Menü „Datei“ des Arbeitsbereichs

Informationen zu den Menüoptionen, die im Menü Workspace-Datei verfügbar sind.

Klicken Sie im Arbeitsbereich auf File.

Die folgende Tabelle enthält Beschreibungen der einzelnen Menüelemente.

Speichern

Speichert den Arbeitsbereich. Siehe Speichern von Arbeitsbereichen.

Kopie speichern unter

Speichert den Arbeitsbereich mit einem anderen Namen oder an einem anderen Speicherort. Siehe Speichern von Arbeitsbereichen.

Zurück zur letzten Version

Kehrt zur letzten gespeicherten Version des aktuellen Arbeitsbereichs zurück.

Arbeitsbereich anpassen

Passt die Visualisierungen an die verwendete Anzeigeauflösung an. Dies ist hilfreich, um Ihre Anzeige für Präsentationen schnell anzupassen.

Seitengröße

Legt die Größe einer Arbeitsfläche für einen Arbeitsbereich fest. Sie können Vollbild, Standard oder eine der spezifischen Größen für Computerbildschirme, gedruckte Seiten und Berichte auswählen. Der Vollbildmodus füllt Ihren bestimmten Bildschirm aus. Standard ist eine Einstellung, die an die standardmäßige Bildschirmgröße Ihres Unternehmens angepasst werden kann. Die Standardeinstellung "Standard"füllt den Bildschirm mit einer Auflösung von 1024 x 768.

Arbeitsbereiche, die kopiert, als .png-Dateien gespeichert oder gedruckt werden, verwenden ebenfalls diese Seitengröße für die Ausgabe. Größere als die Data Workbenchs-Visualisierung verwenden Bildlaufleisten, während kleinere Größen auf dem Bildschirm zentriert sind und einen hellgrauen Rahmen um den Arbeitsbereich herum anzeigen.

Beschreibung

Ermöglicht die Erstellung oder Bearbeitung einer Textbeschreibung des Arbeitsbereichs. Dieser Text wird auf dem Worktop unter der Miniaturansicht angezeigt. Siehe Hinzufügen einer Beschreibung zu einem Arbeitsbereich.

Im Hintergrund berechnen

(Wird nur angezeigt, wenn Sie online arbeiten.) Behält die Abfragen im ausgewählten Arbeitsbereich im Hintergrund bei, während Sie mit der Arbeit fortfahren. Wenn diese Option aktiviert ist, zeigt die Miniaturansicht die folgenden Informationen an, die den Fortschritt der Abfragen anzeigen:

  • Arbeit: n% - zeigt an, dass die Abfrage verarbeitet wird, und zeigt den Prozentsatz der Verarbeitung an, der abgeschlossen ist.
  • ** nMB Query Load - Gesamtgröße des Abfrageergebnisses. Query Load ist proportional zur Gesamtspeicherlast Ihres Data Workbench-Servers, korreliert jedoch nicht direkt. Als Richtlinie kann eine Abfrage von 10 MB oder mehr Ihr System belasten. Die angegebene Abfrage-Load berücksichtigt kein Clustering.
HINWEIS

Wenn die Option Im Hintergrund berechnen ausgewählt bleibt, werden die Abfragen im ausgewählten Arbeitsbereich zu statigen Abfragen, die weiterhin aktualisiert werden und Arbeitsspeicherlast nutzen. Achten Sie darauf, die Auswahl für "Im Hintergrund berechnen"zu löschen, wenn Sie mit der Arbeit im Arbeitsbereich fertig sind.

Close

Schließt den Arbeitsbereich. Klicken Sie auf Close > Save , um die Änderungen zu speichern, die Sie im Arbeitsbereich vorgenommen haben, oder klicken Sie auf Close > Don’t Save , um zum Worktop zurückzukehren, ohne die im Arbeitsbereich vorgenommenen Änderungen zu speichern.

Sie können Ihre Änderungen auch speichern, den Arbeitsbereich schließen und mit einer der folgenden Methoden zum Worktop zurückkehren:

  • Klicken Sie links oben im Arbeitsbereich auf das Logo "Data Workbench".
  • Wenn Ihre Maus über Navigationstasten verfügt, klicken Sie auf die Schaltfläche "Zurück"auf der Maus.

Sie können Ihre Änderungen auch vermeiden, indem Sie den Arbeitsbereich schließen, ohne ihn zu speichern, indem Sie Strg+Rücktaste drücken.

Aus Vorlage exportieren

Wenn Microsoft Excel auf dem Data Workbench-Computer installiert ist, startet Microsoft Excel automatisch und exportiert die Daten aus bestimmten Visualisierungen, bestimmten Legenden und Textanmerkungen in die ausgewählte Excel-Vorlagendatei ( .xlsoder .xlsx). Siehe Exportieren in eine Excel-Vorlagendatei.

Auf dieser Seite