Lebenszyklus von Transaktionsnachrichten

Wenn die Transaktionsnachricht zum Senden bereit ist, kann sie veröffentlicht werden.

Die Schritte zum Veröffentlichen, Aussetzen, Aufheben der Veröffentlichung und Löschen einer Transaktionsnachricht sind nachfolgend beschrieben.

WICHTIG

Nur Benutzer mit der Rolle Administration können auf Transaktionsnachrichten zugreifen und sie veröffentlichen.

Veröffentlichungsprozess bei Transaktionsnachrichten

Die nachstehende Tabelle zeigt den allgemeinen Veröffentlichungsprozess bei Transaktionsnachrichten.

Verwandte Themen:

Transaktionsnachricht veröffentlichen

Nachdem Sie Ihre Transaktionsnachricht bearbeitet und getestet haben, kann diese veröffentlicht werden. Veröffentlichen Sie die Änderungen mithilfe der gleichnamigen Schaltfläche.

Bei jeder Auslösung des Ereignisses "Stehen gelassener Warenkorb" wird nun automatisch eine Nachricht hinzugefügt, die die Anrede und den Namen des Empfängers, die URL des Warenkorbs, den zuletzt hinzugefügten Artikel bzw. eine Produktliste, falls eine Produktliste definiert wurde, sowie den Gesamtbetrag des Warenkorbs enthält.

Über die Schaltfläche Berichte können Sie auf Statistiken zur entsprechenden Transaktionsnachricht zugreifen. Siehe Dynamische Berichte.

Verwandte Themen:

Veröffentlichung einer Transaktionsnachricht aussetzen

Sie haben die Möglichkeit, die Veröffentlichung Ihrer Transaktionsnachricht mittels der Verwendung der Schaltfläche Aussetzen zeitweise zu unterbinden, um beispielsweise die in der Nachricht enthaltenen Daten abzuändern. Die Ereignisse werden so nicht länger verarbeitet, sondern stattdessen in einer Warteschlange der Adobe Campaign-Datenbank aufbewahrt.

Die in der Warteschlange befindlichen Ereignisse werden für einen Zeitraum aufbewahrt, der in der REST-API (siehe REST-API-Dokumentation) oder im Trigger-Ereignis definiert ist, wenn Sie den Triggers Core Service verwenden (siehe Über Adobe Experience Cloud Triggers).

Bei Verwendung der Schaltfläche Wieder aufnehmen werden alle Ereignisse verarbeitet, sofern ihre Gültigkeit nicht abgelaufen ist. Diese Nachrichten beinhalten nun die während der Aussetzung der Vorlagenveröffentlichung vorgenommenen Änderungen.

Veröffentlichung einer Transaktionsnachricht aufheben

Mithilfe der Veröffentlichung aufheben-Schaltfläche lässt sich die Veröffentlichung der Transaktionsnachricht und zudem des entsprechenden Ereignisses abbrechen, wodurch auch die Ressource aus der REST-API gelöscht wird, die dem zuvor von Ihnen erstellten Ereignis entspricht.

Selbst wenn das Ereignis auf Ihrer Webseite ausgelöst wird, werden die entsprechenden Nachrichten nun nicht mehr gesendet und auch nicht in der Datenbank gespeichert.

HINWEIS

Zur erneuten Veröffentlichung der Nachricht müssen Sie zunächst zur entsprechenden Ereigniskonfiguration zurückkehren, das Ereignis veröffentlichen und anschließend die Nachricht veröffentlichen.

Wenn Sie die Veröffentlichung einer ausgesetzten Transaktionsnachricht aufheben, müssen Sie ggf. bis zu 24 Stunden warten, bevor Sie sie erneut veröffentlichen können. In dieser Zeit können alle in die Warteschlange gesendeten Ereignisse durch den Datenbankbereinigung-Workflow (cleanup) entfernt werden.

Die Vorgehensweise zum Aussetzen einer Nachricht wird im Abschnitt Veröffentlichung einer Transaktionsnachricht aussetzen beschrieben.

Auf den Workflow Datenbankbereinigung, der standardmäßig jeden Tag um 4 Uhr gestartet wird, kann über das Menü Administration > Anwendungsparameter > Workflows zugegriffen werden.

Transaktionsnachricht löschen

Nachdem die Veröffentlichung einer Transaktionsnachricht aufgehoben wurde bzw. wenn eine Transaktionsnachricht noch nicht veröffentlicht wurde, können Sie sie aus der Liste der Transaktionsnachrichten löschen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Verwenden Sie das Adobe-Campaign-Logo oben links im Bildschirm und anschließend die Schaltflächen Marketingpläne > Transaktionsnachrichten > Transaktionsnachrichten.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Nachricht Ihrer Wahl.
  3. Wählen Sie die Schaltfläche Element löschen aus.

Transaktionsnachrichten können jedoch nur unter gewissen Voraussetzungen gelöscht werden:

  • Vergewissern Sie sich, dass die Transaktionsnachricht den Status Entwurf aufweist; andernfalls können Sie sie nicht löschen. Der Status Entwurf gilt für eine Nachricht, die noch nicht veröffentlicht bzw. deren Veröffentlichung aufgehoben (und nicht ausgesetzt) wurde.

  • Transaktionsnachrichten: Wenn keine andere Transaktionsnachricht mit dem entsprechenden Ereignis verknüpft ist und die Veröffentlichung der Transaktionsnachricht aufgehoben wird, muss auch die Veröffentlichung der Ereigniskonfiguration aufgehoben werden, damit die Transaktionsnachricht erfolgreich gelöscht werden kann. Weiterführende Informationen finden Sie unter Veröffentlichung eines Ereignisses aufheben.

    WICHTIG

    Durch das Löschen einer Transaktionsnachricht, über die bereits Benachrichtigungen versendet wurden, werden auch ihre Versand- und Trackinglogs gelöscht.

  • Transaktionsnachrichten aus einer nativen Ereignisvorlage (interne Transaktionsnachrichten): Wenn eine interne Transaktionsnachricht die einzige Transaktionsnachricht ist, die mit dem entsprechenden internen Ereignis verknüpft ist, kann sie nicht gelöscht werden. Sie müssen zuerst eine andere Transaktionsnachricht erstellen, indem Sie sie duplizieren oder das Menü Ressourcen > Vorlagen > Transaktionsnachrichten-Vorlagen verwenden.

Auf dieser Seite

Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free
Adobe Summit Banner

A virtual event April 27-28.

Expand your skills and get inspired.

Register for free