Einrichten des Entsperrungsparameters

Der Parameter Entsperren in der Datei Insight.cfg eines Benutzers gibt an, ob dieser Benutzer über die Berechtigung zum temporären Entsperren von Arbeitsbereichen zur Bearbeitung verfügt.

Wenn der Parameter Entsperren bereits in der Datei Insight.cfg des Benutzers vorhanden ist, können Sie den Parameter mit Data Workbench bearbeiten. Wenn sie nicht bereits in der Insight.cfg-Datei des Benutzers vorhanden ist, müssen Sie sie mithilfe eines Texteditors wie Notepad zur Datei hinzufügen.

So legen Sie einen vorhandenen Unlock Parameter in der Datei Insight.cfg fest

  1. Klicken Sie in einem Arbeitsbereich mit der rechten Maustaste auf Admin > Client Configuration. Die Datei Insight.cfg wird geöffnet.
  2. Geben Sie für den Parameter Entsperren entweder true oder false ein. "True"ermöglicht dem Benutzer, gesperrte Arbeitsbereiche vorübergehend zu entsperren, während "false"dies nicht tut.
  3. Klicken Sie zum Speichern Ihrer Konfigurationsänderungen mit der rechten Maustaste auf Insight.cfg (modified) oben im Fenster und klicken Sie auf Save as Insight.cfg.

Hinzufügen des Entsperrungsparameters zur Datei Insight.cfg

  1. Navigieren Sie zum Installationsordner Ihrer Data Workbench und öffnen Sie die Datei Insight.cfg mithilfe eines Texteditors wie Notepad.
  2. Fügen Sie den Parameter Entsperren am Ende der Datei hinzu, wie im folgenden Beispiel gezeigt:

Unlock = bool: false

  1. Setzen Sie den Wert auf "true"oder "false". "True"ermöglicht dem Benutzer, gesperrte Arbeitsbereiche vorübergehend zu entsperren, während "false"dies nicht tut.
  2. Speichern und schließen Sie die Datei.

Auf dieser Seite