Push-Benachrichtigungen für Transaktionen

Sie können mit Adobe Campaign Transaktions-Push-Benachrichtigungen an iOS- und Android-Mobilgeräte versenden. Diese Nachrichten werden auf Mobile Apps empfangen, die in Adobe Campaign unter Verwendung des Experience Cloud Mobile SDK eingerichtet werden.

HINWEIS

Der Push-Kanal ist optional. Prüfen Sie diesbezüglich Ihren Lizenzvertrag. Weitere Informationen zu Standard-Push-Benachrichtigungen finden Sie unter Über Push-Benachrichtigungen.

Für den Versand von Transaktions-Push-Benachrichtigungen müssen Sie Adobe Campaign entsprechend konfigurieren. Siehe Mobile App konfigurieren.

Sie können zwei Arten von Transaktions-Push-Benachrichtigungen versenden:

Transaktions-Push-Benachrichtigungen, bei denen die Zielgruppenbestimmung durch ein Ereignis erfolgt

Sie können Adobe Campaign verwenden, um eine anonyme Transaktions-Push-Benachrichtigung an alle Benutzer zu senden, die sich für den Erhalt von Benachrichtigungen von Ihrer App angemeldet haben.

In diesem Fall werden nur die im Ereignis selbst enthaltenen Daten zur Zielgruppenbestimmung verwendet. Daten aus der integrierten Profildatenbank von Adobe Campaign werden nicht genutzt.

Ereignisbasierte Transaktions-Push-Benachrichtigung konfigurieren

Um eine Transaktions-Push-Benachrichtigung an alle Benutzer zu senden, die sich für den Empfang von Benachrichtigungen von Ihrer Mobile App angemeldet haben, erstellen und konfigurieren Sie zunächst ein Ereignis, bei dem die im Ereignis selbst enthaltenen Daten zur Zielgruppenbestimmung verwendet werden.

HINWEIS

Sie können den Inhalt einer ereignisbasierten Transaktions-Push-Benachrichtigung weiterhin mit Ereignisattributen (Daten aus dem Ereignis) und Ereignisanreicherung (Daten aus der Campaign-Datenbank) personalisieren. Siehe das Beispiel unten.

Das Ereignis muss diese drei Elemente enthalten:

  • Einen Anmeldetoken als Nutzerkennung für eine Mobile App und ein Gerät. Möglicherweise entspricht es keinem Profil in der Adobe-Campaign-Datenbank.
  • Einen Mobile-App-Namen (einen für alle Geräte – Android und iOS). Dies ist die Kennung der in Adobe Campaign konfigurierten Mobile App, die für den Empfang von Push-Benachrichtigungen auf den Geräten des Benutzers verwendet wird. Weiterführende Informationen dazu finden Sie unter Mobile App konfigurieren.
  • Eine Push-Plattform ("gcm" für Android oder "apns" für iOS).

Gehen Sie zur Konfiguration des Ereignisses folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie bei der Erstellung der Ereigniskonfiguration den Kanal Push-Benachrichtigung und die Zielgruppendimension Echtzeit-Ereignis (siehe Ereignis erstellen).

  2. Fügen Sie dem Ereignis Felder hinzu. Auf diese Weise können Sie die Transaktionsnachricht personalisieren (siehe Ereignisattribute definieren). Definieren Sie in diesem Beispiel die Felder "gateNumber", "lastname"und "firstname".

  3. Sie können auch den Inhalt Ihrer Nachricht anreichern. Fügen Sie dazu Felder aus der Tabelle hinzu, die Sie mit Ihrer Ereigniskonfiguration verknüpft haben (siehe Ereignisse anreichern).

  4. Erstellen Sie eine Vorschau und veröffentlichen Sie das Ereignis.

    Bei der Vorschau des Ereignisses enthält die REST-API die Attribute "registrationToken", "application" und "pushPlatform", die für die Zielgruppenbestimmung des Versands verwendet werden.

    Mit Ausführung der Veröffentlichung wird automatisch eine dem neuen Ereignis entsprechende Transaktions-Push-Benachrichtigung erzeugt. Sie können jetzt die soeben erstellte Nachricht ändern und veröffentlichen (siehe diesen Abschnitt).

  5. Integrieren Sie das Ereignis in Ihre Website (siehe Ereignis-Aktivierung integrieren).

Ereignisbasierte Transkations-Push-Benachrichtigung senden

Beispiel: Eine Fluglinie möchte ihre Mobile-App-Nutzer auffordern, sich zum Boarding zum entsprechenden Flugsteig zu begeben.

Das Unternehmen sendet eine einzige Transaktions-Push-Benachrichtigung pro Benutzer (durch einen Anmeldetoken registriert) mit einer einzigen Mobile App über ein einziges Gerät.

  1. Rufen Sie die erstellte Transaktionsnachricht auf, um sie zu bearbeiten. Siehe Transaktionsnachrichten aufrufen.

  2. Öffnen Sie nun mithilfe der gleichnamigen Kachel den Inhalt der Nachricht, um den Titel und den Hauptteil anzupassen.

  3. Sie können Personalisierungsfelder einfügen, um die von Ihnen während der Ereigniserstellung definierten Elemente hinzuzufügen (siehe Ereignisattribute definieren).

    Wählen Sie dazu das Stiftsymbol neben einem Objekt und Personalisierungsfeld einfügen aus und danach Kontext > Echtzeit-Ereignis > Ereigniskontext.

    Weiterführende Informationen zur Bearbeitung eines Push-Benachrichtigungs-Inhalts finden Sie unter Push-Benachrichtigungen vorbereiten und senden.

  4. Sie können den Inhalt der Transaktionsnachricht auch anreichern, wenn Sie Zusatzinformationen aus der Adobe Campaign-Datenbank verwenden möchten (sieheEreignisse anreichern).

  5. Speichern Sie Ihre Änderungen und veröffentlichen Sie die Nachricht. Siehe Transaktionsnachricht veröffentlichen.

  6. Senden Sie unter Verwendung einer Mobile App (WeFlight) unter Android (gcm) mithilfe der Adobe Campaign Standard-REST-API an einen Anmeldetoken (ABCDEF123456789) ein Ereignis, das die Boarding-Daten enthält:

    {
      "registrationToken":"ABCDEF123456789",
      "application":"WeFlight",
      "pushPlatform":"gcm",
      "ctx":
      {
        "gateNumber":"Gate B18",
        "lastname":"Green",
        "firstname":"Jane"
      }
    }
    

    Weiterführende Informationen zur Integration der Ereignis-Aktivierung in ein externes System finden Sie unter Ereignis-Aktivierung integrieren.

Wenn der Anmelde-Token existiert, erhält der entsprechende Benutzer eine Transaktions-Push-Benachrichtigung mit folgendem Inhalt:

"Hallo, Jane Green, das Boarding hat soeben begonnen! Bitte gehen Sie zu Flugsteig B18."

Transaktions-Push-Benachrichtigung, bei der die Zielgruppenbestimmung durch ein Profil erfolgt

Sie können eine Transaktions-Push-Benachrichtigung an die Adobe Campaign-Profile senden, die Ihre Mobile App abonniert haben. Dieser Versand kann Personalisierungsfelder enthalten, z. B. den Vornamen des Empfängers, der direkt aus der Adobe Campaign-Datenbank abgerufen wird.

In diesem Fall muss das Ereignis einige Felder enthalten, die die Abstimmung mit einem Profil in der Adobe Campaign-Datenbank ermöglichen.

Bei der Zielgruppenbestimmung durch Profile wird pro Mobile App und Gerät eine einzige Transaktions-Push-Benachrichtigung versendet. Wenn sich beispielsweise ein Adobe-Campaign-Benutzer für zwei Anwendungen angemeldet hat, erhält er zwei Benachrichtigungen. Wenn sich ein Benutzer für dieselbe Anwendung mit zwei unterschiedlichen Geräten angemeldet hat, erhält er auf jedes Gerät eine Benachrichtigung.

Die Mobile Apps, für die sich ein Profil angemeldet hat, werden auf der Registerkarte Mobile-App-Abonnements dieses Profils aufgelistet. Um diese Registerkarte zu öffnen, wählen Sie ein Profil und danach rechts die Schaltfläche Profileigenschaften bearbeiten aus.

Weitere Informationen zum Aufrufen und Bearbeiten von Profilen finden Sie unter Über Profile.

Profilbasierte Transaktions-Push-Benachrichtigung konfigurieren

Um eine Transaktions-Push-Benachrichtigung an die Adobe Campaign-Profile zu senden, die sich für Ihre Mobile App angemeldet haben, müssen Sie zunächst ein Ereignis erstellen und konfigurieren, bei dem die in der Adobe Campaign-Datenbank enthaltenen Daten zur Zielgruppenbestimmung verwendet werden.

  1. Wählen Sie bei der Erstellung der Ereigniskonfiguration den Kanal Push-Benachrichtigung und die Zielgruppendimension Profil aus (siehe Ereignis erstellen).

    Standardmäßig wird die Transaktions-Push-Benachrichtigung an alle Mobile Apps gesendet, für die sich der Empfänger angemeldet hat. Um die Push-Benachrichtigung an eine bestimmte Mobile App zu senden, wählen Sie sie in der Liste aus. Die anderen Mobile Apps werden zwar bei der Zielgruppenbestimmung der Nachricht berücksichtigt, aber vom Versand ausgeschlossen.

  2. Fügen Sie zum Ereignis Felder hinzu, wenn Sie die Transaktionsnachricht personalisieren möchten (siehe Ereignisattribute definieren).

    HINWEIS

    Für eine Anreicherung müssen Sie mindestens ein Feld hinzufügen. Sie müssen keine anderen Felder wie Vorname und Nachname erstellen, da Sie Personalisierungsfelder aus der Adobe-Campaign-Datenbank verwenden können.

  3. Erstellen Sie eine Anreicherung, um das Ereignis mit der Ressource Profil zu verknüpfen (siehe Ereignisse anreichern) und wählen Sie diese Anreicherung als Zielgruppen-Anreicherung aus.

    WICHTIG

    Dieser Schritt ist bei profilbasierten Ereignissen obligatorisch.

  4. Erstellen Sie eine Vorschau und veröffentlichen Sie das Ereignis.

    Bei der Vorschau des Ereignisses enthält die REST-API kein Attribut, das das Anmeldetoken, den App-Namen und die Push-Plattform spezifiziert, da diese Informationen aus der Ressource Profil entnommen werden.

    Mit Ausführung der Veröffentlichung wird automatisch eine dem neuen Ereignis entsprechende Transaktions-Push-Benachrichtigung erzeugt. Sie können jetzt die soeben erstellte Nachricht ändern und veröffentlichen (siehe diesen Abschnitt).

  5. Integrieren Sie das Ereignis in Ihre Website (siehe Ereignis-Aktivierung integrieren).

Profilbasierte Transaktions-Push-Benachrichtigung senden

Beispiel: Eine Fluglinie möchte allen Adobe-Campaign-Benutzern, die sich für ihre Mobile App angemeldet haben, eine letzte Aufforderung zum Boarding senden.

  1. Rufen Sie die erstellte Transaktionsnachricht auf, um sie zu bearbeiten. Siehe Transaktionsnachrichten aufrufen.

  2. Öffnen Sie nun mithilfe der gleichnamigen Kachel den Inhalt der Nachricht, um den Titel und den Hauptteil anzupassen.

    Im Gegensatz zu auf Echtzeit-Ereignissen basierenden Konfigurationen haben Sie direkten Zugriff auf alle Profilinformationen, um die Nachricht zu personalisieren. Siehe Personalisierungsfelder einfügen.

    Weitere Informationen zur Bearbeitung eines Push-Benachrichtigungs-Inhalts finden Sie unter Push-Benachrichtigung vorbereiten und senden.

  3. Speichern Sie Ihre Änderungen und veröffentlichen Sie die Nachricht. Siehe Transaktionsnachricht veröffentlichen.

  4. Senden Sie unter Verwendung der Adobe Campaign Standard-REST-API ein Ereignis an ein Profil:

    {
      "ctx":
      {
        "email":"janegreen@email.com",
        "gateNumber":"D16",
      }
    }
    

Weitere Informationen zur Integration der Ereignis-Aktivierung in ein externes System finden Sie unter Ereignis-Aktivierung integrieren.

Der entsprechende Benutzer erhält eine Transaktions-Push-Benachrichtigung einschließlich aller Personalisierungselemente, die aus der Adobe Campaign-Datenbank abgerufen werden.

HINWEIS

Es gibt keine Felder für Anmeldetoken, Anwendung und Push-Plattform. In diesem Beispiel erfolgt die Abstimmung über das E-Mail-Feld.

Auf dieser Seite

Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now
Adobe Maker Awards Banner

Time to shine!

Apply now for the 2021 Adobe Experience Maker Awards.

Apply now