Erstellen einer Instanz und Anmelden

Gehen Sie wie folgt vor, um eine neue Instanz und eine Adobe Campaign-Datenbank zu erstellen:

  1. Erstellen Sie die Verbindung.
  2. Melden Sie sich an, um die zugehörige Instanz zu erstellen.
  3. Datenbank erstellen und konfigurieren.
HINWEIS

Nur die interne-Kennung kann diese Vorgänge ausführen. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in diesem Abschnitt.

Wenn die Adobe Campaign-Konsole gestartet wird, greifen Sie auf eine Anmeldeseite zu.

Gehen Sie wie folgt vor, um eine neue Instanz zu erstellen:

  1. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Felder mit den Anmeldedaten auf den Link, um das Fenster für die Verbindungskonfiguration aufzurufen. Dieser Link kann entweder Neu… oder einem vorhandenen Instanznamen.

  2. Klicken Sie auf Hinzufügen > Verbindung und geben Sie die Bezeichnung und URL des Adobe Campaign-Anwendungs-Servers ein.

  3. Geben Sie per URL eine Verbindung zum Adobe Campaign-Anwendungs-Server an. Verwenden Sie entweder einen DNS oder einen Alias des Computers oder Ihre IP-Adresse.

    Sie können beispielsweise eine URL vom Typ https://<machine>.<domain>.com eingeben.

    VORSICHT

    Verwenden Sie für die Verbindungs-URL nur die folgenden Zeichen: [a-z], [A-Z], [0-9] und Bindestriche (-) oder vollständige Haltestellen.

  4. Klicken Sie auf OK , um die Einstellungen zu bestätigen: können Sie jetzt mit dem Erstellungsprozess der Instanz beginnen.

  5. Geben Sie im Fenster Verbindungseinstellungen die interne-Anmeldung und das Kennwort für die Verbindung mit dem Adobe Campaign-Anwendungsserver ein. Nach der Verbindung greifen Sie auf den Assistenten zur Instanzerstellung zu, um eine neue Instanz zu deklarieren

  6. Geben Sie im Feld Name den Instanznamen ein. Da dieser Name zum Generieren einer Konfigurationsdatei config-<instance>.xml verwendet wird und in den Befehlszeilenparametern zur Identifizierung der Instanz verwendet wird, müssen Sie einen Kurznamen ohne Sonderzeichen auswählen. Beispiel: eMarketing.

    Der Name der Instanz, die dem Domänennamen hinzugefügt wird, darf 40 Zeichen nicht überschreiten. Auf diese Weise können Sie die Größe von "Nachrichten-ID"-Headern einschränken und verhindern, dass Nachrichten insbesondere von Tools wie SpamAssassin als Spam eingestuft werden.

  7. Geben Sie in die Felder DNS-Masken die Liste der DNS-Masken ein, an die die Instanz angehängt werden soll. Der Adobe Campaign-Server verwendet den Hostnamen, der in den HTTP-Anfragen angezeigt wird, um zu bestimmen, welche Instanz erreicht werden soll.

    Der Hostname befindet sich zwischen der Zeichenfolge https:// und dem ersten Schrägstrich / der Serveradresse.

    Sie können eine Liste mit durch Kommas getrennten Werten definieren.

    Nach der Validierung werden am Ende der eingegebenen URL automatisch die Zeichen ? und * Zeichen können als Platzhalter verwendet werden, um ein oder mehrere Zeichen (DNS, Port usw.) zu ersetzen. Beispielsweise funktioniert der Wert demo* mit "https://demo" wie mit "https://demo:8080" und sogar "https://demo2".

    Die verwendeten Namen müssen in Ihrem DNS definiert sein. Sie können die Korrespondenz zwischen einem DNS-Namen und einer IP-Adresse auch in der Datei c:/windows/system32/driver/etc/hosts unter Windows und in der Datei /etc/hosts unter Linux angeben. Daher müssen Sie die Verbindungseinstellungen ändern, um diesen DNS-Namen zu verwenden, um eine Verbindung mit Ihrer ausgewählten Instanz herzustellen.

    Der Server muss mit diesem Namen identifiziert werden, insbesondere zum Hochladen von Bildern in E-Mails.

    Darüber hinaus muss der Server über diesen Namen und nach Möglichkeit über eine Loopback-Adresse - 127.0.0.1 - eine Verbindung zu sich selbst herstellen können, insbesondere um den Export von Berichten im PDF-Format zu ermöglichen.

  8. Wählen Sie in der Dropdownliste Sprache die Instanzsprache aus: Englisch (US), Englisch (UK), Französisch oder Japanisch.

    Die Unterschiede zwischen US-amerikanischem Englisch und britischem Englisch werden in diesem Abschnitt beschrieben.

    VORSICHT

    Die Instanzsprache kann nach diesem Schritt nicht mehr geändert werden. Adobe Campaign-Instanzen sind nicht mehrsprachig: Sie können die Benutzeroberfläche nicht von einer Sprache in eine andere wechseln.

  9. Klicken Sie auf OK, um die Instanzdeklaration zu bestätigen. Melden Sie sich ab und wieder an, um die Datenbank zu deklarieren.

    HINWEIS

    Die Instanz kann über die Befehlszeile erstellt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Befehlszeilen.

Auf dieser Seite