kann jedoch auch unabhängig von der Protokollverarbeitung erfolgen.

Während der Protokollverarbeitungsphase haben Benutzer von Data Workbench keinen Zugriff auf die Daten im Datensatz. Während der Transformationsphase haben Benutzer von Data Workbench Zugriff auf aktuelle Daten, aber die Daten werden gesampelt und nicht vollständig. Die Datenanalyse kann während der Transformation fortgesetzt werden, Abfragen werden jedoch nur so schnell abgeschlossen, wie die Transformation erfolgt.

Neuverarbeitung

Jedes Mal, wenn Sie eine der folgenden Aufgaben ausführen, erfolgt die Protokollverarbeitung und daher die Transformation automatisch, um Ihren Datensatz wie in den Datensatzkonfigurationsdateien angegeben neu zu konstruieren:

  • Fügen Sie eine neue Datenquelle hinzu.

  • Fügen Sie Ihrem Cluster einen neuen Data Workbench-Server in der Datei Profile.cfg hinzu.

  • Ändern Sie die Datei Cluster.cfg .

  • Ändern Sie die Log Processing.cfg-Datei oder eine Log Processing Dataset Include-Datei, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Folgendes:

    • Neuen Parameter hinzufügen
    • Umwandlung ändern
    • Ändern der Parameter "Startzeit"oder "Endzeit"
  • Aktualisieren Sie Ihre Insight Server.exe-Datei.

Sie können die Neuverarbeitung auch jederzeit starten, indem Sie ein beliebiges Zeichen oder eine beliebige Zeichenkombination in den Parameter Neuverarbeitung der Datei Log Processing.cfg eingeben und die Datei speichern.

HINWEIS

Damit eine Neuverarbeitung eintritt, muss der Parameter Pause in der Datei Log Processing Mode.cfg auf false gesetzt werden. Der Standardwert dieses Parameters lautet "false"(falsch). Daher ist eine Änderung des Parameters möglicherweise nicht erforderlich. Weitere Informationen zu Log Processing Mode.cfg finden Sie unter Zusätzliche Konfigurationsdateien.

Retransformation

Jedes Mal, wenn Sie Informationen in der Datei Transformation.cfg oder in einer Datei Transformation Dataset Include ändern, z. B. eine Umwandlung ändern oder eine neue Dimension definieren, erfolgt die Umwandlung automatisch.

Jedes Mal, wenn Sie Lookup-Dateien ändern, auf die in der Datei Transformation.cfg oder in einer Datei Transformation Dataset Include verwiesen wird (einschließlich Lookup-Dateien für Categorize-, FlatFileLookup- und ODBCLookup-Transformationen), müssen Sie die Transformation starten, indem Sie ein beliebiges Zeichen oder eine beliebige Zeichenkombination in den Parameter "Reprocess"der Datei Transformation.cfg eingeben und die Datei speichern.

Auf dieser Seite