Oberfläche für die Server-Überwachung

Die Benutzeroberfläche "Server Monitor"eignet sich zur Fehlerbehebung oder einfachen Nachverfolgung der Leistungsparameter von Data Workbench-Servercomputern und Berichtscomputern, die Clients von Data Workbench-Servercomputern sind.

In der Benutzeroberfläche "Server Monitor"wird links neben dem Computernamen entweder ein grüner Punkt oder ein roter Punkt angezeigt. Ein grüner Punkt zeigt an, dass der Computer problemlos funktioniert. Ein roter Punkt zeigt an, dass auf dem Computer ein oder mehrere Fehler aufgetreten sind.

Im unteren Bereich der Server Monitor-Benutzeroberfläche werden der Verarbeitungsstatus aller Ihrer verfügbaren Profile sowie Leistungsdetails zum Computer aufgeführt.

Weitere Informationen zu Data Workbench servers finden Sie im Handbuch zur Installation und Verwaltung von Serverprodukten. Weitere Informationen zu Report finden Sie im Data Workbench Report Guide.

So öffnen Sie die Server Monitor-Benutzeroberfläche

  • Klicken Sie im Server-Manager mit der rechten Maustaste auf den Data Workbench-Server-Knoten oder auf den Computer Report. t

Klicken Sie auf Server Monitor , um Details zu einem Server anzuzeigen, oder klicken Sie auf Related Servers > Server Monitor List , um Details zu einem Cluster verwandter Server anzuzeigen.

Die Server MonitorSchnittstelle wird automatisch alle 10 Sekunden aktualisiert.

In der folgenden Tabelle sind die Aufgaben aufgeführt, die mit der Server Monitor-Schnittstelle ausgeführt werden können.

Um diese Aufgabe auszuführen... Führen Sie folgende Schritte aus...

So überprüfen Sie den Protokollverarbeitungsstatus eines Profils

Zeigen Sie den Vektor Profil Profil Name an. Im obigen Beispiel würden Sie den Profilbeispiel ExampleProfile anzeigen, um zu sehen, dass das ExampleProfile-Profil auf einem Server verarbeitet und die Protokollverarbeitung zu 100 % abgeschlossen ist.

So bestimmen Sie, wie lange der Computer für die Beantwortung von Anfragen benötigt

Zeigen Sie das Feld für die Umfragelatenz an. Wenn dieser Wert größer als 1000 ms ist, wenden Sie sich an den Support-Dienst für Adoben.

So zeigen Sie eine Schätzung der Dauer an, die zum Abschließen der Transformation oder Abfragen erforderlich ist

Zeigen Sie das Feld für die Sweep-Time (hh:mm:ss) an, das nur bei der Transformation oder Abfrage vorhanden ist.

So bestimmen Sie die aktuelle Anzahl von Netzwerkverbindungen zum Computer

Zeigen Sie die letzte Zeile der Server Monitor-Informationen des Computers an. Im obigen Beispiel sehen Sie, dass derzeit zwei Netzwerkverbindungen von einem Computer stammen.

Auf dieser Seite